Beschlussvorlage (Seniorennachmittag bzw. -veranstaltung 2017)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
158 kB
Erstellt
29.06.17, 12:01
Aktualisiert
29.06.17, 12:01
Beschlussvorlage (Seniorennachmittag bzw. -veranstaltung 2017) Beschlussvorlage (Seniorennachmittag bzw. -veranstaltung 2017) Beschlussvorlage (Seniorennachmittag bzw. -veranstaltung 2017)

öffnen download melden Dateigröße: 158 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Ausschuss für Jugend, Kultur und Vereine 65/2017 Abteilung: Sachbearbeiter: I/2 Frau Hoven / Herr Görner / Herr Graß Aktenzeichen: Datum: I/2 19.06.2017 Termin: 11.07.2017 öffentlich TOP- Nr.: Seniorennachmittag bzw. -veranstaltung 2017 Beschlussvorschlag: Der Ausschuss für Jugend, Kultur und Vereine empfiehlt dem Gemeinderat zu beschließen, den Bürgermeister zu beauftragen, den Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Hürtgenwald ab 70 Jahre in 2017 eine Seniorenveranstaltung in Form einer Schifffahrt auf dem Rursee in Schwammenauel anzubieten und ggfls. auch durchzuführen. Finanzielle Auswirkungen ? Ja Produkt: 90511 bis ca. 2.000,00 € Sachverhalt: In der Vergangenheit wurde für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Hürtgenwald alljährlich ein Seniorennachmittag im Foyer des Schulzentrums in Kleinhau mit Kaffee und Kuchen bzw. Brötchen sowie musikalischer Begleitung und Einzeldarbietungen in Form von Sketchen pp. organisiert. Von Seiten des Gemeinderates aber auch von der Bevölkerung wurde an den Bürgermeister der Wunsch herangetragen, den Seniorinnen und Senioren als alljährliche Veranstaltung einmal einen Ausflug in die nähere Umgebung anzubieten. Als sehr geeignet wurde seitens der Verwaltung eine Schifffahrt auf dem Rursee angesehen. Aus planerischen Gründen wurde dabei als voraussichtlicher Termin Mittwoch, der 06.09.2017 ins - Seite 1 von 3 - Auge gefasst. Ab 13.00 Uhr würden Haltestellen in Vossenack, Bergstein, Kleinhau und Gey anfahren, um teilnehmende Seniorinnen und Senioren aufzunehmen. Die voraussichtliche Ankunft in Schwammenauel wäre für ca. 14.00 Uhr zu erwartren. Dort würde eine ca. 2-stündige RurseeRundfahrt einschl. Kaffeegedeck je nach Wahl Kuchen oder 2 halbe Brötchen angeboten. Die Rückfahrt nach Hürtgenwald wäre für ca. 16.30 Uhr vorgesehen. Ein Alleinunterhalter aus dem Gemeindegebiet, der sich unentgeltlich zur Verfügung stellen würde, hat sich bereiterklärt, die Rursee-Rundfahrt musikalisch zu begleiten. Nach Rücksprache mit den Reiseunternehmen ist eine Mitnahme von Rollatoren von gehbehinderten Teilnehmern grundsätzlich kein Problem. Es dürfte selbstverständlich sein, dass diesen Seniorinnen und Senioren bei Bedarf beim Ein- und Aussteigen in Bus und Schiff geholfen wird. Ausgehend von ca. 150 bis 170 Personen wäre nach meiner Einschätzung unter Berücksichtigung der voraussichtlich anfallenden Kosten sowie dem diesjährigen Haushaltsansatz ein von den Teilnehmern zu tragender Eigenanteil von ca. 15,00 € als angemessen zu betrachten. Bei der Gemeinde würden Kosten von rd. 1.500,00 € bzw. im ungünstigsten Fall von über 2.000,00 € verbleiben. In diesem Kostenrahmen fanden auch die bisherigen Veranstaltungen statt. Eine Kosteneinsparung bei der musikalischen Begleitung durch den Alleinunterhalter sehe ich nicht. Da dieser seine Mitwirkung unentgeltlich angeboten hat, kommt hier lediglich ein Anerkennungsbetrag in Betracht. Die Herren Ortsvorsteher der Gemeinde Hürtgenwald habe ich unter Hinweis auf die Ortsvorsteherrunde am 02.05.2017 bereits in die bisherige Planung mit einbezogen. Rückmeldungen habe ich von den Herren Rösseler, Steinbrecher und Beißel erhalten. Die Anregungen bzw. Fragen von Herrn Rösseler und Steinbrecher sind berücksichtigt bzw. mit den vorstehenden Ausführungen beantwortet. Ortsvorsteher Beißel hat mir mitgeteilt, dass sowohl die Pfarrgemeinde St. Antonius und das Straßer Erzählcafé über das Jahr regelmäßig Ausflugsfahrten anbietet. Gemessen an diesen Ausflugsfahrten erscheint das bisherige Planungsergebnis seiner Meinung nach für eine Vielzahl von Seniorinnen und Senioren aus Straß, Horm und Schafberg im Hinblick auf das straffe Programm, den finanziellen Eigenanteil und unter Berücksichtigung der Attraktivität des Reiseziels sowie hinsichtlich der Erreichbarkeit der Haltepunkte für den Bustransfer alters- und gesundheitsabhängig weniger attraktiv. Hierzu ist anzumerken, dass solche Fahrten sich in anderen Kommunen großer Beliebtheit erfreuen. erwartende Auswirkungen auf den Haushalt: Im Haushalt sind bekanntlich wie in jedem Jahr Mittel für einen Seniorennachmittag vorgesehen. Abwägung und Entscheidungsvorschlag: Unter Berücksichtigung der hier eingegangenen Anregungen und Bemerkungen aus den Reihen der Herren Ortsvorsteher und des damit verbundenen nicht unerheblichen Planungsaufwandes sehe ich derzeit kurzfristig keine Alternative zu dem Angebot einer Rurseeschifffahrt für die Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Hürtgenwald. Dem Ausschuss für Jugend, Kultur und Vereine wird daher empfohlen, wie im Beschlussvorschlag beschrieben, zu verfahren. - Seite 2 von 3 - Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 3 von 3 -