Beschlusstext (Berufliche Bildung und Wissenstransfer in Einrichtungen des Kreises Euskirchen hier: Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und SPD)

Daten

Kommune
Kreis Euskirchen
Größe
11 kB
Datum
06.06.2016
Erstellt
29.06.16, 14:47
Aktualisiert
29.06.16, 14:47
Beschlusstext (Berufliche Bildung und Wissenstransfer in Einrichtungen des Kreises Euskirchen
hier: Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und SPD)

öffnen download melden Dateigröße: 11 kB

Inhalt der Datei

BESCHLUSS über das Ergebnis der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Tourismus und Konversion Vogelsang am 06.06.2016 im Sitzungssaal 1 des Kreishauses in Euskirchen, Jülicher Ring 32 TOP 6 Berufliche Bildung und Wissenstransfer in Einrichtungen des Kreises Euskirchen hier: Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und SPD Herr Reidt erklärt, dass die TAE aus Sicht der CDU-Fraktion aufgelöst werden könne und schlägt die Bildung einer Arbeitsgruppe vor. Diese solle je aus einem Vertreter der Fraktionen sowie dem Ausschussvorsitzenden zusammengesetzt sein und sich gemeinsam mit der Verwaltung mit einer möglichen Verteilung der TAE-Aufgaben auf BZE und Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises befassen. Herr Cremer, SPD-Fraktion, fragt, warum nicht direkt eine Auflösung der TAE beschlossen würde. Herr Poth wirbt dafür, zunächst die Details zu klären und einen Anforderungskatalog zu erstellen, der u.a. auch die steuerrechtlichen sowie personalrechtlichen Belange beinhaltet. Er begrüßt die Begleitung des Prozesses durch eine Arbeitsgruppe. Nach kurzer Diskussion beschließen die Mitglieder des Ausschusses, dass die Teilnehmer der Arbeitsgruppe zur nächsten Sitzung des Kreisausschusses von den Fraktionen benannt werden sollen. Der Ausschussvorsitzende lässt über den Vorschlag zur Bildung einer Arbeitsgruppe abstimmen. Abstimmungsergebnis: Einstimmig A 103/2016