VzK Bebauungsplan V-52.pdf

Dies ist ein "Politik bei uns 1"-Dokument. Die Dateien dieser Kommunen werden nicht mehr aktualisiert. Um aktuelle Daten zu bekommen, ist eine OParl-Schnittstelle bei der Kommune erforderlich. Im Bereich "Mitmachen" finden Sie weitere Informationen.

Daten

Kommune
Berlin Friedrichshain-Kreuzberg
Dateiname
VzK Bebauungsplan V-52.pdf
Größe
1,9 MB
Erstellt
12.10.15, 01:27
Aktualisiert
28.01.18, 07:06

öffnen download melden Dateigröße: 1,9 MB

Inhalt der Datei

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Abt. Stadtentwicklung, Personal und Gleichstellung Bezirksbürgermeister Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Drucksache Nr. Vorlage - zur Kenntnisnahme – Bebauungsplan V-52 für die Grundstücke Andreasstraße 69-73, Langestraße 14-27 und Krautstraße 31-34 im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Friedrichshain hier: - Beschluss über die Änderung des Aufstellungsbeschlusses, die Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs.1 BauGB Wir bitten, zur Kenntnis zu nehmen: Das Bezirksamt hat in seiner Sitzung vom 21.09. 2010 beschlossen: 1. den Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans V-52 vom 11.10.1994 zu ändern 2. die Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs.1 BauGB durchzuführen, 3. die Abteilung für Stadtentwicklung und Bauen mit der Durchführung der Beschlüsse zu beauftragen A) Begründung: Die Eigentümerin des Grundstücks möchte die Planungsziele des bereits 1994 aufgestellten Bebauungsplans grundsätzlich aufrechterhalten. Danach sollen die Flächen für eine Mischnutzung bestehend aus Dienstleistung, Gewerbe, kleinteiligem Einzelhandel und Wohnen entwickelt werden. Die generellen Planungsziele sind: - Entwicklung eines attraktiven Stadtquartiers, - Einbindung des unter Denkmalschutz stehenden Verwaltungsgebäudes Andreasstraße 70-73, - Zonierung der Flächen zwischen Bahntrasse und Lange Straße, zwischen Andreasstraße und Krautstraße, - Nutzung der ersten Geschosse parallel zur Bahn für eine Gewerbe und Dienstleistungsnutzung, als „Pufferzone", - Erschließung über Andreasstraße und Krautstraße und Unterbringung des ruhenden Verkehrs in Tiefgaragen zur Entlastung der Umgebung, 1 von 2 - Erschließung der Gewerbeflächen parallel zur Bahn, - Schaffung einer attraktiven Freifläche parallel zur Lange Straße und - Integration des vorhandenen Baumbestandes und Ausbildung von größeren zusammenhängenden Grünbereichen besonders an der Lange Straße und zwischen den neuen Wohngebäuden. Unter Berücksichtigung der derzeitigen Rahmenbedingungen wurde ein neues städtebauliches Konzept erarbeitet und bereits mit den Anwohnern diskutiert. Danach soll entlang des Bahnkörpers eine Abfolge von Baukörpern unterschiedlicher Höhe entstehen, die in den unteren Geschossen verbunden sein können. Dies würde gegenüber der nördlich gelegenen Wohnbebauung eine möglichst große Abschirmung gegenüber den Emissionen der Bahn bedeuten. Die höheren Gebäude sind in Nord-Süd-Richtung angeordnet, damit es nicht zu großflächigen Verschattungen im hinteren Bereich kommt. Maßstabsbildend für die Baukörper sollen einerseits die angrenzenden 11geschossigen Wohngebäude an der Langestraße und die denkmalgeschützte 5geschossige Bebauung an der Andreasstraße sein. B) Rechtsgrundlage: Baugesetzbuch (BauGB), Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG), Ausführungsgesetz zum Baugesetzbuch (AGBauGB), Bezirksverwaltungsgesetz (BezVG) C) Auswirkungen auf den Haushaltsplan und die Finanzplanung: a) Auswirkungen auf Einnahmen und Ausgaben: keine b) Personalwirtschaftliche Ausgaben: keine Berlin, den 22.09.2010 Dr. Franz Schulz Bezirksbürgermeister Anlagen: 1. B-Plan-Entwurf 2. Entwurf städtebauliches Konzept 2 von 2 ⁄dgtukejvumctvg"3"<"32222 Bebauungsplan V - 52 ENTWURF h¯t"fkg"Itwpfuv¯emg Cpftgcuuvtčg"8;/95."Ncpiguvtčg"36/49 wpf"Mtcwvuvtčg"53/56 im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, Ortsteil Friedrichshain ¥gkejgpgtmn twpi Festsetzungen V - 52 Ctv"wpf"Oč"fgt"dcwnkejgp"Pwv|wpi."Dcwygkug."Dcwnkpkgp."Dcwitgp|gp."J jg"dcwnkejgt"Cpncigp Kleinsiedlungsgebiet Reines Wohngebiet Allgemeines Wohngebiet Besonderes Wohngebiet Dorfgebiet Mischgebiet Kerngebiet Gewerbegebiet Industriegebiet Sondergebiet (Erholung) *¸""4""DcwPXQ+ WS *¸""5""DcwPXQ+ WR *¸""6""DcwPXQ+ WA *¸""6c"DcwPXQ+ WB *¸""7""DcwPXQ+ MD *¸""8""DcwPXQ+ MI *¸""9""DcwPXQ+ MK *¸"":""DcwPXQ+ GE *¸"";""DcwPXQ+ GI *¸"32""DcwPXQ+ SO WOCHENENDHAUSGEBIET z.B. *¸"33""DcwPXQ+ Sonstiges Sondergebiet SO BAUMARKT z.B. Dguejt pmwpi"fgt"¥cjn"fgt Wohnungen *¸";"Cdu03"Pt08"DcwID+ Iguejq̌hn ejgp|cjn cnu"J ejuvoč cnu"Okpfguv/"wpf"J ejuvoč Iguejq̌hn ejg cnu"J ejuvoč cnu"Okpfguv/"wpf"J ejuvoč Baumassenzahl Baumasse Grundlage: Karte von Berlin 1 : 10000 WR 2 Wo z.B. z.B. 0.7 z.B. bis 0.5 0.7 GF 722"o) z.B. GF 622"o)"dku"722"o) z.B. 3.0 z.B. z.B. z.B. Itwpfhn ejgp|cjn 0.4 z.B. GR 322"o) Itwpfhn ejg Zahl der Vollgeschosse III z.B. cnu"J ejuvoč III-V z.B. cnu"Okpfguv/wpf"J ejuvoč III z.B. zwingend o Offene Bauweise E Pwt"Gkp|gnj wugt"|wn uuki D Pwt"Fqrrgnj wugt"|wn uuki H Pwt"Jcwuitwrrgp"|wn