Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 138/2012)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
159 kB
Erstellt
27.11.12, 01:00
Aktualisiert
27.11.12, 01:00
Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 138/2012) Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 138/2012)

öffnen download melden Dateigröße: 159 kB

Inhalt der Datei

H/Abt2/Rie/Schulen/Schulzweckverband Nordeifel/Fragebogen.doc Fragebogen für die Eltern der Dritt- und Viertklässler in allen Grundschulen der Kommunen Hürtgenwald, Monschau, Roetgen und Simmerath zur Errichtung einer Sekundarschule 1. Mein Kind ist… ein Junge ein Mädchen 2. Mein Kind besucht in diesem Schuljahr die Grundschule in ………………………………………………………………………………………………………. (Name wird vom Schulträger eingetragen) im dritten Jahrgang (3. Schuljahr) im vierten Jahrgang (4. Schuljahr) 3. Falls es vom nächsten Schuljahr an (2013/2014) eine Sekundarschule mit zwei Standorten in Simmerath (Schulgebäude in der Walter-Bachmann-Straße) und in Hürtgenwald-Kleinhau am Schulzentrum (jeweils für die Jahrgangsstufen 5 – 10) gäbe – würden Sie Ihr Kind dort anmelden? ganz bestimmt eher nein eher ja bestimmt nicht 4. Wenn es keine Sekundarschule in Simmerath und in Hürtgenwald geben sollte: An welche Schulform werden Sie das Kind wahrscheinlich anmelden? Hauptschule Gymnasium Realschule das weiß ich noch nicht Es wird darauf hingewiesen, dass eine Hochrechnung des Ergebnisses auf eine fiktive volle Wahlbeteiligung vorgenommen wird, deshalb wird um eine hohe Wahlbeteiligung gebeten. Gerne können Sie die Rückseite für Anregungen und Wünsche nutzen. Bitte leiten Sie den ausgefüllten Fragebogen im beigefügten, verschlossenen Umschlag durch Ihr Kind spätestens bis Freitag, 16.11.2012, 11.30 Uhr, an die Schule zurück! Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Bemühungen. Über das Ergebnis der Befragung informieren wir Sie so schnell wie möglich (www.sekundarschulenordeifel.de). Raum für Ihre Anregungen und Wünsche: ……………………………………………………………………………………………......... ……………………………………………………………………………………………......... ……………………………………………………………………………………………......... ……………………………………………………………………………………………......... ……………………………………………………………………………………………......... …………………………………………………………………………………………….........