Beschlussvorlage (Freibad Vossenack; hier: Sanierung des Beckens)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
54 kB
Erstellt
28.03.14, 16:00
Aktualisiert
28.03.14, 16:00
Beschlussvorlage (Freibad Vossenack;
hier: Sanierung des Beckens) Beschlussvorlage (Freibad Vossenack;
hier: Sanierung des Beckens)

öffnen download melden Dateigröße: 54 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Gemeinderat Termin: 08.04.2014 öffentlich TOP- Nr.: 65/2014 Abteilung: Sachbearbeiter: Abteilung 4 Herr Weyer Aktenzeichen: Datum: 422.80 25.03.2014 Freibad Vossenack; hier: Sanierung des Beckens Beschlussvorschlag: Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald stimmt der Bereitstellung von maximal 75.000 Euro zur Sanierung des Beckens des Freibades Vossenack zu und ermächtigt den Bürgermeister, das Erforderliche zu veranlassen. Finanzielle Auswirkungen ? Ja max. 75.000 € Sachverhalt: Für die Eröffnung der Saison im Freibad Vossenack sind folgende Maßnahmen umzusetzen: a) Erneuerung der Dehnungsfuge im Becken b) Reparatur der Überlaufrinne c) Anstrich des Beckens Die Kosten für die oben aufgeführten Maßnahmen belaufen sich auf jährlich 20.000 Euro. Die Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass die Maßnahmen unter a) bis c) vor jeder Saison ausgeführt werden müssen. Begründet ist dies durch das Alter der Bausubstanz, hohe Nutzungsintensität und jährlich entstehende Frostschäden. Um diese bisher jährlich entstehenden Kosten zu minimieren wurde vom Förderverein des Freibades ein Vorschlag erarbeitet. Das gesamte Becken inklusive Überlaufrinne wird mit einer - Seite 1 von 2 - Spezialfolie ausgekleidet. Nach ersten Fachgutachten wäre die Folienauskleidung zu einem Preis von max. 75.000 Euro auszuführen. Der bisher jährlich entstehende Vorbereitungsaufwand (siehe Punkte a bis c) würde entfallen, so dass sich nach spätestens vier Jahren Betrieb, die Maßnahme amortisiert hat. Die Lebenserwartung der Spezialfolie beträgt je nach Nutzungsintensität mindestens 10 bis 15 Jahre. Nach Angaben des Herstellers soll ein Bad bereits seit 28 Jahren mit der ersten Folie betrieben werden. Da im gemeindlichen Haushalt 2014 für eine evtl. Beckensanierung (mittels Spezialfolie) keine Haushaltsmittel bereitgestellt wurden, wurde in enger Zusammenarbeit mit der Kämmerei folgender Vorschlag erarbeitet. Die Finanzierung erfolgt aus eingestellten Mitteln für die neue Dacheindeckung am Grundschulstandort Vossenack (Haushaltsansatz 2014 in Höhe von 120.000 Euro). Es erscheint vertretbar, die Erneuerung der Dacheindeckung zunächst in das nächste Haushaltsjahr 2015 zu verschieben. Abwägung und Entscheidungsvorschlag: Es ist abzuwägen zwischen der Investition von max. 75.000 Euro zu Lasten des gemeindlichen Haushaltes einerseits und der dauerhaften Einsparung von Bewirtschaftungs- und Unterhaltungsaufwendungen andererseits. Mit der finanziellen Beteiligung der Gemeinde wird darüberhinaus ein nachhaltiges Zeichen für den Förderverein, die Unterstützer und die Besucher des Freibades gesetzt, dass sich der Gemeinderat dauerhaft zu der Einrichtung bekennt und erhebliche Anstrengungen unternimmt, den Betrieb auch zukünftig zu ermöglichen. Besonders die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die derzeit erhebliche Vorleistungen bei den Vorbereitungsarbeiten erbringen, würden dies als Rückhalt und Wertschätzung für ihre Arbeit verstehen. Außerdem wird mit dieser Zusage auch eine moralische Verpflichtung für ein weiteres Engagement des Fördervereins geschaffen.,0,0,,00 Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -