Beschlusstext (Präsentation DemografieInitiative)

Daten

Kommune
Kall
Größe
1,7 MB
Datum
05.06.2018
Erstellt
13.06.18, 18:06
Aktualisiert
13.06.18, 18:06

Inhalt der Datei

Demografie-Initiative Kreis Euskirchen IRIS POTH M.A. LEITERIN STRUKTUR- UND WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG DEMOGRAFIEBEAUFTRAGTE Was Sie erwartet… 1) Allgemeine demografische Herausforderungen 2) Die DemografieInitiative Kreis Euskirchen – Den Wandel gestalten Herausforderungen – Herangehensweise – Handlungsfelder – Projektbeispiele 3) Das Wirtschaftliche Entwicklungskonzept 2025 4) Perspektiven Allgemeine demografische Herausforderungen Wir werden weniger, bunter und älter! Bevölkerungsentwicklung in den Kommunen seit 2011 Relative Bevölkerungsentwicklung seit 2011 (Basisjahr) – 2015 in % Die Entwicklung des Bevölkerungsstandes 2016 ist aufgrund methodischer Änderungen bei den Wanderungsstatistiken und der Umstellung auf ein neues statistisches Aufbereitungsverfahren nicht mehr mit den Vorjahreswerten vergleichbar und daher nicht aufgeführt. Quellen: IT.NRW, Bertelsmann-Stiftung Bevölkerungsprognose Relative Bevölkerungsentwicklung 2015-2040 (%) Quellen: IT.NRW, eigene Berechnung und Darstellung Aktuelle Altersstruktur 2016 Quellen: IT.NRW, Bertelsmann-Stiftung Bevölkerungsprognose Altersstrukturverschiebung 2015-2040 in % Quellen: IT.NRW, Bertelsmann-Stiftung Wanderungssaldo Wanderungssaldo je 1.000 Einwohner ab 2011 Quellen: IT.NRW, Bertelsmann-Stiftung Herangehensweise Ziel: Erhalt eines attraktiven Lebens- und gewerblichen Umfeldes Querschnittsaufgabe! Prozess-kein Projekt! Daueraufgabe! 2007 Kreistagsbeschluss 2008 Demografiebeauftragte 2009 Handlungskonzept mit sechs Handlungsfeldern AG Demografie (verwaltungsintern) - Basisarbeit AG Demografie (interfraktionell) – Budgetplanung Demografie-Forum Beteiligungsplattform 80.000 € Jahresbudget plus Fördermittelakquise (LEADER, Bundes- und Landesmittel, Wettbewerbe, Stiftungen…) Handlungsfelder Bildung, Integration und Inklusion, Kinder-,Jugend – und Familienfreundlichkeit, Wirtschaft und Arbeit, Lebensqualität und Infrastruktur, Verständnis zwischen den Generationen Voraussetzungen Prozess mit strategischer Herangehensweise und Konzept + Externer Prozessimpuls + Personalressourcen für Projektsteuerung und begleitende Arbeitsgruppe in Verwaltung und Politik + Motivation + Innovative Projektideen + Transparenz und Beteiligung + Evaluierung + Budget Projekte 2018 Handlungsfelder: Bildung, Integration/Inklusion, Kinder-/Jugend und Familienfreundlichkeit         Rucksack-Kita und Rucksack-Grundschule P.I.D.E.S. Senioren-Mentoring für den Berufseinstieg SmiLe Sprachpatenprojekt Partizipation und Ehrenamt Interkulturelle Woche Unterstützung von Lehrkräften in der Integrationsarbeit Heraus mit der Sprache Projekt für schwangere Geflüchtete, schWUNG für Flüchtlinge schwanger – Weiterbildung – Unterstützung - Gemeinschaft Projekte 2018 Handlungsfelder: Wirtschaft & Arbeit, Lebensqualität und Infrastruktur, Verständnis zwischen den Generationen       Vereinbarkeit 4.0 – Die Zukunft der Arbeit Unternehmensnachfolge in Hotellerie und Gastronomie (LEADER) Go Handwerk Aktionstag der Wirtschaft Qualifizierung von Dorfkümmerern (LEADER) Aktionswoche der Generationen „Gemeinsam geht’s besser“ Seit Bestehen der Demografie-Initiative wurden insgesamt 73 Projekte initiiert, umgesetzt und/oder verstetigt. Das Wirtschaftliche Entwicklungskonzept – WEK 2025 • Trends, Einflussfaktoren und Herausforderungen aktueller : Wirtschaftsentwicklung • Strategische Ausrichtung der Wirtschaftsförderung – Fortschreibung der Standortinformationen aus dem WEK 2010 – Evaluation des WEK 2010 – Analyse aktueller wirtschaftspolitischer Trends auf Regional-, Landes- und Bundesebene – Organisation und Durchführung einer öffentlichen Zukunftswerkstatt zu Fragen der künftigen Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Kreis Euskirchen – Herleitung der Herausforderungen und der Visionen für den Standort anhand der gewonnenen Erkenntnisse im Laufe der Fortschreibung – Identifizierung von Schlüsselmaßnahmen und Planung konkreter Projekte für deren Umsetzung Strategische Ausrichtung WEK : Aktuell: Regionalplanungsprozess -Kreisweites Gewerbeflächenkonzept Breitbandinitiative Handlungsfelder Schlüsselmaßnahmen Strategische Ausrichtung Schlüsselmaßnahmen (Beispiele) „Neue Gründerzeit“ Humanpotenzial der Region Projekte 2017 Initiative zur Förderung der Unternehmensnachfolge Modellprojekt in Hotellerie und Gastronomie Entwicklung zielgruppenspezifischer Gründerinitiativen „Grüne Unternehmen“ Offensive zur Stärkung des Human- und Erwerbspotenzials Unternehmensprogramm „Zukunft der Arbeit“ : Newcomer Friday Technologietransfer und Netzwerke Sensibilisierung der Wirtschaft für den digitalen Wandel Masterplan Innovation Veranstaltungsreihe „ Mittelstand geht digital FabBus Standortmarketing Standortmarketingoffensive Konzepterstellung Humankapital der Region Projektbeispiele Fachkräfteentwicklung Perspektiven – Gut aufgestellt!  Verstetigung angelegter Entwicklungsprozesse  Ausbau interkommunaler Zusammenarbeit  Kreisentwicklungsplanung  Positionierung bei Regionalplanung  Regionale Kooperationen  Profilbildung/ Standortmarke Eifel  Mitgestaltung über LAG LEADER Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! www.wirtschaft-kreis-euskirchen.de www.demografie-initiative.de www.vereinbarkeit-vierpunktnull.de www.familienkreis-eu.de www.standort-eifel.de Bevölkerungsentwicklung 2011-2015 (Nordkreis) Quellen: IT.NRW, eigene Berechnung und Darstellung Bevölkerungsentwicklung 2011-2015 (Südkreis) Quellen: IT.NRW, eigene Berechnung und Darstellung