Mitteilungsvorlage (Entwicklung der Heizkosten in Rathaus und Schulzentrum)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
89 kB
Datum
07.07.2016
Erstellt
24.06.16, 12:01
Aktualisiert
24.06.16, 12:01
Mitteilungsvorlage (Entwicklung der Heizkosten in Rathaus und Schulzentrum) Mitteilungsvorlage (Entwicklung der Heizkosten in Rathaus und Schulzentrum)

öffnen download melden Dateigröße: 89 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Mitteilungsvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Gemeinderat Termin: 07.07.2016 öffentlich TOP- Nr.: 89/2016 Abteilung: Sachbearbeiter: Abteilung 4 Herr Graß Aktenzeichen: Datum: 17.06.2016 Entwicklung der Heizkosten in Rathaus und Schulzentrum Beschlussvorschlag: Der Gemeinderat nimmt die Übersicht über die Entwicklung der Heizkosten im Rathaus sowie im Schulzentrum Kleinhau zur Kenntnis. € Finanzielle Auswirkungen ? Ja Produkt: 90121 und 90324 Sachverhalt: Bei Inbetriebnahme der Biogasanlage im Dezember 2011 wurde ein Wärmeliefervertrag zwischen der Gemeinde Hürtgenwald und der Bioenergie Kleinhau GmbH geschlossen. Das Schulzentrum Kleinhau und das Rathaus werden seit dem 01.10.2012 mit Wärme aus der Biogasanlage beliefert. Da mittlerweile drei Jahre seit der Umstellung vergangen sind, ist ein erster Vergleich mit den Heizkosten vor der Umstellung möglich. Da die Bauhofhalle erst am 14.11.2014 an die Wärmeversorgung angeschlossen wurde, fällt diese aus der ersten Betrachtung noch heraus. Hier sollten auch drei Jahre nach Inbetriebnahme als erste Vergleichsperiode abgewartet werden. Die Entwicklung der Heizkosten der Jahre 2010 bis 2015 ist zur Kenntnisnahme als Anlage beigefügt. zu erwartende Auswirkungen auf den Haushalt: Geringere Bewirtschaftungskosten für Rathaus und Schulzentrum. - Seite 1 von 2 - Abwägung und Entscheidungsvorschlag: Die weitere Entwicklung soll abgewartet und regelmäßig darüber berichtet werden. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -