Beschlussvorlage (Konjunkturpaket II a) Solaranlage Grundschule Vossenack b) Dämmung der Außenfassade Lehrschwimmbecken Grundschule Straß c) Erneuerung der Zaunanlage am Kleinspielfeld Schulzentrum Kleinhau)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
79 kB
Erstellt
27.09.10, 15:31
Aktualisiert
27.09.10, 15:31
Beschlussvorlage (Konjunkturpaket II
a) Solaranlage Grundschule Vossenack
b) Dämmung der Außenfassade Lehrschwimmbecken Grundschule Straß
c) Erneuerung der Zaunanlage am Kleinspielfeld Schulzentrum Kleinhau) Beschlussvorlage (Konjunkturpaket II
a) Solaranlage Grundschule Vossenack
b) Dämmung der Außenfassade Lehrschwimmbecken Grundschule Straß
c) Erneuerung der Zaunanlage am Kleinspielfeld Schulzentrum Kleinhau)

öffnen download melden Dateigröße: 79 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Beratungsfolge Gemeinderat Termin 07.10.2010 138/2010 Bemerkungen TOP Abteilung: öffentlich Sachbearbeiter: Abteilung 5 We/zie Herr Weyer Aktenzeichen: Datum: 22.09.2010 Bezeichnung Konjunkturpaket II a) Solaranlage Grundschule Vossenack b) Dämmung der Außenfassade Lehrschwimmbecken Grundschule Straß c) Erneuerung der Zaunanlage am Kleinspielfeld Schulzentrum Kleinhau Sachverhalt: Aus den Mitteln des Konjunkturpaketes II für den Bereich Bildung stehen der Gemeinde Hürtgenwald noch finanzielle Mittel zur Verfügung. Aufgrund der zeitlichen Vorgaben der Bezirksregierung müssen die zu bezuschussenden Maßnahmen bis zum 31.12.2010 begonnen werden. Folgende Maßnahmen sind in der Planung: a) Solaranlage Grundschule Vossenack Zur Optimierung der Heizungsanlage in der Grundschule Vossenack ist angedacht, eine Solaranlage auf dem Turnhallendach zu installieren. Durch diese Maßnahme würde sich eine Einsparung der Heizkosten sowohl für die Schule als auch für das Freibad ergeben. Laut der Berechnungen durch das Ingenieurbüro Weisweiler VDI würde die Anlage eine Ersparnis an Erdgas in Höhe von ca. 40.000 kw/h erzielen. Die Investitionskosten für die Solaranlage belaufen sich auf ca. 40.000,00 €. b) Dämmung der Außenfassade Lehrschwimmbecken Grundschule Straß Die rückwärtige Außenfassade des Lehrschwimmbeckens Straß ist zurzeit mit Eternitplatten verkleidet. Im Laufe der Jahre wurden sehr viele der Eternitplatten durch Vandalismus beschädigt und mit hohem finanziellem Aufwand wieder instand gesetzt. Um dem entgegenzuwirken und in diesem Zuge auch eine optimale Wärmedämmung zu erzielen, ist angedacht, die Fassade mit einer Holzvertäfelung einschließlich Wärmedämmung (wie bereits im hinteren Teil begonnen) zu versehen. Die geschätzten Kosten belaufen sich auf ca. 12.000,00 €. - Seite 1 von 2 - c) Erneuerung der Zaunanlage am Kleinspielfeld in Kleinhau Im Rahmen einer Ortsbesichtigung durch die Unfallkasse NRW (vorher Geindeunfallversicherungsverband) ist bemängelt worden, dass der alte Maschendrahtzaun eine Unfallgefahr darstellt. Um Verletzungen von sporttreibenden Schülerinnen und Schülern zu vermeiden, wurde umgehend der beschädigte Zaun vom Bauhof komplett demontiert und das hereinragende Grün zurückgeschnitten. Der Maschendrahtzaun soll durch einen stabileren Metallzaun ersetzt werden. Die Kosten für einen neuen Metallzaun betragen ca. 12.000,00 € Beschlussvorschlag: Der Rat beschließt, die Vorhaben a) Solaranlage Grundschule Vossenack b) Dämmung der Außenfassade Lehrschwimmbecken Straß c) Erneuerung der Zaunanlage am Kleinspielfeld Schulzentrum Kleinhau über das Konjunkturpaket II abzuwickeln und noch im Jahr 2010 aufgrund der zeitlichen Vorgaben mit den Arbeiten zu beginnen. Die Auftragsvergabe erfolgt ggfs. im Wege einer Dringlichkeitsentscheidung. Der Bürgermeister wird ermächtigt, das Erforderliche zu veranlassen. Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) Ja € € € Einmalig Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung Die Mittel müssen Kostenstelle bereit gestellt werden. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abteilung) - Seite 2 von 2 - (Bürgermeister)