Mitteilungsvorlage (Offene Ganztagsgrundschule (OGS) Gey-Straß; hier: Sachstand zur Einrichtung einer 2. Gruppe sowie Ausbau des Speichers)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
49 kB
Erstellt
04.07.11, 19:00
Aktualisiert
04.07.11, 19:00
Mitteilungsvorlage (Offene Ganztagsgrundschule (OGS) Gey-Straß;
hier: Sachstand zur Einrichtung einer 2. Gruppe sowie Ausbau des Speichers) Mitteilungsvorlage (Offene Ganztagsgrundschule (OGS) Gey-Straß;
hier: Sachstand zur Einrichtung einer 2. Gruppe sowie Ausbau des Speichers)

öffnen download melden Dateigröße: 49 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Mitteilungsvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Schulausschuss Abteilung: Termin: 12.07.2011 Sachbearbeiter: öffentlich TOP- Nr.: Aktenzeichen: Datum: 48/2011 Abteilungen 2 und 5 Frau Kreutz und Herr Krudewig 2-21-00 29.06.2011 Offene Ganztagsgrundschule (OGS) Gey-Straß; hier: Sachstand zur Einrichtung einer 2. Gruppe sowie Ausbau des Speichers Beschlussvorschlag: Der Schulausschuss nimmt den Sachstand zur Kenntnis. Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) Ja Einmalig Ausbaukosten in Höhe von ca. 105.000 Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) nein Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung nein € € € Die Mittel müssen in der Prioritätenliste 2012 bereit gestellt werden. Sachverhalt: Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald hat in seiner Sitzung am 17.03.2011 einstimmig beschlossen, den bisher nicht benutzbaren Speicher über dem Lehrschwimmbecken an der OGS Gey-Straß auszubauen und eine 2. Gruppe einzurichten. Gleichzeitig wurde die Verwaltung beauftragt, die notwendigen haushaltsrechtlichen Voraussetzungen (Aufnahme in die Prioritätenliste 2011) herbeizuführen. Unter Berücksichtigung erfolgter An- und Abmeldungen der vergangenen Wochen sowie geführter Gespräche zwischen der Schulleitung, dem Sozialdienst katholischer Frauen als Träger der Maßnahme sowie dem Schulträger kann mitgeteilt werden, dass allen Anmeldewünschen zum neuen Schuljahr (Beginn 01.08.2011) entsprochen werden konnte. Die Beteiligten sind sich einig, dass hiermit das Maximum von teilnehmenden Schülerinnen und Schülern in der OGS erreicht ist. Weitere Aufnahmen lässt die derzeit begrenzte Raumsituation nicht zu. - Seite 1 von 2 - Der Ausbau des Speichers erscheint aus finanziellen Gründen in diesem Jahr leider nicht möglich zu sein, da die Prioritätenliste 2011 bereits verabschiedet und mit der Kommunalaufsicht abgestimmt ist. Realistisch gesehen muss von einem Baubeginn im nächsten Jahr ausgegangen werden. Parallel zur Planung und Bereitstellung der Ausbaukosten in Höhe von ca. 105.000 Euro für 2012 werden die vorbereitenden Arbeiten (Erarbeitung Bauantrag, Abstimmung Brandschutz pp.) bereits in den nächsten Monaten begonnen, damit umgehend nach Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen in 2012 mit dem Ausbau begonnen werden kann. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -