Beschlusstext (:gesamtperspektive Wesseling, Neugestaltung Bahnhofsumfeld Bauabschnitt BA 1 „Neugestaltung des Bahnhofsplatzes mit oberirdischer Querung der L 300 Konrad-Adenauer-Straße und Einkürzung/Umgestaltung des Fußgängertunnels“ hier: - Vorstellung der Ausführungsplanung (Leistungsphase 5 HOAI) und Beschluss über die Ausführungsplanung für den Bauabschnitt BA 1 - Beschluss über die Ausführung des Bauvorhabens BA 1 )

Daten

Kommune
Wesseling
Größe
72 kB
Datum
23.05.2017
Erstellt
14.06.17, 17:06
Aktualisiert
14.06.17, 17:06
Beschlusstext (:gesamtperspektive Wesseling, Neugestaltung Bahnhofsumfeld

Bauabschnitt BA 1 „Neugestaltung des Bahnhofsplatzes mit oberirdischer Querung der 
L 300 Konrad-Adenauer-Straße und Einkürzung/Umgestaltung des Fußgängertunnels“
 
hier: - Vorstellung der Ausführungsplanung (Leistungsphase 5 HOAI) und Beschluss über 
          die Ausführungsplanung für den Bauabschnitt BA 1
        - Beschluss über die Ausführung des Bauvorhabens BA 1 
)

öffnen download melden Dateigröße: 72 kB

Inhalt der Datei

Stadt Wesseling Wesseling, den 14.06.2017 Der Bürgermeister BESCHLUSS aus der 20. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umweltschutz vom Dienstag, den 23.05.2017 um 18:00 Uhr im Ratssaal, Neues Rathaus, 1. Obergeschoss. 6. :gesamtperspektive Wesseling, Neugestaltung Bahnhofsumfeld Bauabschnitt BA 1 „Neugestaltung des Bahnhofsplatzes mit oberirdischer Querung der L 300 Konrad-Adenauer-Straße und Einkürzung/Umgestaltung des Fußgängertunnels“ hier: - Vorstellung der Ausführungsplanung (Leistungsphase 5 HOAI) und Beschluss über die Ausführungsplanung für den Bauabschnitt BA 1 - Beschluss über die Ausführung des Bauvorhabens BA 1 Vorlagennummer: 89/2017 1. Der vorliegenden Ausführungsplanung (Leistungsphase 5 HOAI) für den Bauabschnitt BA 1 der Büros reicher haase associierte GmbH/Franz Fischer Ingenieurbüro GmbH und Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH wird zugestimmt. 2. Den auf die Ausführung des Bauvorhabens BA 1 „Neugestaltung des Bahnhofsplatzes mit oberirdischer Querung der L 300 Konrad-Adenauer-Straße und Einkürzung/Umgestaltung des Fußgängertunnels“ ausgerichteten weiteren Planungen und Maßnahmen wird zugestimmt. 3. Die in Punkt 2.1.1 dargestellten, grundsätzlichen Gestaltungsvorschläge für den Fußgängertunnel, die neuen Zugänge und die oberirdischen Frei- und Verkehrsflächen werden gebilligt. Die Verwaltung wird beauftragt, die weiteren, in Punkt 2.1.2 benannten Gestaltungsthemen mit den beteiligten Büros konkreter auszuarbeiten und zu visualisieren. Die Ergebnisse werden dem ASU im Vorfeld der Ausschreibung der Baumaßnahme zur Diskussion und Entscheidung vorgelegt. Einstimmig