Allgemeine Vorlage (Satzung Sanierungsgebiet inkl. Plan Ortskern Kall)

Daten

Kommune
Kall
Größe
7,9 MB
Datum
12.09.2017
Erstellt
31.08.17, 18:06
Aktualisiert
31.08.17, 18:06
Allgemeine Vorlage (Satzung Sanierungsgebiet inkl. Plan Ortskern Kall) Allgemeine Vorlage (Satzung Sanierungsgebiet inkl. Plan Ortskern Kall)

öffnen download melden Dateigröße: 7,9 MB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Städtebauliche Sanierungssatzung RaumPlan / Gemeinde Kall 30.08.2017 Satzung der Gemeinde Kall über die förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes ‚Ortskern Kall‘ Aufgrund des § 142 des Baugesetzbuches (BauGB) in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt geändert durch Art. 2 Abs. 3 des Gesetzes vom 20.07.2017 (BGBl. I S. 2808) in Verbindung mit § 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GV NRW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NRW S. 666), zuletzt geändert durch Art. 1 des Gesetzes vom 15.11.2016 (GV NRW 2016 S. 966) hat der Rat der Gemeinde Kall in seiner Sitzung am xx.xx.xxxx folgende Satzung beschlossen: § 1 Sanierungsgebiet In dem nachfolgend näher beschriebenen Gebiet liegen städtebauliche Missstände gemäß § 136 Abs. 2 BauGB vor. Deshalb soll dieser Bereich entsprechend seiner besonderen Bedeutung als Einzelhandels- und Wohnstandort bewahrt, neu geordnet und weiterentwickelt werden. Der Ortskern Kall wird daher als städtebauliches Sanierungsgebiet förmlich festgelegt und erhält die Bezeichnung Sanierungsgebiet ‚Ortskern Kall‘. Das Sanierungsgebiet umfasst alle Grundstücke und Grundstücksteile innerhalb der im beigefügten Planauszug (M: 1:5.000) abgegrenzten Fläche, insgesamt etwa 55,8 ha. Die Plan ist Bestandteil dieser Satzung und als Anlage beigefügt. § 2 Sanierungsverfahren Die Sanierungsmaßnahme wird im vereinfachten Verfahren durchgeführt. Gemäß § 142 Abs. 4 BauGB ist die Anwendung der besonderen sanierungsrechtlichen Vorschriften der §§ 152 bis 156 a BauGB ausgeschlossen. § 3 Genehmigungspflichten Die Vorschriften des §§ 144 und 145 BauGB über genehmigungspflichtige Vorhaben und Rechtsvorgänge finden keine Anwendung. § 4 Inkrafttreten Diese Satzung tritt gemäß § 143 Abs. 1 BauGB am Tage der ortsüblichen Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses in Kraft. DGK Kall 1:5.000 Südost www.tim-online.nrw.de © LAND NRW (2017) - Lizenz dl-de/by-2-0 (www.govdata.de/dl-de/by-2-0) - Keine amtliche Standardausgabe ca. 1und : 5000 Für Geodaten anderer Quellen gelten die NutzungsLizenzbedingungen der jeweils zugrundeliegenden Dienste 22.8.2017 16:59 22.8.20 Gemeinde Kall Integriertes Handlungskonzept Sanierungsgebiet 'Ortskern Kall' M: 1:5.000 Stand: 30.08.2017 Arbeitsgemeinschaft: Sanierungsgebiet RaumPlan Büro für Architektur, Stadt und Umweltplanung Lütticherstraße 10-12 52062 Aachen RWTH Aachen - Fakultät für Architektur Lehrstuhl und Institut für Städtebau und Landesplanung Wüllnerstraße 5b 52062 Aachen Tel.: 0241 73389 Fax.: 0241 709646 Tel.: 0241 8095033 Fax.: 0241 8092138