Mitteilungsvorlage (Grundschulstandorte Vossenack und Gey/Straß hier: Optimierung der Reinigung)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
90 kB
Datum
19.05.2015
Erstellt
07.05.15, 16:00
Aktualisiert
07.05.15, 16:00
Mitteilungsvorlage (Grundschulstandorte Vossenack und Gey/Straß
hier: Optimierung der Reinigung) Mitteilungsvorlage (Grundschulstandorte Vossenack und Gey/Straß
hier: Optimierung der Reinigung)

öffnen download melden Dateigröße: 90 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Mitteilungsvorlage Nr.: Der Bürgermeister Abteilung: Sachbearbeiter: Gremium: Schulausschuss Termin: 19.05.2015 54/2015 Abt. 4 Herr Graß, Frau Dahmen öffentlich Aktenzeichen: Datum: TOP- Nr.: 29.04.2015 Grundschulstandorte Vossenack und Gey/Straß hier: Optimierung der Reinigung Beschlussvorschlag: Ohne, da reine Mitteilung Finanzielle Auswirkungen ? Ja, siehe Sachverhalt Produkt: entfällt € Sachverhalt: Die Gemeindeprüfungsanstalt und die Ergebnisse des KGST-Vergleichsrings zeigen, dass die Reinigungsaufwendungen der Gemeinde Hürtgenwald teils deutlich über dem Durchschnitt liegen. Hieraus ergab sich Handlungsbedarf. In den vergangenen Monaten wurde unter Federführung der Stabsstelle Controlling mit dem Gebäudemanagement und unter Beteiligung der jeweils tätigen Reinigungskräften nach Möglichkeiten gesucht, den Reinigungsaufwand zu reduzieren. Grundlage für die Optimierung der Reinigungsleistung ist die DIN 77400 (Reinigungsdienstleistungen -Schulgebäude- Anforderungen an die Reinigung) Stand September 2003 und die überarbeitete Entwurfsfassung aus dem November 2014. Diese legt - Seite 1 von 2 - Mindeststandards fest, so z.B. tägliche Reinigung der Toiletten, Reinigung der Klassenräume 2,5 mal die Woche. Sollten darüber hinaus gehende Reinigungsleistungen erbracht werden, so handelt es hierbei haushaltsrechtlich um freiwillige Leistungen. Im Vorfeld einer anschließenden dreimonatigen Testphase wurde der IST-Zustand der Reinigungsleistung detailliert aufgenommen. Die Reinigungskräfte der einzelnen Objekte wurden von Anfang an den Überlegungen beteiligt. So wurde in Absprache mit der Stabsstelle Controlling und den jeweils tätigen Reinigungskräften nach Möglichkeiten gesucht, den Reinigungsaufwand zu minimieren. Im März 2015 wurde mit einer Testphase zunächst im hiesigen Rathaus begonnen. Durch eine Optimierung der wöchentlichen Reinigungsleistung ist der wöchentliche Reinigungsaufwand im Rathaus von 25 Stunden pro Woche auf 19 Stunden reduziert worden. Diese Reduzierung erfolgt in erster Linie durch eine nur noch wöchentliche Reinigung (bisher zweimal pro Woche) der Büros und der Sitzungssäle. Durch diese Maßnahme werden im Jahr rund 7.000 ,- Euro bei dem Reinigungsaufwand im Rathaus eingespart. Dies ergibt eine Kostenersparnis von rund 24 %. Im Bereich der Grundschule Gey/Straß und der OGS wurden die Reinigungsbereiche, zur besseren Beurteilung der Reinigungsleistung, neu gegliedert. Das wöchentliche Reinigungsintervall der einzelnen Klassenräume wurde von 5 mal wöchentlich auf 2,5 mal wöchentlich reduziert. Durch diese Maßnahme werden im Bereich der Grundschule rund 8.200 ,Euro bei den Reinigungsaufwendungen pro Jahr eingespart. Dies ergibt eine Ersparnis von rund 17 Prozent. Gleiches gilt auch für den Grundschulstandort Vossenack. Auch hier wurde das Reinigungsintervall in den Klassenräumen von 5 mal wöchentlich auf 2,5 mal wöchentlich reduziert. Im Anschluss an die Testphasen soll die Situation in den einzelnen Objekten erneut bewertet und ggf. angepasst werden. Die Mehrzweckhalle Gey wird bereits optimiert gereinigt. Aufgrund der gesetzlich geforderten Reinigungsleistung ist hier kein Einsparpotenzial erkennbar. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -