Allgemeine Vorlage (Bildung von Eingangsklassen in den gemeindlichen Grundschulen zum 01.08.2016)

Daten

Kommune
Kall
Größe
85 kB
Datum
08.03.2016
Erstellt
26.02.16, 18:06
Aktualisiert
04.03.16, 18:06
Allgemeine Vorlage (Bildung von Eingangsklassen in den gemeindlichen Grundschulen zum 01.08.2016)

öffnen download melden Dateigröße: 85 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 16/2016 08.03.2016 Vorlage erstellt: 12.02.2016 Federführung: 1.3 An den Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport mit der Bitte um X TL: SB: öffentliche Sitzung Frau Emons Frau Kratz Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bürgermeister Kenntnisnahme Allg. Vertreter Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Teamleiter/in Vorlage berührt nicht den Haushalt. Mittel verfügbar bei Euro Sachbearbeiter/in über-/außerplanmäßige Aufwendungen/ Auszahlungen erforderlich bei PSK Deckung erfolgt durch PSK Euro Kämmerer, wenn haushaltsrechtl. Auswirkungen: TOP 1.2 Bildung von Eingangsklassen in den gemeindlichen Grundschulen zum 01.08.2016 Beschlussvorschlag: Der Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport nimmt die Ausführungen der Verwaltung zur Kenntnis. Sachdarstellung: Mit Verabschiedung des 8. Schulrechtsänderungsgesetzes im November 2012 erfolgte die Umsetzung des Konzeptes „Kurze Beine – kurze Wege“, welches im Zuge des Schulkonsenses beschlossen wurde, zur Sicherung einer qualitativ hochwertigen und wohnungsnahen Schulversorgung im Grundschulbereich bei rückläufigen Schülerzahlen. Durch das Konzept erhalten Schulträger freieren Handlungsspielraum, um auch „kleine“ Grundschulen selbstständig erhalten bzw. Teilstandorte bilden können. Der Schulträger entscheidet anhand der Gesamtzahl der vorliegenden Anmeldungen über die Zahl der zu bildenden Eingangsklassen und kann diese unter Einhaltung der kommunalen Klassenrichtzahl und unter Berücksichtigung der Vorschriften für die Klassengrößen auf verschiedene Standorte verteilen. An der Grundschule Kall wurden für das Schuljahr 2016/17 insg. 56 Kinder angemeldet, an der Grundschule Sistig wurden 41 Kinder angemeldet. Aufgrund dieser Zahlen werden nach vorschriftsgemäßer Berechnung im Schuljahr 2016/17 insgesamt 5 Eingangsklassen gebildet, davon 3 an der Grundschule Kall und 2 an der Grundschule Sistig. Die Verteilung wurde mit den Grundschulleiterinnen abgestimmt. Eine Begrenzung der in die Eingangsklassen aufzunehmenden Schüler/innen wurde nicht vorgenommen. Schuleinzugsbereiche wurden nicht gebildet bzw. geändert.