Datei: Mitteilung der Verwaltung

Vorschau der Datei

Vorschau zu Mitteilung der Verwaltung zum Thema Mitteilung der Verwaltung Vorschau zu Mitteilung der Verwaltung zum Thema Mitteilung der Verwaltung

Inhalt der Datei

Stadt Bochum Mitteilung der Verwaltung - Seite 1 - Stadtamt TOP/akt. Beratung 61 32 (17 96) Vorlage Nr. 20132857 Sicht- und Eingangsvermerk der Schriftführung öffentlich/nichtöffentlich nichtöffentlich gemäß öffentlich Bezug (Beschluss, Anfrage Niederschrift Nr. ... vom ... ) Antrag in der 45. Sitzung der Bezirksvertretung Bochum-Mitte am 13.06.2013, TOP 4.2 (Ö), Vorlage Nr. 20131197 Bezeichnung der Vorlage Anwohnerparken Ehrenfeld in den Bereichen Bermudadreieck und Schauspielhaus Beratungsfolge Bezirksvertretung Bochum-Mitte Sitzungstermin akt. Beratung 16.01.2014 Anlagen Wortlaut Antrag Zurzeit ist das Anwohnerparken in dem o. a. Bereich zeitlich befristet bis 18:00 Uhr. Aufgrund zahlreicher Beschwerden von Anwohnern wird beantragt, diesen Zeitraum bis 20:00 Uhr auszuweiten. Antwort Südlich der Oskar-Hoffmann-Straße/im Bereich des Schauspielhauses liegt die zeitliche Beschränkung bereits bis 20:00 Uhr. Nachuntersuchungen in den späten Abendstunden am Wochenende haben ebenfalls einen hohen Parkdruck im Bereich Bermudadreieck ergeben. Stadt Bochum Mitteilung der Verwaltung - Seite 2 - Stadtamt TOP/akt. Beratung 61 32 (17 96) Vorlage Nr. 20132857 Aufgrund der eingegangenen Beschwerden der Anwohner und den Ergebnissen der Nachuntersuchung wird daher die zeitliche Beschränkung werktags bis 22:00 Uhr ausgedehnt. Diese zeitliche Beschränkung gilt dann im südlichen Bereich bis einschließlich Hugo-Schultz-Straße, im östlichen Bereich bis einschließlich Joachimstraße sowie für den gesamten Bewohnerparkbereich nördlich der Oskar-Hoffmann-Straße. Für die Oskar-Hoffmann-Straße wird zusätzlich das Mischprinzip eingeführt, d.h., dass hier eine Parkscheibenregelung (max. 2 Stunden) mit dem Zusatz „Bewohner mit Parkausweis K frei“ für den Zeitraum werktags von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr gilt, um den ansässigen Geschäften und deren Kundenverkehren Rechnung zu tragen. Das Mischprinzip findet ebenfalls Anwendung an der Königsallee im Bereich der Hausnummer 45, 47 und 49, mit der zeitlichen Beschränkung auf montags bis freitags 08:00 bis 18:00 Uhr, um hier ebenfalls Kunden der ansässigen Firmen tagsüber eine Verbesserung der Stellplatzsituation zu ermöglichen. Die Änderungen sind zwischen der Stadtverwaltung und Polizei abgestimmt und befinden sich in der Umsetzung.