uuki Pwt"Gkp|gn/wpf"Fqrrgnj wugt"|wn uuki ED g Geschlossene Bauweise *¸"45"Cdu04"Ucv|"3"DcwPXQ+ Baulinie *¸"45"Cdu05"Ucv|"3"DcwPXQ+ Baugrenze Linie zur Abgrenzung des Umfanges *¸"45"Cdu05"Ucv|"5"DcwPXQ+ von Abweichungen J jg"dcwnkejgt"Cpncigp"¯dgt"gkpgo"Dg|wiurwpmv cnu"J ejuvoč z.B. TH 3406o"¯dgt"Igjygi Vtcwhj jg z.B. FH 7507o"¯dgt"PP Hktuvj jg Oberkante z.B. OK 34607o"¯dgt"PP z.B. OK 116.0m bis 124.5m cnu"Okpfguv/"wpf"J ejuvoč ""¯dgt"PP 6222"o* BM Hn ejgp"h¯t"fgp"Igogkpdgfcth zwingend z.B. SCHULE z.B. OK 34607o"¯dgt"PP Hn ejgp"h¯t"Urqtv/"wpf"Urkgncpncigp Xgtmgjtuhn ejgp Textliche Festsetzungen (Entwurf) 1. Ko"Okuejigdkgv"ukpf"Vcpmuvgnngp"pkejv"|wn uuki0 2. Ko"Okuejigdkgv"ukpf"Xgtip¯iwpiuuv vvgp"pkejv"|wn uuki0 3. Im Mischgebiet sind Bordelle, bordellartige Betriebe Spielhallen uqykg"Gkptkejvwpigp"h¯t"fkg"Uejcwuvgnnwpi"xqp"Rgtuqpgp"kp"Rggr/. Ugz/"qfgt"Nkxg/Ujqyu"pkejv"|wn uuki0 Uvtčgpxgtmgjtuhn ejgp Xgtmgjtuhn ejgp"dguqpfgtgt"¥ygemdguvkoowpi |0D0" hhgpvnkejg"Rctmhn ejg Mehlbe 20700 erenwe g Rtkxcvg"Xgtmgjtuhn ejgp A Hn ejgp"h¯t"Xgtuqtiwpiucpncigp. h¯t"fkg"Cdhcnngpvuqtiwpi"wpf"Cdycuugtdgugkvkiwpi uqykg"h¯t"Cdncigtwpigp Lange 6. 7. T Oberirdische Hauptversorgungsleitungen Hochspannungsleitung PRIVATE PARKANLAGE vtčg GF 770722o) h¯t"XKK" dku"ZKK D VII XI 20600 Fkg"Cwhvgknwpi"fgt"Uvtčgpxgtmgjtuhn ejg"kuv"pkejv"Igigpuvcpf"fgt Festsetzungen. g XII Uvtčgpugkvg z.B. £HHGPVNKEJG"RCTMCPNCIG z.B. RTKXCVG"FCWGTMNGKPI TVGP Hn ejgp"h¯t"fkg"Ncpfyktvuejchv Hn ejgp"h¯t"Ycnf Ycuugthn ejgp Woitgp|wpi"xqp"Hn ejgp okv"Dkpfwpigp"h¯t"Dgrhncp|wpigp"wpf"Gtjcnvwpi Erhaltung D wog Uvt wejgt Sonstige Bepflanzungen Woitgp|wpi"xqp"Hn ejgp"h¯t"¥wqtfpwpigp pcej"¸";"Cdu0"3c"DcwID Uvt wejgt *Mqodkpcvkqp"okv"cpfgtgp"Rncp|gkejgp"o inkej+ Sonstige Festsetzungen Woitgp|wpi"fgt"Hn ejgp"h¯t"dguqpfgtg"Cpncigp"wpf Xqtmgjtwpigp"|wo"Uejwv|"xqt"uej fnkejgp Woitgp|wpi"fgt"Igdkgvg."kp"fgpgp"|wo"Uejwv|"xqt"uej fnkejgp Umwelteinwirkungen im Sinne des BundesimmissionschutzImmissionsschutzgesetzes bestimmte luftverunreinigende Umwelteinwirkungen im Sinne des Bundes- Uvqhhg""pkejv"qfgt"pwt"dguejt pmv"xgtygpfgv"ygtfgp"f¯thgp immissionsschutzgesetzes Woitgp|wpi"fgt"xqp"Dgdcwwpi"htgk|wjcnvgpfgp"Hn ejgp Dguqpfgtgt"Pwv|wpiu|ygem"xqp"Hn ejgp Arkade z.B. J jgpncig"dgk"Hguvugv|wpigp"*kp"Ogvgt"¯dgt"PJP+ HOTEL Mit Geh-,Fahr-u.Leitungsrechten zu Itgp|g"fgu"t wonkejgp"Ignvwpiudgtgkejgu des Bebauungsplanes dgncuvgpfg"Hn ejgp Woitgp|wpi"xqp"Hn ejgp"h¯t Uvgnnrn v|g Abgrenzung unterschiedlicher Nutzung Woitgp|wpi"xqp"Hn ejgp"h¯t Ictcigpigd wfg"okv"Fcejuvgnnrn