Allgemeine Vorlage (Erweiterung der Grundschule Kall)

Daten

Kommune
Kall
Größe
85 kB
Datum
08.03.2016
Erstellt
26.02.16, 18:06
Aktualisiert
26.02.16, 18:06
Allgemeine Vorlage (Erweiterung der Grundschule Kall)

öffnen download melden Dateigröße: 85 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 17/2016 08.03.2016 Vorlage erstellt: 12.02.2016 Federführung: 2.2 An den Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport mit der Bitte um X TL: SB: öffentliche Sitzung Herr Feld Frau Kratz Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bürgermeister Kenntnisnahme Allg. Vertreter Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Teamleiter/in Vorlage berührt den Haushalt. Mittel verfügbar bei Euro Sachbearbeiter/in über-/außerplanmäßige Aufwendungen/ Auszahlungen erforderlich bei PSK Deckung erfolgt durch PSK Euro Kämmerer, wenn haushaltsrechtl. Auswirkungen: TOP 3 Erweiterung der Grundschule Kall Beschlussvorschlag: Der Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport nimmt die Ausführungen der Verwaltung zur Kenntnis. Sachdarstellung: In der Grundschule Kall besteht im Bereich des Offenen Ganztags Raumnot. Derzeit besuchen über 100 Kinder die Offene Ganztagsschule, Tendenz steigend. Zu Beginn des nächsten Schuljahres ist mit einer Mindestzahl von 120 Kindern zu rechnen, Tendenz zukünftig weiterhin steigend. Die Raumnot betrifft zum Einen die Küche und den Essensraum und zum Anderen die Betreuungsräume. Im Haushalt 2016 wurden Mittel für investive Maßnahmen an der Grundschule Kall bereitgestellt. Nach Möglichkeit soll die Maßnahme in das „Integrationsprojekt Kall“ eingebunden werden, um eine finanzielle Förderung für die Maßnahme zu erhalten. Am 12.02.2016 fand ein Gespräch zwischen Verwaltung, Schulleitung und Vertretern des Trägers der Offenen Ganztagsschule statt, bei dem die bestehende Problematik geschildert sowie grundsätzlich mögliche Investitionen eruiert wurden. Die Verwaltung wird diesbezüglich in der Sitzung berichten und nähere Einzelheiten mitteilen. Die Verwaltung beabsichtigt, zwecks Unterbreitung von Investitionsvorschlägen Planungsbüros zu kontaktieren. Über die Planungen selbst und deren Umsetzung wird in Folge der zuständige Fachausschuss beraten und entscheiden.