Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 171/2010)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
2,0 MB
Erstellt
06.12.10, 19:00
Aktualisiert
06.12.10, 19:00
Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 171/2010) Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 171/2010) Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 171/2010) Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 171/2010) Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 171/2010) Beschlussvorlage (Anlage zur Beschlussvorlage 171/2010)

öffnen download melden Dateigröße: 2,0 MB

Inhalt der Datei

y',n AptkEe Tls((vefk^6s veretn Jugendliche Mitglieder aus Hw. 20 04-20 Atrugs I 4't2 (Z o,to Jugendliche Mitglieder aus Hw. Abt Jugendliche Mitglieder aus Hw. Förderung 2004-2006 in€ Förderunq 2007 -2009 tn € I Förderung 2010 Bereits ausgezahlt 2007 -2009 12 lgesamt; 120 {gesamt) 64 1.235,00 65 60 71 720,00 7 90 112 995,00 995,0 0 FC Germania Vossenack 279 270 298 3.080,0 0 3.08 0,00 SC Alemannia Straß 116 142 107 1.280,00 1.280,00 Tennisclub Hürtgenwald-Gey 23 20 18 255,00 255,0 0 127,54 Tennisclub Vossenack 12 '14 18 150,00 150,00 Tischtenn isverein Gey 10 't3 6 150,00 1 Budosportclub Hürtgenwald 46 52 39 510,00 510,00 Bike Sport Verein Hürtgenwald I I 150,00 150,00 Rollstuhlsportgruppe Eifel 5 4 150,00 150,00 SG Germania Burgwart FC Grenzwacht H üdgen Ballspielverein cey 1 Feb. 2010 Aikido Hürtgenwald 4 inschaft Mensch und Natur Vossenack 6 Bog en g em e gesamt 1010a.doc Teilrate 2A10,/ Restrate 6 0 Sportvereine allgemein 1 Förderung 2011-2012 in € pro Jahr 1.235,00 20,00 50,00 759 816 786 Motorsport-Club Kleinhau 16 24 2A 150,00 150,00 Angelsportverein 15 o 10 150,00 150,00 't5 28 ca. 20 150,00 1s0,00 0,00 0,00 8.6 7 5,0 0 8.6 7 5,00 / 617,50 360,00 72,50 690,0a / 400,0a 764,00 497,50/ 932,50 1.434,04 / 3.030,00 1.540,00 1 .490,00 640,00 / 480,A0 1 120,00 / 102,50 230,00 / 155.00 75,00 / 75,00 255,40 / 1 85.00 75,00 / 75,0a 75,00 / 75,A0 0 / 1 50,00 0 / 1 54,0A 230,40 75,00 4.337,50 I 4.342.50 150,00 440,00 150,04 15A,00 150,00 150,40 8.6 80,00 Sonstige Sportvereine H ürtgenwald Modellsportverein Hürtgenwald l\4ode Luft I lf I u gvere i n Hü sporiverein Düren-Hürtgenwald gesamt ,| rtgenwald I 7 o 150,00 150,00 54 68 67 600,0 0 6 00,00 / 75,00 / 75,00 / 75,00 75,00 150,00 75,00 150,00 75,A0 150,00 0,00 4,00 / 150,00 75,40 75,00 300,a0 / 300,00 600,40 Verein Jugendliche Mitglieder aus Hw- Jugendliche Mitglieder aus Hw. 2004 - 2006 2007 - 2009 Jugendliche Mitglieder aus Hw. Förderu ng 2004-2006 Förderung in€ in€ 2007 -2009 Förderu ng 2010 Bereits ausgezahlt L Teilrate 2010 / Restrate Förderung 2011-2012 in € pro Jah r Feb.2010 Sch ützen bruderschaften Si. Donatus-Schützen Straß 5 3 2 150,00 150,00 ubertus-Sch ützen Gey 11 11 7 250,00 250,0 0 St.lvlauritius-Schützen Brandenberg 19 19 20 400,00 400,00 St. 11 7 4 250,0 0 150,00 18 16 475,00 400,00 30 0,0 0 150,00 St. H H ubertus Schü2en Großhau St. Kreuz-Schützen H üdgen 75 00 / 75,00 150,00 / 25,00 200,00 / 200,a0 75,00 / 75,00 240,0a / 150.00 75,00 / 75,0a 225,00 / 25,00 975,00 / 625,00 1.600,00 0,00 0,00 125,00 150,00 400,00 150,00 350,40 St. Rochus-Schützen Klein haii 14 St. Josef-Schützen Vossenäck 18 21 12 350,0 0 450,00 101 87 66 2.175,00 1.950,00 0,0 0 0,00 KG Heedhaase Brandenberg 37 31 24 6 25,00 625,0 0 312,50 / 387,50 740,00 KG Löstige vom Bierkeller 28 32 625,00 62 5,00 312,50 / 387,50 700,00 Besenbinderzunft Kleinhau 32 40 29 625,00 625,00 312,50 59 59 54 625,00 6 / 387,50 312,50 / 387.50 700,40 KG Els-Spechie Vossenack 156 156 139 2.50 0,0 0 2.500,00 .250,00 / 1.550,0a 2.800,a0 Volksmusikanten Vossenack 57 54 73 1.650,00 1.650,00 825,00 / 825.00 1.650,00 lMusikverein Rheinklänge Gey 73 55 54 1.6s0,00 1.650,00 825,00 / 825,00 1.650,00 Tambourcorps Rheingold Hürtgen 20 29 31 500,0 0 500,00 250,00 / 250.00 500,40 Tambourcorps Einigkeit Vossenack 12 13 I 300,00 30 0,00 150,00 / 300,00 Musikfreunde Kleinhau 06 Vereinsarbeit Verzicht 150,00 0,0 0 0,00 4,00 0,00 0,00 2.05A,00 / 2.050,00 4.100,00 gesamt 150,00 254,00 Ka rneva lsve re in e KG Burgbergmösche Bergstein gesamt 25,00 1 700,a0 Musil<vereine ruht l\,4ännergesangverein Burgsänger gesamt 0 0 0 0,00 0,00 168 15'1 167 4.250,0 0 4.100,00 150.00 Heimat/ Sonstige Vereine Pfadfinder St. Georg Vossenack -=;:.:!-r---1i- v ussellacK Verein für Behinderte gesamt Gesa;tbetrag 98 92 1.600,00 1.600,00 71 52 31 200,00 200,0 0 00 05 12 0,00 150,00 169 149 106 1.800,00 1.950,00 20.00 0,00 '19.775,00 B00.ao / 800.00 n ffi iwa/r5po -1f- jlsnoi s?ino-a sffio '_- Stand: 01.10.2010 (nach Beratung im Arbertskreis Regelförderung am 30.09.2010 und Einarbeitung der diesbezüglichen Empfehlungen) -j ßaopo rso,oo L?sopo EilreLVERETN VOSSENACK Qntugc ! E.V. ORTSGRUPPE ? EIFELVEREIN VOSSENACK E.V. 52393 HIIRTGFNWAI,T) An den Rat der Gemeinde Hürtgenwald z. Hd. Herrn Bürgermeister Axel Buch August-Scholl-Str. 5 Gemeinde H ürtgsnwald 10 , 52393 Hürtgenwald + Wanderführer lm Oberdorf 71 52393 Hürtgenwald o2429t1647 brunolinzenich@ t-online.de den 17 .10.2010 Reqelförderunq der Vereine im Gemeindeqebiet durch die Gemeinde Hürtqenwald Sehr geehrter Herr Bürgermeister Buch, sehr geehrte Damen und Herren, in der Sitzung des Gemeinderates am 07.10.2O1O wurde u.a. die Regelförderung der Vereine im Gemeindegebiet auf der Grundlage der Empfehlungen eines Arbeitskreises öffentlich beraten. Es wurden für das Jahr 2010 Förderungsmittel von insgesamt 19.630,-- € und für die Jahre 2011 und 2O12 Gesamtmittel von {9.530,- € vergeben. Bisher wurde der Eifelverein OG Vossenack e.V. für seine Jugendarbeit jährlich mit 200,-- € von lhnen unterstützt. Die Empfehlungen des Arbeitskreises besagen, dass wir im Jahre 2010 lediglich noch 100,-- € und ab 2011 keine Förderung mehr erhalten. Dass wir über dieses Ergebnis sehr enttäuscht sind, ist nachzuvollziehen, zumal wir der einzige bisher geförderte Verein sind, dem eine weitere Unterstützung versagt werden soll. Auch wenn bei den anderen Vereinen Korrekturen nach oben und nach unten vorgenommen wurden, ist eine gänzliche Streichung wie in unserem Falle doch sehr markant, zumal von uns 33 Kinder und Jugendliche (bis 16 Jahre) durch ein Betreuerteam unter Leitung des Fachwartes für Jugend und Familie, Herr Norbert Unterberger, regelmäßig nach einem festen Programm betreut werden. Der Sprecher des Arbeitskreises begründete diesen Vorschlag damit, dass der Eifelverein OG Vossenack ,,keine originäre Jugendarbeit" leiste, so wie es bei den anderen Vereinen des Gemeindegebietes nachweisbar ist. Dieser Annahme liegt sicherlich ein Missverständnis zu Grunde und die Arbeitskreisteilnehmer waren offensichtlich nicht korrekt über unsere Vereinszwecke und unsere Jugendarbeit