v|gp Ukejvhn ejgp St Garagen mit Angabe der Geschosse Igogkpuejchvuuvgnnrn v|g D TGa 1 Woitgp|wpigp"xqp"Hn ejgp zum Anpflanzen Anpflanzen D wog Sonstige Bepflanzungen Woitgp|wpi"xqp"Hn ejgp"h¯t"Očpcjogp zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft 1,0 Mtcwvu Im Geltungsbereich des Bebauungsplans ist die Verwendung von Gtficu"qfgt"Jgk| n"GN"cnu"Dtgppuvqhh"|wigncuugp0"Fkg Xgtygpfwpi"cpfgtgt"Dtgppuvqhhg"kuv"fcpp"|wn uuki."ygpp sichergestellt ist, dass die Emissionswerte von Schwefeloxid (SOX), Stickstoffoxid (NO-J und Staub in Kilogramm Schadstoff pro Tera Joule Energiegehalt (kg/TJ) des eingesetzten Brennstoffs xgtingkejdct"j ejuvgpu"fgpgp"xqp"Jgk| n"GN"gpvurtgejgp0 C MI Cpftg cuuvtc ̌ Im Geltungsbereich des Bebauungsplans sind oberhalb der hguvigugv|vgp"Qdgtmcpvgp"Fcejcwhdcwvgp"h¯t"vgejpkuejg"Cpncigp uqykg"h¯t"Vtgrrgpj wugt"wpf"Hcjtuvwjnuej ejvg"okv"gkpgt oczkocngp"J jg"xqp"5o"¯dgt"fgt"|w/n uukigp"Qdgtmcpvg"fgt dcwnkejgp"Cpncig"cnu"Cwupcjog"|wn uuki0"fkg"Dgitgp|wpi"fgt oczkocngp"J jg"iknv"pkejv"h¯t"vgejpkuejg"Cwhdcwvgp"ykg Schornsteine, Sendemasten und Antennenanlagen. Uvtčgpugkvg Cprhncp|wpigp."Dkpfwpigp"h¯t"Dgrhncp|wpigp."Uejwv|"wpf"Gpvykemnwpi"xqp"Dqfgp."Pcvwt"wpf"Ncpfuejchv Uvtčg h¯t"XKK" dku"ZK 5. z.B. Trafostation Uvtčgpugkvg £hhgpvnkejg"wpf"Rtkxcvg"It¯phn ejgp UMSPANNWERK z.B. G z.B. Gasdruckregler B 4. HWUUI PIGTDGTGKEJ z.B. Uvtčgpdgitgp|wpiunkpkg Bereich ohne Einfahrt Bereich ohne Ausfahrt Bereich ohne Ein-und Ausfahrt GSt Gemeinschaftsgaragen mit Angabe der Geschosse VI mit Angabe der Geschosse Tiefgaragen Gemeinschaftstiefgaragen Ga 1 34. 5 Ga 3 St mit Angabe der Geschosse TGa 1 mit Angabe der Geschosse GTGa 1 Gemeinschaftsanlagen GGa 1 GAnl Pcejtkejvnkejg"⁄dgtpcjogp Fkg"Hn ejg"CDEFC"kuv"gpvncpi"fgt"Ncpiguvtčg"okv"gkpgo"4.2"o breiten Gehrecht zu Gunsten der Allgemeinheit zu belasten Naturschutzgebiet Landschaftsschutzgebiet N Ycuugthn ejg L Wasserschutzgebieten (Grundwassergewinnung) GW Woitgp|wpi"fgt"Hn ejgp"h¯t"fgp"Nwhvxgtmgjt Naturdenkmal Iguej¯v|vgt"Ncpfuejchvudguvcpfvgkn Woitgp|wpi"fgt"Hn ejgp".fgtgp"D fgp"gtjgdnkej LB Einzelanlage, die dem Denkmalschutz unterliegt D Gesamtanlage (Ensemble), die dem Denkmalschutz unterliegt D Erhaltungsbereich Uvtčgpdcjp E okv"woygnvigh jtfgpfgp"Uvqhhgp"dgncuvgv"ukpf Bahnanlage auch Hn ejg"¯dgt"Ngkvwpiudguvcpf 26800 26600 26700 Eintragungen als Vorschlag Igd wfg Stellplatz Jqejuvtčg mit Angabe der Geschosse Tiefgarage Vkghuvtčg Dt¯emg TGa Industriebahn (in Aussicht genommen) Kinderspielplatz Anmerkungen: K Planunterlage £hhgpvnkejgu"qfgt"Yqjpigd