Mitteilungsvorlage (Kindergartenplanung 2017/2018; Personalsituation)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
153 kB
Datum
27.04.2017
Erstellt
13.04.17, 12:00
Aktualisiert
13.04.17, 12:00
Mitteilungsvorlage (Kindergartenplanung 2017/2018;
Personalsituation) Mitteilungsvorlage (Kindergartenplanung 2017/2018;
Personalsituation)

öffnen download melden Dateigröße: 153 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Mitteilungsvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Schulausschuss Termin: 27.04.2017 39/2017 Abteilung: Sachbearbeiter: I, Abt. 2 Frau Görgen/Herr Görner Aktenzeichen: Datum: I/2 460.21 10.04.2017 öffentlich TOP- Nr.: Kindergartenplanung 2017/2018; Personalsituation Beschlussvorschlag: Der Schulausschuss der Gemeinde Hürtgenwald nimmt den Sachverhalt zur Kenntnis. Finanzielle Auswirkungen ? Ja Produkt: 90611 Kann z.Z. nicht beziffert werden. € Sachverhalt: Die jährlichen Bedarfsabfragen und die gebuchten Betreuungsstunden haben ergeben, dass in den Kindergärten der Gemeinde Hürtgenwald voraussichtlich 188,02 Personalstunden mehr als im Vorjahr anfallen werden. Im Kindergarten „Eifelzwerge“ Gey ist eine Steigerung um 35,41 Stunden, im Kindergarten „Regenbogen“ Kleinhau 21,14 Stunden und unter dem Vorbehalt, dass aufgrund erforderlicher Baumaßnahmen und der Sicherung der Finanzierung eine 3. Gruppe im Kindergarten „Villa Wackelzahn“ Brandenberg eröffnet werden kann, in dieser Kita 131,47 Stunden zu erwarten. Einen großen Teil der Mehrstunden ist das vorhandene Kindergartenpersonal bereit, durch Aufstockung ihrer Arbeitszeit aufzufangen. Die verbleibenden fehlenden Personalstunden sind vorgesehen, durch befristete Neueinstellungen von Erzieher/innen auszugleichen. - Seite 1 von 2 - Entsprechende Stellenausschreibungen sind erfolgt. Vor den 04.05.2017 sind entsprechende Vorstellungsgespräche im Rathaus vorgesehen. zu erwartende Auswirkungen auf den Haushalt: Zwangsläufig ist mit einer Steigerung der Personalkosten im Bereich der Kindergärten zu rechnen. Eine genaue Bezifferung ist jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Abwägung und Entscheidungsvorschlag: Aufgrund der gebuchten Betreuungszeit ist es unumgänglich, zusätzliche Personalstunden zur Verfügung zu stellen. Der Sachverhalt wird daher zur Kenntnis genommen. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -