Beschlusstext (Vorstellung von städtebaulichen Planungsideen für die Ortslage Kall durch Studenten der RWTH Aachen)

Daten

Kommune
Kall
Größe
21 kB
Datum
18.06.2015
Erstellt
27.07.15, 18:06
Aktualisiert
27.07.15, 18:06
Beschlusstext (Vorstellung von städtebaulichen Planungsideen für die Ortslage Kall durch Studenten der RWTH Aachen) Beschlusstext (Vorstellung von städtebaulichen Planungsideen für die Ortslage Kall durch Studenten der RWTH Aachen)

öffnen download melden Dateigröße: 21 kB

Inhalt der Datei

BESCHLUSS aus der 5. Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsförderung der Gemeinde Kall vom 18.06.2015 ÖFFENTLICHER TEIL Zu 3. Vorstellung von städtebaulichen Planungsideen für die Ortslage Kall durch Studenten der RWTH Aachen Vorlagen-Nr.: 120/2015 Beschluss: Die Ausführungen der Mitarbeiter und Studenten des Lehrstuhls für Städtebau der RWTH Aachen zur städtebaulichen Erneuerung der Ortsmitte von Kall werden zur Kenntnis genommen. Beratungsverlauf: Die Masterstudierende der Studiengänge Stadtplanung und Architektur der RWTH Aachen stellen unter der Leitung der wissenschaftlichen Mitarbeiter Herrn Dipl.-Ing. Bauass. Stefan Krapp und Frau Dipl. Ing. Bauass. Christine Korus die Pläne für die städtebauliche Erneuerung der Ortsmitte von Kall mit dem Schwerpunkt - Umgestaltung der Bahnhofstraße - anhand einer PowerPoint-Präsentation vor. Auszüge der Präsentation sind als Anlage der Sitzungsniederschrift beigefügt. Darüber hinaus wird die Präsentation den Ratsmitgliedern sowie den Mitgliedern des Fachausschusses digital mit der Sitzungsniederschrift zur Verfügung gestellt. Herr Dipl. Ing. Krapp stellt heraus, dass die individuellen Entwürfe und Ideen der Studenten keine fertigen Entwurfsplanungen seien. Die Entwürfe seien jedoch als politische Diskussionsgrundlage bzw. als Grundlage für die Erörterung mit der Öffentlichkeit hilfreich und geeignet. Die Arbeiten würden im Rahmen des Projektes noch detaillierter unter Berücksichtigung der gegebenen Rahmenbedingungen wie z. B. Topographie und Hochwasserschutz ausgearbeitet. Fraktionsübergreifend werden die vielfältigen und neuen Ideen der städtebaulichen Entwürfe für den Ortskern von Kall mit unterschiedlichen Ansätzen und Sichtweisen positiv herausgestellt. Den Studenten und den Mitarbeitern des Lehrstuhls wird seitens des Fachausschusses und der Verwaltung für die vorgestellte Analyse und die Ideen und Bausteine einer Entwicklung des Kernortes Kall ein großes Lob und Dank ausgesprochen. Zustimmung fand die Anregung, die Entwürfe der Öffentlichkeit im Rahmen einer Vorstellung zu präsentieren, den Bürger zu informieren oder auch zu motivieren, sich mit Ideen einzubringen. Beschluss der Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsförderung vom 18.06.2015 Seite 2