Beschlussvorlage (Freibad Vossenack; hier: Sachstand und weitere Umsetzungsschritte vor Saisoneröffnung (u.a. Festlegung der Eintrittsgelder))

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
79 kB
Erstellt
28.03.14, 16:00
Aktualisiert
28.03.14, 16:00
Beschlussvorlage (Freibad Vossenack;
hier: Sachstand und weitere Umsetzungsschritte vor Saisoneröffnung (u.a. Festlegung der Eintrittsgelder)) Beschlussvorlage (Freibad Vossenack;
hier: Sachstand und weitere Umsetzungsschritte vor Saisoneröffnung (u.a. Festlegung der Eintrittsgelder))

öffnen download melden Dateigröße: 79 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Gemeinderat Termin: 08.04.2014 öffentlich TOP- Nr.: 39/2014 Abteilung: Sachbearbeiter: Abteilung 4 Herr Krudewig Aktenzeichen: Datum: 574.0 24.03.2013 Freibad Vossenack; hier: Sachstand und weitere Umsetzungsschritte vor Saisoneröffnung (u.a. Festlegung der Eintrittsgelder) Beschlussvorschlag: Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald nimmt den Sachstand wohlwollend zur Kenntnis und stimmt den dargelegten Öffnungszeiten und Eintrittspreisen für die Saison 2014 zu. Ja, Finanzielle Auswirkungen ? Mehreinnahme durch Erhöhung der Eintrittspreise ? € (saisonabhängig) Sachverhalt: Am 18.03.2014 fand in der o. a. Angelegenheit ein Gespräch zwischen Mitgliedern des Fördervereins, Schwimmmeisterin Günther, Bauhofmeister Zimmermann und der Verwaltung statt. Neben der Klärung einiger grundsätzlicher Fragen (wer erledigt was) wurden auch die Themen „Öffnungszeiten“, „Eintrittspreise“ und „Reinigung des Bades“ diskutiert. - Seite 1 von 2 - Bezüglich der durchzuführenden Arbeiten wurde seitens des Fördervereins mitgeteilt, dass einige Arbeiten aufgrund fehlender Fachkenntnisse (z. B. Fliesenarbeiten) andere aufgrund nicht vorhandener Maschinen (Rasenschnitt) zunächst nur schwierig erledigt werden könnten. Evtl. wird zu Beginn der Saison jedoch der Rasenschnitt in Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Bauhof erfolgen. Vorab wurde bereits festgelegt, dass der Kiosk inkl. des Eintrittskartenverkaufs weiterhin über den bisherigen Pächter erfolgen wird. Ebenfalls soll die Reinigung wie bisher über eine Bedienstete der Verwaltung durchgeführt werden. Evtl. Kostenbeteiligungen seitens des Fördervereins sind noch abzusprechen. Hinsichtlich der Öffnungszeiten wird folgender Vorschlag unterbreitet: Täglich von 11-18.00/19.00 Uhr. Frühschwimmen wird nur noch intern für Mitglieder des Fördervereins angeboten. Das Bad wird dieserhalb an den Förderverein vermietet. Die Eintrittspreise wurden in der o. a. Runde ebenfalls überarbeitet. Der entsprechende Vorschlag ist dieser Vorlage beigefügt. Zurzeit ist geplant, die Freibadsaison 2014 am 10.05.2014 zu eröffnen. Abwägung und Entscheidungsvorschlag: Befragungen bei den Gästen des Freibades haben immer wieder gezeigt, dass diese gerne bereit wären, höhere Eintrittspreise zu zahlen, wenn das Bad dann weiter betrieben werden könnte. Um den Anreiz zu schaffen, dem neu gegründeten Förderverein beizutreten werden vergünstigte Eintrittspreise für Mitglieder vorgeschlagen. Neu aufgenommen wurden Urlauberwochenkarten, die Urlaubern für die gesamte Zeit ihres Urlaubs einen Anreiz, das Bad zu besuchen, schaffen sollen. Auch soll zukünftig eine Ferienkarte für alle Kinder angeboten werden. Bei Gruppen sollte keine generelle Ermäßigung pro Person durchgeführt werden, sondern es wird jedem 11. Gruppenmitglied freier Eintritt zugesagt. Die neuen Öffnungszeiten sollen, wie auch die Anhebung der Eintrittspreise, mit dazu beitragen, dass eine wirtschaftlich effizientere Betreibung des Bades möglich ist. Eine Ausdehnung der Badezeiten auf 20.00 Uhr wurde nach Mitteilung der Schwimmmeisterin seitens der Badegäste nicht angenommen. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -