Mitteilungsvorlage (Umsetzung der Beschlüsse aus dem Haushaltssicherungskonzept; hier: Lfd. Nr. 21 "Einsparungen bei der Straßenbeleuchtung")

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
74 kB
Erstellt
06.12.10, 19:00
Aktualisiert
06.12.10, 19:00
Mitteilungsvorlage (Umsetzung der Beschlüsse aus dem Haushaltssicherungskonzept;
hier: Lfd. Nr. 21 "Einsparungen bei der Straßenbeleuchtung") Mitteilungsvorlage (Umsetzung der Beschlüsse aus dem Haushaltssicherungskonzept;
hier: Lfd. Nr. 21 "Einsparungen bei der Straßenbeleuchtung")

öffnen download melden Dateigröße: 74 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Mitteilungsvorlage Nr.: Der Bürgermeister Beratungsfolge Gemeinderat Termin 16.12.2010 177/2010 Bemerkungen TOP öffentlich Abteilung: Sachbearbeiter: 4 Herr Franke Aktenzeichen: Datum: IV F/Ra 29.10.2010 Bezeichnung Umsetzung der Beschlüsse aus dem Haushaltssicherungskonzept; hier: Lfd. Nr. 21 "Einsparungen bei der Straßenbeleuchtung" Sachverhalt: Die RWE Rhein-Ruhr Net Service GmbH stellt seit 2006 sukzessive die Straßenbeleuchtung im hiesigen Gemeindegebiet auf Gelblicht um. Die Maßnahme wird 2015 abgeschlossen sein. Für die nächsten Jahre ergeben sich nachfolgend aufgeführte Einsparungen (ohne Berücksichtigung von Preiserhöhungen): 2011 2012 2013 2014 4.200,00 € 5.600,00 € 7.000,00 € 8.400,00 €. Ab dem Jahre 2015 würden dann jährlich ca. 10.000,00 € an Stromkosten für die Straßenbeleuchtung eingespart. Beschlussvorschlag: Ohne Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) Ja Einmalig Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung Die Mittel müssen Kostenstelle bereit gestellt werden. - Seite 1 von 2 - € € € Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (Abteilungsleiter) (Abteilungsleiter beteil. Abteilung) - Seite 2 von 2 - (Bürgermeister)