Datei: Beschlussvorlage der Verwaltung

Vorschau der Datei

Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung

Inhalt der Datei

Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Vorblatt - Seite 1 Stadtamt TOP/akt. Beratung 6722 (3489), 51332 (2972) Vorlage Nr.: 20140228 Sicht- und Eingangsvermerk der Schriftführung öffentlich/nichtöffentlich nichtöffentlich gemäß öffentlich Bezeichnung der Vorlage Umsetzung der Spielleitplanung 2014 im Bezirk Süd Beschlussvorschriften Beschlussorgan Bezirksvertretung Bochum-Süd Beratungsfolge Sitzungstermin Jugendhilfeausschuss Bezirksvertretung Bochum-Süd 26.02.2014 04.03.2014 Anlagen Zusatzinformationen Finanzielle Auswirkungen Beteiligungspflichtige Angelegenheit Personalrat wurde beteiligt Grundsatzentscheidung N N N N akt. Beratung Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Begründung - Seite 1 Stadtamt TOP/akt. Beratung 6722 (3489), 51332 (2972) Vorlage Nr.: 20140228 Im Jahre 2014 stehen - vorbehaltlich der Genehmigung des Haushaltsplanes - insgesamt 529.800 Euro zur Umsetzung der Spielleitplanung zur Verfügung. Davon sollen ca. 60.000 Euro für informelle Spielstandorte und Aktionen verwendet werden. Die Maßnahmen werden in einer gesonderten Vorlage vom Jugendamt vorgestellt. Es verbleiben somit 469.800 Euro, die wie folgt gem. der aktuellen Kinderzahlen auf die Bezirke aufgeteilt werden: Mitte: Wattenscheid: Nord: Ost: Süd: Südwest: 117.100 Euro 96.300 Euro 47.100 Euro 73.500 Euro 63.000 Euro 72.800 Euro Den Bezirksvertretungen wurden von der Verwaltung Kinderspielplätze zur Überarbeitung vorgeschlagen und im Dezember 2013 und Januar 2014 im Rahmen gemeinsamer Spielplatzrundfahrten in Augenschein genommen. Folgende Maßnahmen sind für 2014 im Bezirk Süd geplant: 1. KSP Schattbachstr. 19 Rückbau bis auf einen kleinen Teil. Schaffung einer neuen Spielfläche für Kleinkinder und Umsetzen der brauchbaren Spielgeräte. 10.000 Euro Der KSP hat eine Flächengröße von 2582,73 qm und die Bewertungsstufe 1. Er liegt im Sozialraum 55 - Querenburg. Der Spielflächenversorgungsgrad liegt hier aktuell bei 48,46 %, die Prognose für 2017 liegt bei 54,00 %. Im unmittelbaren Einzugsbereich des KSP leben 49 Kinder, davon 20 im Alter bis unter 6 Jahren und 29 im Alter von 6 bis unter 14 Jahren. Darüber hinaus leben im Einzugsbereich 11 Kinder / Jugendliche im Alter von 14 bis unter 18 Jahren. Vor dem Hintergrund der Kinderzahlen ist der KSP nicht mehr in seiner kompletten Größe vonnöten. Der hintere Bereich des Platzes soll neu gestaltet, der vordere Bereich soll zurückgebaut werden. 2. KSP und Bolzplatz Wagnerplatz Schaffung einer asphaltierten Streetballfläche, Umsetzen des Streetballständers; Überarbeitung des Rasnbolzplatzes und Aufstellen eines neuen Tores; Balancieranlage auf Rasenfläche. 17.000 Euro Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Begründung - Seite 2 Stadtamt TOP/akt. Beratung 6722 (3489), 51332 (2972) Vorlage Nr.: 20140228 Der KSP hat inkl. Bolzplatz eine Flächengröße von 1930,11 qm. Der KSP hat die Bewertungsstufe 2, der Bolzplatz hat die Bewertungsstufe 1. KSP und Bolzplatz liegen im Sozialraum 53 - Wiemelhausen / Brenschede. Der Spielflächenversorgungsgrad liegt hier aktuell bei 54,59 %, die Prognose für 2017 liegt bei 57,68 %. Im Einzugsbereich des KSP leben 127 Kinder, davon 44 im Alter bis unter 6 Jahren und 83 im Alter von 6 bis unter 14 Jahren. Darüber hinaus leben im Einzugsbereich 34 Kinder / Jugendliche im Alter von 14 bis unter 18 Jahren. 3. KSP Thornerstr. Umsetzen der vorh. Kleinkindergeräte, um eine größere Spielanlage für kleine Kinder aufstellen zu können; Überarbeitung der Wegefläche 15.000 Euro Der KSP hat eine Flächengröße von 397,67 qm und die Bewertungsstufe 1. Er liegt im Sozialraum 53 - Wiemelhausen / Brenschede. Der Spielflächenversorgungsgrad liegt hier aktuell bei 54,59 %, die Prognose für 2017 liegt bei 57,68 %. Im unmittelbaren Einzugsbereich des KSP leben 46 Kinder, davon 25 im Alter bis unter 6 Jahren und 21 im Alter von 6 bis unter 14 Jahren. Darüber hinaus leben im Einzugsbereich 14 Kinder / Jugendliche im Alter von 14 bis unter 18 Jahren. Wenngleich auch die o.g. Kinderzahlen gering sind, so hat dieser KSP als einziger Platz inmitten einer Wohnsiedlung seine Berechtigung. 4. KSP Im Kempken Schaffung einer neuen Fallschutzfläche mit einer Kletterwand 21.000 Euro Der KSP hat eine Flächengröße von 2386,41 qm und die Bewertungsstufe 3. Er liegt im Sozialraum 53 - Wiemelhausen / Brenschede. Der Spielflächenversorgungsgrad liegt hier aktuell bei 54,59 %, die Prognose für 2017 liegt bei 57,68 %. Im Einzugsbereich des KSP leben 154 Kinder, davon 62 im Alter bis unter 6 Jahren und 92 im Alter von 6 bis unter 14 Jahren. Darüber hinaus leben im Einzugsbereich 53 Kinder / Jugendliche im Alter von 14 bis unter 18 Jahren. Vor dem Hintergrund dass der Bezirk Süd, insbesondere der Sozialraum 53 - Wiemelhausen / Brenschede, bereits überwiegend qualitativ gute Spielplätze hat, ist der KSP Im Kempken mit der Bewertungsstufe 3 einer der schlechteren. Vor dem Hintergrund der Kinderzahlen ist hier die Ergänzung des Angebotes für die älteren Kinder erforderlich.. Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Begründung - Seite 3 Stadtamt TOP/akt. Beratung 6722 (3489), 51332 (2972) Vorlage Nr.: 20140228 5. Rückbau KSP Albert-Schweitzer-Str. Der KSP hat eine Flächengröße von 380,54 qm und die Bewertungsstufe 1. Er liegt im Sozialraum 55 - Querenburg. Der Spielflächenversorgungsgrad liegt hier aktuell bei 48,46 %, die Prognose für 2017 liegt bei 54,00 %. Im Einzugsbereich des KSP leben 31 Kinder, davon 12 im Alter bis unter 6 Jahren und 19 im Alter von 6 bis unter 14 Jahren. Darüber hinaus leben im Einzugsbereich 5 Kinder / Jugendliche im Alter von 14 bis unter 18 Jahren. Vor dem Hintergrund der geringen Kinderzahlen im Einzugsbereich sowie seiner geringen Flächengröße ist ein Rückbau des KSP Albert-Schweitzer-Str. aus Sicht der Verwaltung vertretbar, zumal sich in der Nähe der neue KSP Hustadttor befindet, der KSP Auf dem Backenberg 42 überarbeitet wird und der KSP Schattbachstr. zwar verkleinert aber auch neu gestaltet wird. 6. Rückbau KSP Henkenberg Forst Der KSP hat eine Flächengröße von 1352,14 qm und die Bewertungsstufe 1. Er liegt im Sozialraum 54 - Stiepel. Der Spielflächenversorgungsgrad liegt hier aktuell bei 51,95 %, die Prognose für 2017 liegt bei 60,80 %. Im Einzugsbereich des KSP leben 49 Kinder, davon 25 im Alter bis unter 6 Jahren und 24 im Alter von 6 bis unter 14 Jahren. Darüber hinaus leben im Einzugsbereich 5 Kinder / Jugendliche im Alter von 18 bis unter 18 Jahren. Vor dem Hintergrund der geringen Kinderzahlen im Einzugsbereich sowie der abgelegenen Lage (der KSP ist nie stark frequentiert worden) ist ein Rückbau des KSP Henkenberg Forst aus Sicht der Verwaltung vertretbar. Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Beschlussvorschlag - Seite 1 Stadtamt TOP/akt. Beratung 6722 (3489), 51332 (2972) Vorlage Nr.: 20140228 Bezeichnung der Vorlage Umsetzung der Spielleitplanung 2014 im Bezirk Süd Die Verwaltung wird beauftragt, die Mittel für die Umsetzung der Spielleitplanung im Bezirk Süd in Höhe von 63.000 Euro wie folgt zu verwenden: 1. KSP Schattbachstr. Rückbau bis auf einen kleinen Teil. Schaffung einer neuen Spielfläche für Kleinkinder und Umsetzen der brauchbaren Spielgeräte. 10.000 Euro 2. KSP Wagnerplatz Schaffung einer asphaltierten Streetballfläche, Umsetzen des Streetballständers; Überarbeitung des Rasnbolzplatzes und Aufstellen eines neuen Tores; Balancieranlage auf Rasenfläche. 17.000 Euro 3. KSP Thornerstr. Umsetzen der vorh. Kleinkindergeräte, um eine größere Spielanlage für kleine Kinder aufstellen zu können; Überarbeitung der Wegefläche. 15.000 Euro 4. KSP Im Kempken Schaffung einer neuen Fallschutzfläche mit einer Kletterwand. 5. Der KSP Albert-Schweitzer-Str. ist zurück zu bauen. 6. Der KSP Henkenberg Forst ist zurück zu bauen. 21.000 Euro