Politik bei uns wird nicht mehr aktiv betreut, eine Datenaktualisierung findet genausowenig statt wie Support.

Wir würden gerne weitermachen. Aber die Ansprüche an die Plattform passen nicht zum vollständig ehrenamtlichen Betrieb. Hintergründe und Ideen zur Rettung finden Sie in diesem Blogartikel.

Beschlusstext (Ausbau der Kreisstraße K18 Gevenicher Str. und Dingbuchstr., Linnich-Kofferen)

Daten

Kommune
Linnich
Größe
12 kB
Datum
23.05.2013
Erstellt
21.06.13, 13:01
Aktualisiert
21.06.13, 13:01
Beschlusstext (Ausbau der Kreisstraße K18
Gevenicher Str. und Dingbuchstr.,  Linnich-Kofferen)

öffnen download melden Dateigröße: 12 kB

Inhalt der Datei

STADT LINNICH Der Ausschussvorsitzende Beschluss zur Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Donnerstag, den 23.05.2013. Sitzungsbeginn: 5. 18:00 Uhr Sitzungsende: 18:30 Uhr Ausbau der Kreisstraße K18 Gevenicher Str. und Dingbuchstr., Linnich-Kofferen Beschluss: Der Bau- und Umweltausschuss stimmt der Gesamtplanung für den Ausbau der Kreisstraße 18 innerhalb der Ortslage Linnich-Kofferen in einer Gesamtlänge von 455m und 115m langen Geh/Radweg zwischen Ortsdurchfahrt und Friedhof zur Kenntnis und beauftragt die Verwaltung die Ausbauplanung der betroffenen Bürgerschaft vorzustellen. Beratungsverlauf: Ausschussvorsitzender Tissen erteilt das Wort an Herrn Weinberger, dem Leiter des Amtes für Kreisentwicklung und -straßen bei der Kreisverwaltung Düren. Dieser trägt die Grundzüge der Ausbauplanung entsprechend der Beschlussfassung der Kreisvertretung vor und zeigt die geplanten weiteren Schritte auf. Er weist darauf hin, dass sich allerdings beim notwendigen Grunderwerb Probleme aufgetan haben und dass zu dieser Frage ein Gesprächstermin mit den Beteiligten unter Moderation seitens der Stadt Linnich anberaumt wurde. Herr Brendt übernimmt den Vortrag und stellt die Einzelheiten der Planung anhand einer vorbereiteten Präsentation dar. Die Präsentation ist als Anlage zur Niederschrift beigefügt. Ausschussvorsitzender Tissen bedankt sich bei den Mitarbeitern des Kreises Düren und bei Herrn Brendt für ihre Vorträge. Den Ausschussmitgliedern wird anschließend Gelegenheit gegeben, Fragen zu stellen. Stadtverordnete Frau Krichel erkundigt sich nach der Informationsveranstaltung für Bürger, welche zu dem Thema in Kofferen stattfinden soll. Bürgermeister Witkopp bestätigt, dass eine solche Veranstaltung bisher nicht stattgefunden hat, dass man diese aber zeitnah organisieren wird. Ausschussvorsitzender Tissen lässt über den Beschlussvorschlag der Verwaltung abstimmen. Beratungsergebnis: Einstimmig beschlossen.