Beschlussvorlage.pdf

Dies ist ein "Politik bei uns 1"-Dokument. Die Dateien dieser Kommunen werden nicht mehr aktualisiert. Um aktuelle Daten zu bekommen, ist eine OParl-Schnittstelle bei der Kommune erforderlich. Im Bereich "Mitmachen" finden Sie weitere Informationen.

Daten

Kommune
Ulm
Dateiname
Beschlussvorlage.pdf
Größe
391 kB
Erstellt
12.10.15, 21:52
Aktualisiert
27.01.18, 09:43

öffnen download melden Dateigröße: 391 kB

Inhalt der Datei

Stadt Ulm Beschlussvorlage Sachbearbeitung ABI - Ältere, Behinderte und Integration Datum 15.04.2014 Geschäftszeichen ABI/ Fr Beschlussorgan Fachbereichsausschuss Bildung und Soziales Behandlung öffentlich Betreff: Verlängerung der Budgetvereinbarung mit der AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau e.V. Anlagen: 3 Sitzung am 14.05.2014 TOP GD 165/14 Antrag: Der Verlängerung der Budgetvereinbarung für die Jahre 2015 - 2017 zuzustimmen. Walter Lang Genehmigt: BM 2, C 2, OB, ZS/F Bearbeitungsvermerke Geschäftsstelle des Gemeinderats: Eingang OB/G Versand an GR Niederschrift § Anlage Nr. -2- Sachdarstellung: Zusammenfassende Darstellung der finanziellen Auswirkungen Finanzielle Auswirkungen: Auswirkungen auf den Stellenplan: ja nein MITTELBEDARF INVESTITIONEN / FINANZPLANUNG (Mehrjahresbetrachtung) PRC: Projekt / Investitionsauftrag: Einzahlungen Auszahlungen ERGEBNISHAUSHALT [einmalig / laufend] € € Ordentliche Erträge Ordentlicher Aufwand davon Abschreibungen Kalkulatorische Zinsen (netto) € 34.000 € € € Saldo aus Investitionstätigkeit € Nettoressourcenbedarf 34.000 € 1. Finanzhaushalt 2014 Auszahlungen (Bedarf): € 2014 ff innerhalb Fach-/Bereichsbudget bei PRC 4140-620, L62041400800 34.000€ Verfügbar: Ggf. Mehrbedarf € € fremdes Fach-/Bereichsbudget bei: PRC € Mittelbedarf aus Allg. Finanzmitteln € MITTELBEREITSTELLUNG Deckung Mehrbedarf bei PRC PS-Projekt 7 bzw. Investitionsauftrag 7 € € 2. Finanzplanung 2015 ff Auszahlungen (Bedarf): € i.R. Finanzplanung veranschlagte Auszahlungen € Mehrbedarf Auszahlungen über Finanzplanung hinaus € Deckung erfolgt i.R. Fortschreibung Finanzplanung Der Verein AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau e.V. wurde im Juli 1987 ins Leben gerufen und als Verein in das Vereinsregister beim Amtsgericht Ulm eingetragen. Seit 1988 wird der Verein durch die Stadt Ulm finanziell gefördert. -3Seit dem Jahr 2001 erfolgt die Förderung der AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau e.V. im Rahmen einer Budgetvereinbarung. Die AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm/Alb-Donau e.V. beschäftigte 2012 fünf Mitarbeiter; drei 100%Stellen, zwei 50%Stellen (davon insg. 3,5 Fachkraftstellen sowie 0,5 Stellen für die Geschäftsstellenleitung) sowie Reinigungspersonal. Ein Mitarbeiter mit einer 100%Stelle schied am 30.04.2012 aus, da die negative Entwicklung auf der Einnahmeseite nur durch personelle Einsparungen unterbrochen werden konnte. Im September 2013 wurde eine neue Mitarbeiterin für den Bereich Betreuung/Beratung und Selbsthilfeförderung eingestellt. Neben den hauptamtlichen Mitarbeitern haben im Jahr 2012 ca. 30 Ehrenamtliche sowie 7 Praktikanten rd. 4415 Arbeitsstunden für den Verein geleistet Durch eine bessere Auslastung im Ambulanten Betreuten Wohnen (ABW) konnte auch 2012 die Einnahmesituation stabilisiert werden. Eine verlässliche Vorausplanung in diesem Bereich gestaltet sich aufgrund von stetigen Veränderungen im Lebensalltag der zu betreuenden Klienten jedoch schwierig. Ebenso erfreulich zeigt sich der Eingang an Spenden, die allerdings einer großen Variabilität unterliegen und 2012 auch auf das Vereinsjubiläum zurückzuführen sind. Für die Fortschreibung der Budgetvereinbarung (Anlage 1) ist eine Laufzeit von 3 Jahren, 2015 bis 2017, vorgesehen. Es wurden gemeinsam mit der AIDS-Hilfe Ulm /Neu-Ulm/Alb-Donau e.V. Wirkungskennzahlen definiert und als Anhang zur Vereinbarung festgeschrieben. Der Jahresbericht 2012 (Anlage 2) und eine Übersicht über die Haushaltsentwicklung 2010 bis 2014 (Anlage 3) liegen bei. Wir bitten darum, der Verlängerung der Budgetvereinbarung mit der AIDS-Hilfe Ulm/Neu-Ulm/AlbDonau e.V. zuzustimmen.