informiert. Unsere Ortsgruppe ist nicht mit den ansässigen Heimat-, Wander- und Verkeh rsvereinen direkt zu vergleichen. Diese haben keine Jugendabteilungen und deren Ziele stellen sich somit anders dar. Sie, sehr geehrter Herr Buch, haben zur Klärung der Angelegenheit dem Gemeinderat vorgeschlagen, dass unser Verein nochmals detailliert unsere Jugendarbeit vorstellen soll. Das möchten wir mit diesem Schreiben tun: KONTEN: SPARKÄSSE DÜREN (BLZ 39s s01 10) KTO-NR. 4 531 232 RAIFFEISENBANK SIMMERATH EG (8L2370696 42J KTO-NR.2 200198 010 fiI u*oorr.rrucnruNGr ' HISTOruSICHT.N. WANDERWEG IM KATLTAL EilreLVERETN VOSSENACK ORTSGRUPPE Seite 2 Schreiben an den Gemeinderat E.V. Hürtqenwald seit 1908 17.10.20i0 1. Hinweisen möchten wir auf unsere beiliegende Vereinssatzunq, die nach $ 3 Abs. 4 eine zeitgemäße Jugendarbeit regelt. 2. Der Fachwart für Juqend und Familien, Herr Norbert Unterberger, ist ausgebildeter und zertifizierter Jugendbetreuer. Regelmäßige MultiplikatorenSeminare, Präventionsschulungen und Workshops durch den Eifelverein (Hauptverein) und den Deutschen Wanderverband e.V. garantieren einen hohen Ausbildungsstand. Er besitzt seit Jahren den Jugendleiterschein. Vier weitere Jugendbetreuer unterstüUen ihn bei seinen vielfältigen Aktivitäten für die Vereinsjugend. Auch diese Betreuer besuchen die von den vorgenannten lnstitutionen angebotenen Aus- und Fortbildungsmaßnahmen. 3. Hier die Aktivitäten innerhalb der Jugendabteilung: - NaturkundlicheWanderungen - Aktivitäten im Bereich des Naturschutzes, z.B. Bau und Wartung von Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse - Aufräum- und Pflanzaktionen sowie Müllsammelaktionen - Geocaching,GPS-Wanderungen(neu) - Wanderungen mit Experten des BUND und mit Forstfachleuten - Exkursionen (Stadtfüh rungen, Sternwarte, Heimische Tierwelt / Biber, Hohes Venn) - Kanu- und Fahrradtouren, Bogenschießen, Harry-PotterNachtwanderungen - Backen zur Weihnachtszeit - Seit einigen Jahren Teilnahme am 3-tägigen Pfingsttreffen der Deutschen Wa nderj u gend - Hilfe bei der Pflege des WanderwegeneEes der Ortsgruppe - regelmäßigeSpielenachmittage - spontaneAktivitäten. Die beiliegenden Presseartikel geben lhnen ein Bild unserer Jugendarbeit im Blickpunkt der Offentlichkeit. Viele der Angebote für die Jugendlichen sind mit Kosten verbunden. Um aber nicht für iede Veranstaltunq einen Kostenanteil der Eltern einfordern zu müssen. ist die bisheriqe Juqendförderunq durch die Gemeinde Hürtqenwald in Höhe von 200.-- € ein wichtiqer Beitraq zur Fortführunq und zum Erhalt unserer Kinder- und Juqendarbeit. Wir hoffen, diese Förderung auch in den kommenden Jahren zu erhalten und verbleiben Bruno Linzenich, Kultur- u. Medienwart a KONTEN: SPARKASSE DÜREN (BLZ 395 50110) KTO-NR. {531232 RAIFFEISENBANK SIMMERATH 5C IBLZ 370 695 421 KIO-NR. 2 200 198 010 |l f I vtnErNSEtNRtClftuNG: HISTON,ISCHER WANDETWEG IM KALLTAL i'-l i I -; :l -r-- .: - -. --. ' ti- Beschlussvorlage - t7t/20t0 I l. vo,hqedF f i \ura' ' 0 (im Entwurf) 17 1 1201 "^" ' -"- ß;ü;;;-;;,t;; b;;; .. - Ihe,.seshb rlö" d". ds' C€ e 1 r Hl hdqBshc olnode' o ' Bdarr^erorqe O z6;De Qr"r"' - rl - oor,'"nr !" it! Sachlu$vo .sc {voftr a"r"q"" Das Einscannen aller Anlagen ist leider wegen der der Größe nicht möglich (siehe obige Systemmeldung). Die Anlagen können gerne beim Schulamt der Gemeinde Hürtgenwald eingesehen werden.