Anlage 1 - Kuratorium.pdf

Dies ist ein "Politik bei uns 1"-Dokument. Die Dateien dieser Kommunen werden nicht mehr aktualisiert. Um aktuelle Daten zu bekommen, ist eine OParl-Schnittstelle bei der Kommune erforderlich. Im Bereich "Mitmachen" finden Sie weitere Informationen.

Daten

Kommune
Ulm
Dateiname
Anlage 1 - Kuratorium.pdf
Größe
180 kB
Erstellt
12.10.15, 21:50
Aktualisiert
27.01.18, 09:35

öffnen download melden Dateigröße: 180 kB

Inhalt der Datei

125 Jahre Ulmer Münsterturm Das Kuratorium Anlage 1 zur GD 060/14  Prof. Dr. h. c. Peter Weibel Vorstand des ZKM – Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe Prof. Dr. Weibel ist Künstler, Ausstellungskurator, Kunst- und Medientheoretiker. Er wurde 1944 in Odessa geboren, studierte Literatur, Film, Mathematik, Medizin und Philosophie in Wien und Paris. Nach verschiedenen (Gast-)Professuren an den Hochschulen in Kassel, Wien, Halifax (Canada) und Buffalo (USA) war er u. a. von 1989 bis 1994 Direktor des Instituts für Neue Medien an der Städelschule in Frankfurt/Main, 1986 bis 1995 Künstlerischer Berater und seit 1992 künstlerischer Leiter der Ars Electronica in Linz. 1993 bis 1999 war er Österreichs Kommissär der Biennale von Venedig und 1993 bis 1997 Künstlerischer Leiter, 1998 dann Leiter der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum in Graz, bevor er 1999 zum Vorstand des ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe gewählt wurde und 2008 wurde er zum Künstlerischen Direktor der Biennale von Sevilla Biacs3. Prof. Dr. Weibel wurde vielfach ausgezeichnet, so 1997 mit dem „Siemens Medienkunstpreis“, 2004 mit dem „Käthe Kollwitz Preis“, 2007 mit der Ehrendoktorwürde der University of Art and Design Helsinki, 2008 mit dem französischen Ehrenzeichen „Officier dans l'Ordre des Arts et des Lettres" und 2009 mit dem „Friedlieb Ferdinand Runge-Preis für unkonventionelle Kunstvermittlung“ der Stiftung Preußische Seehandlung, mit der „Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg“ sowie mit dem Europäischen Kultur-Projektpreis der Europäischen Kulturstiftung.  Prof. Jean-Baptiste Joly Direktor der Akademie Schloss Solitude Stuttgart Prof. Joly wurde 1951 in Paris geboren. Er lebt und arbeitet seit 1983 in Stuttgart. Nach dem Studium der Germanistik in Paris und Berlinund einer Anstellung als Deutschlehrer bei Paris, war er von 1983 bis 1988 Direktor des Institut Français de Stuttgart. Seit dem 1.1.1989 ist Prof. Joly Vorstand der Stiftung Akademie Schloss Solitude. Er ist darüber hinaus Gründungsdirektor und künstlerischer Leiter der Akademie. Neben seiner Tätigkeit für die Akadamie ist er Professor an der Kunsthochschule Weißensee, Hochschule für Gestaltung, Berlin und Vorstandsmitglied diverser Stiftungen, unter anderem der Merkur Stiftung, außerdem Mitglied im Stiftungsrat des Kunstmuseums Stuttgart, Mitglied im Beirat von Transcultural Exchange Boston und Mitglied des Deutsch-Französischen Kulturrats.  Richard Meier, Architekt, New York – begleitend aus der Ferne  Dr. Jürgen Häusler, Geschäftsführer der Interbrand Zintzmeyer & Lux GmbH  Ernst-Wilhelm Gohl, Dekan des evangelischen Kirchenbezirks Ulm  Ivo Gönner, Oberbürgermeister der Stadt Ulm  Iris Mann, Bürgermeisterin für Bildung, Soziales und Kultur der Stadt Ulm