Beschlusstext (1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB b) Beschluss zur öffentlichen Auslegung gem. § 13a Abs. 2 BauGB in Ver-bindung mit § 13 Abs. 2 BauGB und §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB)

Daten

Kommune
Kall
Größe
86 kB
Datum
25.07.2017
Erstellt
14.08.17, 18:06
Aktualisiert
17.08.17, 18:05
Beschlusstext (1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ 
    im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB
	a)	Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB
b)	Beschluss zur öffentlichen Auslegung gem. § 13a Abs. 2 BauGB in Ver-bindung mit § 13 Abs. 2 BauGB und §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB) Beschlusstext (1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ 
    im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB
	a)	Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB
b)	Beschluss zur öffentlichen Auslegung gem. § 13a Abs. 2 BauGB in Ver-bindung mit § 13 Abs. 2 BauGB und §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB)

öffnen download melden Dateigröße: 86 kB

Inhalt der Datei

BESCHLUSS aus der 20. Sitzung des Rates der Gemeinde Kall vom 25.07.2017 ÖFFENTLICHER TEIL Zu 5. 1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ im beschleunigten Verfahren gem. § 13a BauGB a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB b) Beschluss zur öffentlichen Auslegung gem. § 13a Abs. 2 BauGB in Verbindung mit § 13 Abs. 2 BauGB und §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB Vorlagen-Nr.: 172/2017 1. Ergänzung Beratungsverlauf: Herr Schubinski ergänzt, dass der Fachausschuss dem vorliegenden Beschlussvorschlag einstimmig entsprochen habe. Beschluss: a) Gemäß Empfehlung des Ausschusses für Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsförderung vom 25.07.2017 -TOP 3- beschließt der Rat die Aufstellung der 1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ gem. § 2 Abs. 1 BauGB. b) Dem beigefügten Entwurf der 1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ einschließlich Begründung wird zugestimmt. Auf der Grundlage des Entwurfes wird die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichtet. Die öffentliche Auslegung und die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange des Entwurfes der 1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ einschließlich Begründung wird gem. § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 2 und §§ 3 Abs. 2 und 4 Abs. 2 BauGB beschlossen. Von einer frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung im Sinne des § 3 Abs. 1 BauGB wird abgesehen. Plangeltungsbereich: Der Plangeltungsbereich für die 1. Änderung und Ergänzung des Bebauungsplanes Nr. 26 „Ortszentrum Kall“ wird durch die beigefügte Übersichtskarte eindeutig bestimmt. Dieser Plan ist Bestandteil der Beschlüsse. Abstimmungsergebnis: einstimmig Beschluss der Sitzung des Rates vom 25.07.2017 Seite 2