Beschlussvorlage (Ausbau der Gemeindestraße "In der Kaule" im Ortsteil Kleinhau; hier: Vorstellung des Ausbauentwurfes)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
153 kB
Datum
28.04.2016
Erstellt
14.04.16, 14:30
Aktualisiert
14.04.16, 14:30
Beschlussvorlage (Ausbau der Gemeindestraße "In der Kaule" im Ortsteil Kleinhau;
hier: Vorstellung des Ausbauentwurfes) Beschlussvorlage (Ausbau der Gemeindestraße "In der Kaule" im Ortsteil Kleinhau;
hier: Vorstellung des Ausbauentwurfes)

öffnen download melden Dateigröße: 153 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Bau- und Umweltausschuss Termin: 28.04.2016 öffentlich TOP- Nr.: 52/2016 Abteilung: Sachbearbeiter: 3/Bauamt Herr Zimmermann Aktenzeichen: Datum: Zi/Ra 07.04.2016 Ausbau der Gemeindestraße "In der Kaule" im Ortsteil Kleinhau; hier: Vorstellung des Ausbauentwurfes Beschlussvorschlag: In Kenntnisnahme des Sachverhalts empfiehlt der Bau- und Umweltausschuss dem Gemeinderat, dem in seiner Sitzung am 21.04.2016 für den Ausbau der Gemeindestraße „In der Kaule“ vorgestellten Ausbauplan als Trennverkehrsfläche (Fahrbahn mit einseitigem Gehweg) zuzustimmen. Der Bürgermeister wird beauftragt, das Erforderliche für den Ausbau zu veranlassen. Finanzielle Auswirkungen ? Ja Produkt: 91211 Beitragsfähige Kosten ca. 400.000,00 € Einnahmen/Beiträge ca. 190.000,00 € Sachverhalt: Die Gemeindestraße „In der Kaule“ im Ortsteil Kleinhau soll in diesem Jahr ausgebaut werden. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 17.12.2015 wurde den betroffenen Grundstückseigentümern der Ausbauentwurf in drei Varianten vorgestellt: a) Mischverkehrsfläche, b) Trennsystem mit beidseitigem Gehweg, c) Trennsystem mit einseitigem Gehweg. Die Anwesenden entschieden sich für den Ausbau der Straße im Trennsystem (Fahrbahn mit einseitigem Gehweg). - Seite 1 von 2 - Bei einer weiteren Informationsveranstaltung am 05.04.2016 wurden die von den Anliegern in der Informationsveranstaltung vom 17.12.2015 angeregten Änderungen mit den betroffenen Grundstückseigentümern vor Ort erörtert. Herr Berger vom Ing.-Büro Karl Berger wird die bei diesem Termin noch angeregten Änderungen – soweit wie möglich – in den Ausbauentwurf übernehmen. Den mit den Anliegern abgestimmten Planentwurf wird das Ing.-Büro Karl Berger in der Sitzung vorstellen. zu erwartende Auswirkungen auf den Haushalt: siehe finanzielle Auswirkungen Abwägung und Entscheidungsvorschlag: ./. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -