Datei: Anfrage Klüngelskerle

Vorschau der Datei

Vorschau zu Anfrage Klüngelskerle zum Thema Anfrage Klüngelskerle Vorschau zu Anfrage Klüngelskerle zum Thema Anfrage Klüngelskerle

Inhalt der Datei

Fraktion im Rat der Stadt Bochum Frau Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz 18. Februar 2014 Anfrage zur Sitzung des Rates am 20.02.2014 Mehr Klüngelskerle als früher? - Entwicklung gewerblicher Sammlungen in Bochum Nachdem der Klüngelskerl jahrelang ganz aus unserem Stadtbild verschwunden war, kann man seit geraumer Zeit wieder zunehmend fahrende Altwarenhändler, die traditionell mit Pfeiftönen auf sich aufmerksam machen, in unserer Stadt beobachten. Seit der letzten Novelle des Kreislaufwirtschaftsgesetzes sind gewerbliche Sammlungen bei der Stadtverwaltung anzumelden. Hierzu fragt die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Bochum: 1. Wie sieht die Verwaltung die Entwicklung gewerblicher Sammlungen, insbesondere für Altmetall und Altkleider? 2. Wie haben sich die Sammlungen zahlenmäßig entwickelt? 3. Wie hoch schätzt die Verwaltung den Anteil unangemeldeter Sammlungen? 4. Erkennt die Verwaltung weitere Probleme oder sieht Handlungsbedarf? Dirk Schmidt Ratsmitglied Geschäftsstelle: Rathaus / BVZ – Zimmer 2098 – 44777 Bochum – Telefon: 0234/ 910-2077 – Fax: 0234/ 910-2079 –Email: cdu@bochum.de – www.cdu-bochum.de Geschäftsstelle: Rathaus / BVZ – Zimmer 2098 – 44777 Bochum – Telefon: 0234/ 910-2077 – Fax: 0234/ 910-2079 –Email: cdu@bochum.de – www.cdu-bochum.de