Beschlussvorlage (Bedarfsgerechte Seniorenarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald; Zentrale Seniorenveranstaltung 2011)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
78 kB
Erstellt
05.07.11, 19:01
Aktualisiert
05.07.11, 19:01
Beschlussvorlage (Bedarfsgerechte Seniorenarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald;
Zentrale Seniorenveranstaltung 2011) Beschlussvorlage (Bedarfsgerechte Seniorenarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald;
Zentrale Seniorenveranstaltung 2011)

öffnen download melden Dateigröße: 78 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Gremium: Gemeinderat Termin: 14.07.2011 öffentlich TOP- Nr.: 77/2011 Abteilung: Sachbearbeiter: I/3 Herr Görner Aktenzeichen: Datum: 401.815 24.05.2011 Bedarfsgerechte Seniorenarbeit in der Gemeinde Hürtgenwald; Zentrale Seniorenveranstaltung 2011 Beschlussvorschlag: Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald beschließt, dass die Kommune im Jahre 2011 im Schulzentrum im Ortsteil Kleinhau wieder einen zentralen Seniorennachmittag durchführt und beauftragt den Bürgermeister, das Notwendige zu veranlassen. Dabei sind die Seniorinnen und Senioren wieder persönlich schriftlich einzuladen. Der seinerzeitige Beschluss wird insoweit aufgehoben. Finanzielle Auswirkungen ? Nein Ja 2.500,00 € Der vorstehend genannte Betrag steht unter Kostenstelle 905110 54393 zur Verfügung. Sachverhalt: In der Sitzung des Gemeinderates am 07.10.2010 wurde vereinbart, dass die Ortsvorsteher und die übrigen Ratsmitglieder bei den Seniorinnen und Senioren in den einzelnen Ortsteilen nachfragen, welche Wünsche bei ihnen wegen einer zentralen Seniorenveranstaltung bestehen. Am 16.12.2010 wurde der Gemeinderat über ein Erörterungsgespräch mit Vertretern des Seniorenrings, die sich für die Beibehaltung eines zentralen Seniorennachmittags ausgesprochen haben, berichtet. Auch hat der Seniorenring vorgeschlagen, den in Betracht kommenden Personenkreis, entgegen dem seinerzeitigen Ratsbeschluss, wieder persönlich einzuladen. In der Vorlage zu TOP 14.3 der Sitzung des Gemeinderates am 16.12.2010 wurde darauf aufmerksam gemacht, dass hier mit Mehrkosten in Höhe von über 350,00 € zu rechnen ist. - Seite 1 von 2 - Eine Rückfrage bei den Ortsvorstehern und übrigen Ratsvertretern in diesem Frühjahr hat ergeben, dass sich die überwiegende Mehrheit der Seniorinnen und Senioren in den einzelnen Ortsteilen wieder einen zentralen Seniorennachmittag vorstellen. In wenigen Fällen wurden andere Aktivitäten vorgeschlagen. Sowohl der Seniorenring Hürtgenwald als auch einige Ortsvorsteher nach Rücksprache mit den Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Hürtgenwald haben vorgeschlagen, eine Programmgestaltung nur in einfachem Rahmen vorzusehen. Meiner Meinung nach sollte es demnach im Sinne der angesprochenen Bevölkerung sein, wenn Sketche und Vorführungen durch unsere Kindergärten, Schulen und die Offene Ganztagsschule (OGS) angestrebt werden. Darüber hinaus sollte leise Hintergrundmusik dem Wunsch der Seniorinnen und Senioren, sich mit Gleichaltrigen zu unterhalten, nicht abträglich sein. Abwägung und Entscheidungsvorschlag: Da sich die Mehrheit der Seniorinnen und Senioren in der Gemeinde Hürtgenwald für einen zentralen Seniorennachmittag ausgesprochen hat, ist es unter Berücksichtigung demokratischer Grundsätze geboten, diesem Wunsch der Bevölkerung nachzukommen. Dem entgegenstehende Gründe sind im übrigen nicht offensichtlich. Daher wird dem Gemeinderat vorgeschlagen, den Bürgermeister zu beauftragen, im Jahre 2011 wieder einen zentralen Seniorennachmittag im Schulzentrum im Ortsteil Kleinhau durchzuführen Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abt.) ( Fachbereichsleiter) (Bürgermeister) - Seite 2 von 2 -