wfg okv"Fwtejhcjtv"wpf"Iguejq̌|cjn Yktvuejchvu/."Kpfwuvtkgigd wfg"qfgt"Ictcig Parkhaus okv"Iguejq̌|cjn unterirdisches Bauwerk (z.B. Tiefgarage) Dt¯emg z.B. Igy uugt """kp"o"¯dgt"PJP Ign pfgj jg."Uvtčgpj jg Laubbaum, Nadelbaum Naturdenkmal (Laub-, Nadelbaum) Schornstein Zaun, Hecke Hochspannungsmast ¥wu v|nkejgu"Rncp|gkejgp"|wt"Hguvngiwpi" fgt"Jcwrvigd wfgtkejvwpi okv"fgt"Gkpuejt pmwpi"h¯t"Igd wfg"okv" mehr als 6 Geschossen h¯t"XKK" dku"ZK Ga 1 St Garage V V - II Teich 34. 5 , N.D. N.D. , , Landesgrenze Bundesland Bezirksgrenze Ortsteilgrenze Gemarkungsgrenze Flurgrenze Itwpfuv¯emuitgp|g."Hnwtuv¯emuitgp|g Hnwtuv¯emupwoogt="Hnwtpwoogt Itwpfuv¯emupwoogt Ocwgt."Uv¯v|ocwgt Bordkante Baulinie, Baugrenze Uvtčgpdgitgp|wpiunkpkg z.B. z.B. 49A Okvvyqej."37"Ugrvgodgt"4232"/"6<24RO"/"J<^rtqlgmvg^D/RncpaCpftgcuuvtčg^Rncp|gkejpwpi^4232/29"Ftwem"4/0fyi"/"D/Rncp"3222"mqorngvv Fkg"xqtuvgjgpfg"¥gkejgpgtmn twpi"gpvj nv"igdt wejnkejgp"Rncp|gkejgp."cwej"uqygkv"ukg"kp"fkgugo"Dgdcwwpiurncp"pkejv"xgtygpfgv"ygtfgp0 ¥witwpfg"igngiv"ukpf"fkg"Dcwpwv|wpiuxgtqtfpwpi"*DcwPXQ+kp"fgt"Hcuuwpi"xqo"450"Lcpwct"3;;2."|wngv|v"ig pfgtv"fwtej"Igugv|"xqo 22. April 1993 und die Planzeichenverordnung (PlanzV 90) vom 18. Dezember 1990. Aufgestellt: Berlin, den Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Abt. Stadtentwicklung und Bauen H¯t"fkg"xgtoguuwpiutgejvnkejg Richtigkeit "£hhgpvnkej"dguvgnnvgt"Xgtoguuwpiukpigpkgwt Cov"h¯t"Uvcfvrncpwpi."Xgtoguuwpi und Bauaufsicht Bezirksstadtrat Amtsleiter Fgt"xqtjcdgpdg|qigpg"Dgdcwwpiurncp"ywtfg"kp"fgt"¥gkv"xqo""""""""""""""""""dku"gkpuejnkǧnkej"""""""""""""""""""""" hhgpvnkej"cwuigngiv0 Die Bezirksverordnetenversammlung hat den vorhabenbezogenen Bebauungsplan am beschlossen. Berlin, den Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Abt. Stadtentwicklung und Bauen Cov"h¯t"Uvcfvrncpwpi."Xgtoguuwpi"wpf"Dcwcwhukejv Fachbereich Stadtplanung N Amtsleiter Fgt"Dgdcwwpiurncp"kuv"cwh"Itwpf"fgu"¸"32"Cdu03"fgu"Dcwigugv|dweju"kp"Xgtdkpfwpi"okv"¸"8"Cdu0"7"Ucv|"3" fgu"Igugv|gu"|wt"Cwuh¯jtwpi"fgu"Dcwigugv|dweju"fwtej"Xgtqtfpwpi"xqo"jgwvkigp"Vcig"hguvigugv|v"yqtfgp0 Berlin, den Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin V - 52 Očuvcd"3"<"3"222 0 5 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 m Planunterlage: Karte von Berlin 1 : 1000 Stand: August 2009 ¥w"fkgugo"Dgdcwwpiurncp"igj tv"gkp"Itwpfuv¯emuxgt|gkejpku Dg|ktmud¯tigtogkuvgt Bezirksstadtrat Fkg"Xgtqtfpwpi"kuv"co"""""""""""""""""""""""""ko"Igugv|/"wpf"Xgtqtfpwpiudncvv"Dgtnkp"cwh"U0"""""""""""""""""xgtm¯pfgv"yqtfgp0