Datei: Mitteilung der Verwaltung

Vorschau der Datei

Vorschau zu Mitteilung der Verwaltung zum Thema Mitteilung der Verwaltung Vorschau zu Mitteilung der Verwaltung zum Thema Mitteilung der Verwaltung

Inhalt der Datei

Stadt Bochum Mitteilung der Verwaltung - Seite 1 - Stadtamt TOP/akt. Beratung 52 1 (1847) Vorlage Nr. 20140101 Sicht- und Eingangsvermerk der Schriftführung öffentlich/nichtöffentlich nichtöffentlich gemäß öffentlich Bezug (Beschluss, Anfrage Niederschrift Nr. ... vom ... ) Bezeichnung der Vorlage ExtraSchicht 2014 - Die Nacht der Industriekultur am 28. Juni 2014 Erstmalig im rewirpowerSTADION Bochum Beratungsfolge Ausschuss für Kultur und Sport Sitzungstermin akt. Beratung 07.02.2014 Anlagen Wortlaut Unter dem Programmschwerpunkt „Zuhause in Europa“ werden am 28. Juni 2014 zum vierzehnten Mal bedeutende Industrieanlagen zur Bühne für Musik, Kunst, Ausstellungen und Führungen. Insgesamt findet die ExtraSchicht in 25 Städten an mehr als 50 Spielorten statt. Bochum hat dabei aktuell die meisten Spielorte. Erstmalig ist in Bochum auch der Standort rewirpowerSTADION mit dabei. Nach ersten Planungen soll das Programm im Stadion - in der Zeit von 18.00 Uhr bis 02.00 Uhr früh - Lesungen, eine Foto-Ausstellung sowie Führungen durch die Stadion Katakomben beinhalten. Als besonderes Highlight ist der Auftritt der Bochumer Symphoniker unter Einbindung von Chören und „Zuschauergesang“ geplant. Den Besuchern wird insgesamt ein unterhaltendes und zugleich hochkarätiges Programm mit einer hohen medialen Beachtung geboten. Stadt Bochum Mitteilung der Verwaltung - Seite 2 - Stadtamt TOP/akt. Beratung 52 1 (1847) Vorlage Nr. 20140101 Veranstalter der ExtraSchicht 2014 ist die Ruhr Tourismus GmbH (RTG). Vertragspartner und somit lokaler Ausrichter am Standort rewirpowerSTADION ist der VfL Bochum 1848 e.V. Die mit der Durchführung der Veranstaltung verbundenen Kosten werden durch den Verein getragen. Im Rahmen eines Förderantrages bei der RTG soll ein finanzieller Zuschuss zu den Veranstaltungskosten generiert werden. Die Sportverwaltung beabsichtigt die Veranstaltung im Rahmen einer Kooperation, insbesondere bei der Bewerbung der Veranstaltung, mit Reinigungsleistungen, mit der Gestellung der Stadionverwalter und ggfs. bei der Beantragung notwendiger behördlicher Genehmigungen zu unterstützen. Ein städtischer Finanzzuschuss zu den Veranstaltungskosten ist nicht vorgesehen.