Beschlussvorlage (Ausbau der Gemeindestraße "Hohlweg" im Ortsteil Straß; hier: Vorstellung des Ausbauentwurfs)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
91 kB
Erstellt
19.03.14, 12:00
Aktualisiert
19.03.14, 12:00
Beschlussvorlage (Ausbau der Gemeindestraße "Hohlweg" im Ortsteil Straß;
hier: Vorstellung des Ausbauentwurfs) Beschlussvorlage (Ausbau der Gemeindestraße "Hohlweg" im Ortsteil Straß;
hier: Vorstellung des Ausbauentwurfs)

öffnen download melden Dateigröße: 91 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Bau- und Umweltausschuss Termin: 03.04.2014 öffentlich TOP- Nr.: 49/2014 Abteilung: Sachbearbeiter: 3 Herr Franke Aktenzeichen: Datum: III F/Ra 12.03.2014 Ausbau der Gemeindestraße "Hohlweg" im Ortsteil Straß; hier: Vorstellung des Ausbauentwurfs Beschlussvorschlag: In Kenntnisnahme des Sachverhalts empfiehlt der Bau- und Umweltausschuss dem Gemeinderat, der in der Sitzung für den Ausbau der Gemeindestraße „Hohlweg“ vorgestellten Ausbauplanung als „Mischverkehrsfläche“ zuzustimmen. Der Bürgermeister wird beauftragt, das Erforderliche für den Ausbau zu veranlassen. Finanzielle Auswirkungen ? Ja ca. 146.000,00 € Baukosten ca. 146.000,00 €; Einnahmen (Beiträge) in Höhe von ca. 115.000,00 € Sachverhalt: Mit den Planungen zum Ausbau der Gemeindestraße „Hohlweg“ wurde im Jahre 2011 begonnen. Bei der 1. Informationsveranstaltung am 04.07.2011 wurde den betroffenen Anliegern ein Ausbauentwurf vorgestellt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sah dieser Entwurf einen Ausbau als „Mischverkehrsfläche“ vor. Diese Ausbauart wurde auch von den Anliegern akzeptiert. Nach dieser Informationsveranstaltung hat es immer wieder einen Informationsaustausch bezüglich des Ausbaus zwischen der Verwaltung und dem Sprecher der Anlieger gegeben. Dabei wurden die Anregungen der Anlieger – soweit wie möglich – mit in die Ausbauplanung übernommen. - Seite 1 von 2 - Für eine abschließende Planung war es aber erforderlich, dass die Gemeinde Eigentümerin einer schon mehr als 50 Jahre genutzten Straßenparzelle wurde. Da die Eigentümer nicht zu ermitteln waren, musste der Grunderwerb mittels eines Aufgebotsverfahrens beim Amtsgericht Düren abgewickelt werden. Nachdem nun die Gemeinde im vergangenen Jahr Eigentümerin dieser besagten Straßenparzelle geworden ist, konnte auch die endgültige Planung für den Ausbau der Gemeindestraße „Hohlweg“ erstellt werden. Diese wurde dann bei einer 2. Informationsveranstaltung am 28.01.2014 den Anliegern vorgestellt. Der vom Ing.-Büro Dr. Jochims & Burtscheidt erarbeitete endgültige Planentwurf fand dann auch die Zustimmung der Anlieger. Herr Burtscheidt vom vorgenannten Ing.-Büro wird den Plan in der Sitzung vorstellen. Abwägung und Entscheidungsvorschlag: ./. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -