Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 58/2012)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
500 kB
Erstellt
03.05.12, 19:00
Aktualisiert
03.05.12, 19:00
Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 58/2012)

öffnen download melden Dateigröße: 500 kB

Inhalt der Datei

FruKtion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜ\,{EIY der Gemei nde m*8mptr*s rys pgF #$tr##$d rtgenwald Hü Ffaktionsvorsitzender Manfred Rogner Zum Bosselbach 18 52393 Hürtgenwald Tel.:02429-2561 Bündnis 90/ Die Grünen " Zum Bosselbach l8* 52393 lJürtgenwald Herrn Bürgermeister Axel Buch Rathaus Selu geehrter Herr Bürgetmeister, hiermit stellt die Fraktion B90/Grüne folgenden Antrag: ,ö /"1/ : v,X4 (ri _ .10 /''.1, ,/ / ./ t'--- Die Verwaltung der Gemeinde Hürtgenwald möge unverzüglich mit den Gemeinden Kreuzau und Nideggen Kontakt aufnehmen, mit dem Ziel. dass sich die in Frage kommenden Schulen der Gemeinde der,,sekundarschule Kreuzauö{ideggen" anschließen zu können ! Besründung: In den Dtuener Nachrichten erschien am 30.03.2012 der Artikel .,Für Hürtgenwalds Sekundarschule könnte es eng werden". In diesem Aftikel wird err,vähnt. das zu'at der Schulstandort Hürtenwald (Kleinhun) in der Lage wäre, zweizügig weiter zu existieren, die betreflenden Schulen der Gemeinden Simmerath und Monschau dagegen zu w'enige Anmeldung en zLr vetzeichnen haben. Auch zukünftig sehen die Voraussetzungen, mit den genannten Gemeinden eine gemeinsame Sekundarschule mit drei Standorlen zu ereichen. düster aus. Da wir in erster Linie den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde - in diesem Fall vor allem den Eltern und ihren schulpflichtigen Kindern - verantwortlich sind und Zukunftsperspektiven bieten müssen, bitten wir die Mitglieder des Rates der Gemeinde, diesen Antrag zu unterstützen. Ich darf daran erinnern, dass seinerzeit in einem Gespräch mit den Vertretern der beiden Südkreis-Gemeinden die Möglichkeit offen gehalten wurde, dass Hürtgenwald sich eventuell später dieser Sekundarschule anschließen könne. Mit freundlichen Grüßen, Ur h ül^^/ 1 '2