Beschlusstext (Ausschreibung / Besetzung der Stelle einer/eines Beigeordneten)

Daten

Kommune
Wesseling
Größe
94 kB
Datum
28.10.2014
Erstellt
09.12.14, 17:08
Aktualisiert
09.12.14, 17:08
Beschlusstext (Ausschreibung / Besetzung der Stelle einer/eines Beigeordneten) Beschlusstext (Ausschreibung / Besetzung der Stelle einer/eines Beigeordneten)

öffnen download melden Dateigröße: 94 kB

Inhalt der Datei

Stadt Wesseling Wesseling, den 09.12.2014 Der Bürgermeister BESCHLUSS aus der 3. Sitzung des Rates vom Dienstag, den 28.10.2014 um 18:00 Uhr im Ratssaal, Neues Rathaus, 1. Obergeschoss. 11. Ausschreibung / Besetzung der Stelle einer/eines Beigeordneten Vorlagennummer: 176/2014 Hiernach wird - unter Einbeziehung der von der Fraktion Bündnis90/Die Grünen beantragten Änderungen im Ausschreibungstext - beschlossen: Die Besetzung der Stelle einer/eines Beigeordneten zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird mit folgender Textfassung ausgeschrieben: „Die Stadt Wesseling (35.500 Einwohner) ist ein modernes Industrie- und Dienstleistungszentrum sowie ein bedeutender Wirtschaftsstandort in der Region KölnBonn. Bei der Stadt Wesseling ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Beigeordneten zu besetzen. Die Wahlzeit beträgt acht Jahre. Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 16 BBesG. Außerdem wird eine Aufwandsentschädigung nach den gesetzlichen Vorschriften gezahlt. Die/Der Beigeordnete soll einen Geschäftskreis (Dezernat) nach Maßgabe der vom Rat der Stadt hierzu getroffenen Entscheidungen erhalten. Vorgesehen ist die Zuordnung der Bereiche     Kinder, Jugend, Familie und Soziales Familien- und Erziehungsberatungsstelle Schulen Sicherheit und Ordnung, Einwohnerwesen Änderungen des Geschäftskreises bleiben ausdrücklich vorbehalten. Gesucht wird eine dynamische, verantwortungsbewusste und zielstrebige Führungspersönlichkeit mit fundierten fachlichen Kenntnissen in der öffentlichen Verwaltung, die über Organisationsgeschick und die Fähigkeit der Mitarbeitermotivation verfügt. Strategisches Denken, Durchsetzungskraft sowie Konzeptions- und Umsetzungsstärke werden erwartet. Die Bewerberin/Der Bewerber muss über eine umfangreiche Erfahrung verfügen, die sie/ihn in die Lage versetzt, die Funktion einer Führungskraft mit den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen einer Kommunalverwaltung erfolgreich wahrzunehmen. Die Befähigung für die Laufbahn des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes gem. § 71 Abs. 3 GO NRW ist Voraussetzung. Eine ausgeübte Tätigkeit mit ausgeprägter Führungsverantwortung im gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst, oder einer vergleichbaren Tätigkeit, werden erwünscht. Bewerbungen von Bewerberinnen/Bewerbern, die die Befähigung für die Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes besitzen, werden ebenfalls gern entgegengenommen. Chancengleichheit ist Bestandteil der gelebten Personalpolitik der Stadtverwaltung Wesseling. Begrüßt werden deshalb Bewerbungen gleichermaßen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Beeinträchtigung oder Religion. Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum xxx an Bürgermeister der Stadt Wesseling Allgemeine Verwaltung z.H. Frau Schmieden Rathaus Alfons-Müller-Platz 50389 Wesseling“ 18 Ja-Stimmen, 16 Nein Stimmen, 2 Enthaltungen Beschluss der Sitzung des Rates vom 28.10.2014 Seite 2