Beschlusstext (Denkmal "Oleftalbahn" hier: Konzept über die künftige Nutzung der Bahntrasse)

Daten

Kommune
Kall
Größe
78 kB
Datum
27.08.2015
Erstellt
08.10.15, 18:06
Aktualisiert
08.10.15, 18:06
Beschlusstext (Denkmal "Oleftalbahn"
hier: Konzept über die künftige Nutzung der Bahntrasse)

öffnen download melden Dateigröße: 78 kB

Inhalt der Datei

BESCHLUSS aus der 6. Sitzung des Ausschusses für Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsförderung der Gemeinde Kall vom 27.08.2015 ÖFFENTLICHER TEIL Zu 5. Denkmal "Oleftalbahn" hier: Konzept über die künftige Nutzung der Bahntrasse Vorlagen-Nr.: 154/2015 Beschluss: Die Verwaltung wird beauftragt, für die Oleftalbahntrasse städtebauliche Vorstellungen mit Hilfe eines Planungsbüros zu entwickeln, evtl. auch unter Einbindung der Vorstellungen der Studenten der RWTH Aachen. Beratungsverlauf: Bürgermeister Radermacher erläutert nochmals das Ergebnis des am 07.07.2015 stattgefundenen Erörterungstermins vor Ort mit der 3. Kammer des VG Aachen. Im Ergebnis sei festzuhalten, dass man das Verfahren für ein Jahr ruhend gestellt habe, mit dem Ziel, dass die Gemeinde für die zukünftige Nutzung der Bahntrasse im kommunalen Raum (gemeinsam mit den Kommunen Hellenthal und Schleiden) ein städtebauliches Konzept erarbeiten solle. Auch im Hinblick einer Weiterentwicklung der im Fachausschuss im Juni diesen Jahres seitens der Studenten der RWTH Aachen vorgestellten städtebaulichen Entwürfe, Ideen und Bausteine für eine Erneuerung des Ortskerns Kall sei es der Verwaltung heute wichtig, nunmehr den Auftrag zu erhalten, gemeinsam mit einem Planungsbüro, die Leitlinien für eine zukünftige Entwicklung des Ortskerns von Kall - unter Einbeziehung des Betrachtungsraums „Fläche Oleftalbahn“ - zu formulieren und in einem informellen Rahmenplan Entwicklungsoptionen und erste Projektideen aufzuzeigen. Abstimmungsergebnis: mit Mehrheit bei 2 Gegenstimmen und 1 Enthaltung beschlossen