Allgemeine Vorlage (Bahnhofsvorplatz_Karte)

Daten

Kommune
Kall
Größe
1,6 MB
Datum
25.07.2017
Erstellt
17.07.17, 18:06
Aktualisiert
17.07.17, 18:06
Allgemeine Vorlage (Bahnhofsvorplatz_Karte)

öffnen download melden Dateigröße: 1,6 MB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Verfahrensvermerke Rechtsgrundlagen BESTANDSANGABEN NACH DIN 18702 N PLANUNGEN, NUTZUNGSREGELUNGEN, Umgrenzung der Gebiete, in denen bestimmte, die Luft erheblich verun- MASSNAHMEN ZUM SCHUTZ, ZUR PFLEGE UND ZUR ENTWICKLUNG VON BODEN, NATUR UND LANDSCHAFT verwendet Baugesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBI. I. Gesetzes vom 29.05.2017 (BGBI. I. S. 1298) - in der zurzeit geltenden Fassung - Bebauung freizuhalten sind Gemarkungsgrenze M. 1:500 BauGB besonderer Zweckbestimmung Flurgrenze zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft Zweckbestimmung Blankenheim, den .......................... BauNVO R3.8 (Siegel) F. vom 23.01.1990 (BGBl. I. S. 132), Zweckbestimmungen .............................. 04.05.2017 (BGBl. I. S. 1057) - in der zurzeit geltenden Fassung - Verkehrs- FESTSETZUNGEN Sie ist hinsichtlich der planungsrelevanten Bestandteile geometrisch einwandfrei. ART DER BAULICHEN NUTZUNG PlanZV Kleinsiedlungsgebiete bereich Radweg Reine Wohngebiete Wirtschaftsweg Anliegerverkehr W A-V Planinhalts (Planzeichenverordnung) vom Allgemeine Wohngebiete p Nutzungen, z.B. von Baugebieten, und/oder privat Besondere Wohngebiete Sonstige Bepflanzungen Dorfgebiete Gewerbegebiete Mischgebiete Industriegebiete Kerngebiete Sondergebiete durch Art. 3 des Gesetzes vom 04.05.2017 (BGBI. I. S. 1057) - in der zurzeit geltenden Fassung - Bisherige Abgrenzung des Bebauungsplangebietes Anpflanzen: BNatSchG schaftspflege (Bundesnaturschutz- gesetz) in der Fassung vom 29.07.2009 (BGBl. I. S. der Bauweise innerhalb eines Baugebietes Erhaltung: Gesetzes vom 29.05.2017 (BGBl. I. S. 1298) - in der zurzeit geltenden Fassung - z.B. # 3.0 12, (ca.) Einfahrt / Ausfahrt 00 Einfahrtsbereich R7 Zahl der Wohnungen Bereich ohne Ein- und Ausfahrt Sichtdreiecke, von Sichthindernissen frei zu halten KENNZEICHNUNGEN - in der zurzeit geltenden Fassung - Anpflanzen: DSchG NRW bauung besondere bauliche Vorkehrungen Sonstige Bepflanzungen denen besondere bauliche Sicherungs- Bindungen ABFALLENTSORGUNG UND ABWASSERBESEITIGUNG SOWIE derlich sind oder unter denen der Bergbau Mineralien bestimmt sind oder deren Bepflanzungen ................................................. Westfalen in der Fassung vom 28.12.2016 (GV. NRW. S. 1161) , mit Bestimmungen Neuparzellierung, Vorschlag gestrichen 5 (Siegel) BauO NRW (_) und sonstigen Bepflanzungen 28, 00 (40 R7. Sonstige Bepflanzungen Ausfahrtsbereich .5 0 ,00 ) LR 18, 0 Kall, den .................................. Gesetz zum Schutz und zur Pflege der ............................... bis .............................. zu jedermanns (Denkmalschutzgesetz) in der Fassung vom 11.03.1980 (GV. NRW. S. 226, 716), ........................... . 25.11.2016 (GV. NRW. S. 934) - in der zurzeit geltenden Fassung - Kall, den .................................. LWG NRW Westfalen (Landeswassergesetz) i. d. F. des Art. 1 des Gesetzes vom 08.07.2016 (GV. NRW S. 559) - in der zurzeit geltenden Fassung - Stoffen belastet sind. Erhaltung: (Siegel) .................................. (# 2 ,5) Zweckbestimmung: Differenzierung: durch unterschiedliche Farben der Signatur; Kennzeichnungsgegenstand: Sonstige Bepflanzungen I VG GO NRW Nordrhein-Westfalen i. d. F. der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV. LV Abwasser .0 Ablagerung 2 R Abfall Gesetzes vom 15.11.2016 (GV. NRW S. 966) - in der zurzeit geltenden Fassung - PB Niederschlagswasser NW BBodSchG das Schwermetall Blei von Altlasten (Bundes- Bodenschutzgesetz) RCL Eingebautes Recycling-Material HAUPTVERSORGUNGS- UND HAUPTABWASSERLEITUNGEN Kall, den .................................. durch Art. 101 der Verordnung vom 31.08.2015 (BGBl. I S. 1474) - in der zurzeit geltenden Fassung - Siehe im textlichen Teil des Bebauungsplanes "Textliche Festsetzungen, KennzeichHinweise", Ziffern C.1., C.2., C.3. oberirdisch StrWG NRW Nordrhein-Westfalen i. d. F. der Bekanntmachung vom 23.09.1995 (GV. NRW S. 1028, 1996 S. 81, 141, 216, 355, unterirdisch (# 2 ,5) MK GRZ 1,0 I VG g III GFZ 3,0 Schutzstreifen entlang Leitungstrassen MK GRZ 1,0 III GFZ 3,0 SONSTIGE PLANZEICHEN 23 BauNVO abw. ) (28 ,00 p privat Beuth Verlag GmbH, 10787 Berlin (Tel.: 030/2601-0; Fax: 030/2601-1260) 1,0 0 Zweckbestimmung: Parkanlage Zeltplatz St Dauerkleingarten Ga Garagen (priv.) TGa Tiefgarage FFH-Gebiet Badeplatz GSt Gemeinschafts- wasserrechtlichen Festsetzungen geschlossene Bauweise Sportplatz GGa 16, 75 Spielplatz itte " I VG La (Kolonnade) tsm "Or itte " BP tsm aus "Or nze BP gre Bau gre nze aus Bau von unterirdischen Leitungen und Bauwerken ist. Sofern der Plan nicht innerhalb eines Jahres nach Fertigstellung verwendet wird, ist eine III a Punkt-Nr. 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 25 26 Rechtswert 2539503.84 2539521.56 2539526.24 2539523.70 2539537.48 2539540.25 2539529.85 2539526.26 2539521.61 2539518.78 2539509.68 2539496.20 2539498.94 2539495.06 2539487.60 2539482.99 2539481.93 2539460.12 2539459.69 2539458.75 2539487.74 2539447.83 2539554.57 2539536.38 Hochwert 5600557.73 5600549.63 5600547.04 5600543.56 5600533.44 5600524.69 5600500.61 5600497.71 5600495.64 5600494.13 5600489.24 5600535.30 5600542.31 5600533.10 5600515.63 5600505.64 5600503.56 5600465.49 5600465.67 5600463.45 5600452.42 5600437.69 5600507.61 5600513.90 z.B. Wasserschutzzone III a er Bahnanlage h ec g Spielplatz Umgrenzung von Erhaltungsbereichen, wenn im Bebauungsplan bezeichnet z.B. HOTEL Mit Geh-, Fahr- und Leitungsrechten D Einrichtungen und Anlagen wirtschaft, den Hochwasserschutz und die Regelung des Wasserabflusses D Kirchen und kirchlichen Zwecken Zweckbestimmung GR Gehrecht LR Leitungsrecht FR Umgrenzung von Gesamtanlagen (Ensembles), die dem Denkmalschutz unterliegen cht Ri <- a olb gG ch un Einzelanlagen (unbewegliche Kulturdenkmale), die dem Denkmalschutz unterliegen Fahrrecht Einrichtungen Sozialen Zwecken dienende Kulturellen Zwecken dienende Anlagen und Vorkehrungen zum Schutz vor bzw. zur Vermeidung oder Schulturnhalle Umwelteinwirkungen im Sinne des Bundesimmissionsschutzgesetzes Nutzungsschablone: Art der baulichen Nutzung (gem. Textlicher Festsetzung) UND WALD Schule Feuerwehr Post Schutzbauwerk Bauweise: o = offene Bauweise g = geschlossene Bauweise abw. = abweichende Bauweise (gem. Textlicher Festsetzung) Umgestaltung (nachrichtlich) Zweckbestimmung Erholungswald Sportanlagen Spielanlagen Wirtschaftsweg Zahl der Vollgeschosse = zwingend Dachneigung: gem. Textlichen Festsetzungen bzw. Immissionsschutzgutachten Gesundheitlichen Zwecken dienende un ht c -> Ri Festlegungen Koordinatenpunkt, mit lfd. Nr. (Siegel) ....................................................... Carport (priv.) erforderlich wird Zweckbestimmung Kall, den .................................. Wasserschutzgebiet Anlagen zur Niederschlagswasserbewirtschaftung / -beseitigung DEN HOCHWASSERSCHUTZ UND DIE REGELUNG DES WASSERABFLUSSES LICHEN UND PRIVATEN BEREICHS. Netz 77 (Lagestatus 077 bzw. 177) Ca NW EINRICHTUNGEN UND ANLAGEN ZUR Die dargestellte Lage (Lagebezugssystem) TGGa Tiefgemeinschaftsgaragen Baulinie Baugrenze Gemeinde: Kall Gemarkung : Kall Flur: 22 und 23 Gemeinschaftsgaragen 05 20, Zweckbestimmung: Friedhof abw. Bestandteil dieses Bebauungsplanes sind Textliche Festsetzungen, Kennzeichnungen, Nachrichtliche L1 00 00 erforderlich. ist damit in Kraft getreten. Landschaftschutzgebiet Zweckbestimmung 12, 53945 Blankenheim Tel.: 02449 / 9525-0 Fax.: 02449 - 9525-20 v. 13.08.2010 Gesch.-Zeichen: 359/2010 Aktualisiert: 11.11.2011 Kataster aktualisiert: 18.03.2012 Naturdenkmal Gemeinschaftsanlagen ................................................. Bebauungsplanes sowie der Hinweis, wo dieser eingesehen Gesetz zum Schutz der Natur in Nordrhein-Westfalen (Landesnaturschutzgesetz) i.d.F. vom 15.11.2016 (GV. NRW S. 934) - in der zur Zeit geltenden Fassung - Naturschutzgebiet offene Bauweise Plangundlage erstellt durch: LNatSchG Schutzgebiete und Schutzobjekte (Siegel) Gesetzes vom 15.11.2016 (GV. NRW S. 934) - in der zur Zeit geltenden Fassung - Umgrenzung von Schutzgebieten im Sinne des Naturschutzrechts BAUWEISE, BAULINIEN, BAUGRENZE beschlossen worden. Festlegung Hauptfirstrichtungen (gem. Textlichen Festsetzungen) gestalterische Festsetzung Gemeinde Kall M ch ni -> N