Allgemeine Vorlage (Umbau U3 Kindergärten Kall hier: Sachstandsbericht)

Daten

Kommune
Kall
Größe
111 kB
Datum
28.08.2012
Erstellt
17.08.12, 18:13
Aktualisiert
17.08.12, 18:13
Allgemeine Vorlage (Umbau U3 Kindergärten Kall
hier:  Sachstandsbericht) Allgemeine Vorlage (Umbau U3 Kindergärten Kall
hier:  Sachstandsbericht) Allgemeine Vorlage (Umbau U3 Kindergärten Kall
hier:  Sachstandsbericht) Allgemeine Vorlage (Umbau U3 Kindergärten Kall
hier:  Sachstandsbericht) Allgemeine Vorlage (Umbau U3 Kindergärten Kall
hier:  Sachstandsbericht)

öffnen download melden Dateigröße: 111 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 140/2012 28.08.2012 FBL: SB: Federführung: Fachbereich III An den Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport mit der Bitte um X öffentliche Sitzung Herr Schmidt Herr Feld Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bürgermeister Kenntnisnahme Beigeordneter Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Fachbereichsleiter Vorlage berührt den Haushalt. Mittel verfügbar bei PSK Euro Sachbearbeiter über-/außerplanmäßige Aufwendungen/ Auszahlungen erforderlich bei PSK Deckung erfolgt durch PSK Euro Kämmerer, wenn haushaltsrechtl. Auswirkungen: TOP 8 Umbau U3 Kindergärten Kall hier: Sachstandsbericht Beschlussvorschlag: Der Ausschuss nimmt die Ausführungen der Verwaltung zur Kenntnis. Sachdarstellung: A. Ausbau von Plätzen für Kinder unter 3 Jahren im Kindergarten Sötenich Die Vorplanung wurde am 23.11.2010 im Sozialausschuss vorgestellt, auf die dort gemachten Ausführungen wird verwiesen. Mit Datum vom 02.07.2012 erhielt die Gemeinde Kall den Zuwendungsbescheid über Fördermittel i. H. v. 95.502,00 EUR. Der Bewilligungszeitraum läuft bis zum 31.12.2012. Folgende Kosten wurden ermittelt: Baukosten inkl. Nebenkosten und MwSt.: 85.501,50 EUR Erstausstattung: 10.000,00 EUR Gesamt: 95.501,50 EUR Vorlagen-Nr. 140/2012 Seite 2 Finanzierung: Verfügbare Mittel (Ermächtigungsrest) 61.000,00 EUR, PSK 060 365 007 / 7851 000 Überplanmäßige Ausgabe 34.501,50 EUR, Deckung aus außerplanmäßiger Zuwendung Zuwendung 95.502,00 EUR Vorlagen-Nr. 140/2012 Seite 3 Der Auftrag zur Planung ist am 09.12.2011 an das Planungsbüro Becker erteilt worden. Die Ausschreibung ist in Vorbereitung. Zu der Grundstücksangelegenheit wird die Verwaltung in der Sitzung berichten. B. Ausbau von Plätzen für Kinder unter 3 Jahren im Kindergarten Kall, Hüttenstraße Die Vorplanung wurde am 23.11.2010 im Sozialausschuss vorgestellt, auf die dort gemachten Ausführungen wird verwiesen. Mit Datum vom 02.07.2012 erhielt die Gemeinde Kall den Zuwendungsbescheid über Fördermittel i. H. v. 112.363,00 EUR. Der Bewilligungszeitraum läuft bis zum 31.12.2012. Folgende Kosten wurden ermittelt: Baukosten inkl. Nebenkosten und MwSt.: Erstausstattung: Gesamt: 104.363,00 EUR 8.000,00 EUR 112.363,00 EUR Finanzierung: Verfügbare Mittel (Ermächtigungsrest) 126.000,00 EUR, PSK 060 365 009 / 7851 000 Zuwendung: 112.363,00 EUR Die Submission der Umbauarbeiten findet am 20.08.2012 statt, das Ergebnis und der Vergabevorschlag wird aufgrund der zeitlichen Abwicklung dem Rat in seiner Sitzung am 28.08.2012 zur Entscheidung vorgelegt. C. Ausbau von Plätzen für Kinder unter 3 Jahren im Kindergarten Keldenich Die Vorplanung wurde am 23.11.2010 im Sozialausschuss vorgestellt, auf die dort gemachten Ausführungen wird verwiesen. Mit Datum vom 02.07.2012 erhielt die Gemeinde Kall den Zuwendungsbescheid über Fördermittel i. H. v. 44.400,00 EUR. Der Bewilligungszeitraum läuft bis zum Vorlagen-Nr. 140/2012 Seite 4 31.12.2012. Folgende Kosten wurden ermittelt: Baukosten inkl. Nebenkosten und MwSt.: 140.000,00 EUR Erstausstattung: Gesamt: 8.000,00 EUR 148.000,00 EUR Die Baukosten beinhalten folgende Positionen: Umbau Ruheraum 14.500,00 EUR Umbau Sanitär- und Personalbereich 78.500,00 EUR Brandschutzmaßnahmen 21.000,00 EUR Sanierung Grundleitungen 26.000,00 EUR Summe: 140.000,00 EUR Finanzierung: Verfügbare Mittel (Ermächtigungsrest) Überplanmäßige Ausgabe 140.500,00 EUR, PSK 060 365 001 / 7851 000 8.000,00 EUR Deckung aus außerplanmäßiger Zuwendung Zuwendung 44.400,00 EUR Zusätzlich zu den v. g. Maßnahmen ist es aus Sicht der Verwaltung dringend erforderlich, die Dachflächen zu sanieren und zu dämmen. Hierdurch werden Energieeinsparungen bei der Heizwärme von 30 % erwartet. Die Ersparnis entspricht einem jährlichen Betrag i. H. v. ca. 2.100 EUR. Die Durchführung der v.g. Maßnahme wird auch durch das Planungsbüro empfohlen. Durch diese Maßnahme kann auch dem immer wieder auftretenden Schimmelbefall an verschiedenen Punkten im Objekt maßgeblich entgegengewirkt werden. Die Kosten für die Sanierung und Dämmung der Dachflächen belaufen sich auf ca. 64.000,00 EUR. Eine Finanzierung könnte mit einem Betrag i. H. v. 20.500,00 EUR durch die Rückstellung erfolgen. Der verbleibende Betrag i. H. v. 43.500 EUR müsste überplanmäßig bereitgestellt werden. Die Deckung hierfür könnte aus Invest.Nr. 365.010.01 – Baumaßnahmen im Bereich Kigas erfolgen. Vorlagen-Nr. 140/2012 Seite 5