Vorschau der Datei

Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung Vorschau zu Beschlussvorlage der Verwaltung zum Thema Beschlussvorlage der Verwaltung

Inhalt der Datei

Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Vorblatt - Seite 1 Stadtamt TOP/akt. Beratung 51 2 (3104) Vorlage Nr.: 20132984 Sicht- und Eingangsvermerk der Schriftführung öffentlich/nichtöffentlich nichtöffentlich gemäß öffentlich Bezeichnung der Vorlage Sanierung der evangelischen Kindertageseinrichtung Eislebener Str. hier: Aufbau von Containern an der Straßenecke "In der Schuttenbeck/ Hohe Eiche" zur vorübergehenden Unterbringung der Kita Beschlussvorschriften Beschlussorgan Bezirksvertretung Bochum-Ost Beratungsfolge Sitzungstermin Bezirksvertretung Bochum-Ost 29.01.2014 Anlagen Zusatzinformationen Finanzielle Auswirkungen Beteiligungspflichtige Angelegenheit Personalrat wurde beteiligt Grundsatzentscheidung N N N N akt. Beratung Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Begründung - Seite 1 Stadtamt TOP/akt. Beratung 51 2 (3104) Vorlage Nr.: 20132984 1. Ausgangslage Im Stadtteil Bochum-Langendreer befindet sich u. a. in einem alten Stiftungsgebäude von 1893 die Kindertageseinrichtung Eislebener Str. 3/5. Träger der Einrichtung ist die Kindergartengemeinschaft im Evangelischen Kirchenkreis Bochum. Die Bausubstanz sowohl des Stiftungsgebäudes als auch des ebenfalls genutzten Gebäudes Eislebener Str. 5 befindet sich in einem desolaten Zustand. Aufgrund dieser völlig unzureichenden baulichen Situation besteht dringender Handlungsbedarf in Form einer umfangreichen Sanierung, ggf. verbunden mit einem Abriss und Neubau. Der Träger der Einrichtung befindet sich bereits in der Planung einer solchen Maßnahme. Bevor jedoch weitergehende Schritte eingeleitet werden können, muss die Frage einer vorübergehenden Unterbringung der Kindertageseinrichtung geklärt sein, da ein Verbleiben der Kinder in den Gebäuden während einer Baumaßnahme nicht möglich ist. 2. Planung / Umsetzung In unmittelbarer Nähe zu der Kindertageseinrichtung, im Bereich der Kreuzung „In der Schuttenbeck / Hohe Eiche“, befindet sich ein Grundstück der Stadt Bochum. Diese Fläche ist zurzeit als Spielplatz ausgewiesen. Der Spielplatz besteht jedoch derzeit lediglich aus einer kleinen Sandfläche, einer Schaukel und einer Tischtennisplatte und befindet sich in einem schlechten Allgemeinzustand. Die Situation dieses Kinderspielplatzes sollte bereits im Jahr 2011 im Zuge eines SpielplatzAusbauprogramms verbessert werden. Durch das Jugendamt wurde allerdings bereits zum damaligen Zeitpunkt auf die anstehende Sanierung der Kita Eislebener Straße hingewiesen. Vor diesem Hintergrund sollte abgewartet werden, ob die Spielplatzfläche vorübergehend für Zwecke der Kita-Betreuung genutzt werden müsste. Aufgrund des derzeitigen, schlechten Zustandes erfährt dieser Spielplatz momentan keine tatsächliche Nutzung, so dass die Fläche für die Errichtung einer temporären Containeranlage genutzt werden könnte. Dort sollte nach Planung der Verwaltung eine Anlage aufgebaut werden, in der die drei Gruppen der Kita Eislebener Str. zeitlich befristet untergebracht werden. Während dessen können die Sanierungsmaßnahmen, ohne den laufenden Betrieb der Kita zu belasten, realisiert werden. Bei der geplanten Anlage soll es sich um einen kompakten, rechteckigen Baukörper handeln, der die drei Gruppenräume sowie alle erforderlichen Nebenräume und Verkehrsflächen zur vorübergehenden Unterbringung der Kinder der Kita Eislebener Str. aufweist. Die Seitenmaße der Anlage werden ca. 27m x 15m betragen. Zur Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen ist ein Zeitraum von ca. zwei Jahren kalkuliert. Dementsprechend ist auch die Standzeit der geplanten Containeranlage geplant. Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Begründung - Seite 2 Stadtamt TOP/akt. Beratung 51 2 (3104) Vorlage Nr.: 20132984 . Im Anschluss an die Standzeit, nach erfolgtem Rückbau der Containeranlage, wird die Spielfläche dann wiederhergestellt. 3. Finanzierung Da es sich bei der Aufstellfläche um ein städtisches Grundstück handelt, soll die Errichtung der Container mit kommunalen Mitteln finanziert werden. Hierzu wurden im Haushaltsjahr 2014 100.000,00 Euro beim Jugendamt eingeplant. Zur Nutzung würde die Containeranlage dann an den Träger der Einrichtung vermietet. Stadt Bochum Beschlussvorlage der Verwaltung - Beschlussvorschlag - Seite 1 Stadtamt TOP/akt. Beratung 51 2 (3104) Vorlage Nr.: 20132984 Bezeichnung der Vorlage Sanierung der evangelischen Kindertageseinrichtung Eislebener Str. hier: Aufbau von Containern an der Straßenecke "In der Schuttenbeck/ Hohe Eiche" zur vorübergehenden Unterbringung der Kita Die Bezirksvertretung Bochum-Ost beschließt die Aufstellung einer Containeranlage auf dem Spielplatz In der Schuttenbeck / Hohe Eiche zur vorübergehenden Unterbringung der Kindertageseinrichtung Eislebener Str. 3/5, damit zeitgleich die Sanierungsmaßnahme der Kita erfolgen kann.