Allgemeine Vorlage (Anträge)

Daten

Kommune
Kall
Größe
7,4 MB
Datum
20.10.2015
Erstellt
09.10.15, 18:06
Aktualisiert
09.10.15, 18:06

Inhalt der Datei

Gemein de im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160·53921 Kali SSV Golbach Herrn Thomas Peters Ronnstr. 6 53925 Kali ~ <!/ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441 /888 -18 Fach bereich : Aktenzeichen: 18 41 10 01 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 07.10.2015 ~3 Zimmer: ) ,~ Vereinsförderung hier: a) Durchführung eines Jugend-Fussballcamps; b) Anschaffung von Jugendtoren; Ihre Anträge vom 15.09.2015 (Eingang hier: 05.10.2015) Sehr geehrter Herr Peters , hiermit bestätige ich den Eingang Ihrer o.g . Anträge auf a) die Durchführung eines JugendFussballcamps und b) die Anschaffung von Jugendtoren. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. () ') Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag tc ' 02441/888 - 0 02441 /888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr zusätzlich Donnerstag Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) J~~(~·Gn~;~~16(~~,.·~;~· ;·;'it~.f~~rr;·f~~:::~-; Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali .L :j~ ~ . 0!:J. ~. r ( E:ng. . .' .. 1-· ,."r. ~/t / . •.•• . I. Antragsteller ,' •. LU~ :J y. ./ ..- . . ;" I I..• ' • .... • ~l -·_· ./ S::;y ~6,.J Name Verein I jur. Person: ~~ 3As :&000, 6: . Ss 92 5 %;1- G~~ Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort): / Tel-Nr: 02!6-/·-MaC E-Mail: dane $'/ / Fax-Nr: 0?As- ~ ui ~ ck. Bankverbindung: ) ~ IBAN: Bank: Ble: 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von bis Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: J Ort der Durchführung: ~ Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) > 02/fi~ - «"?:s7J2g 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmerfinnen € Unterkunft / Raumkosten € Material (bitte näher beschreiben) € € € Sonstiges (bitte näher beschreiben) € € € ) € Summe ~) " Einnahmen Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt Teil nehmerbeiträge bereits bewilligt D € Sonstiges € € ) Summe ) vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss Ort, Datum € D Dja € Unterschrift Vorsitzende(r) nein 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: ~Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtliche/r) Beginn / Beschaffung der Investition: die Beschaffung / Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: ) ) ) ) D es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ~ 4 V. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) 5?i3lfz;lore lxI a\ 2CoCD /bO?{t) 7 t € ~ I € € € Summe ,. /6maJ € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) --- D beantragt ) € € D Eigenmittel (investitionsbezogen) € Eigenleistung € Sonstiges € bereits bewilligt ) € € Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss J ~ k:/I /5.m 20/5 Ort, 'Datum /(iJOOQ Dia € ~ nein GEMEINDE KALL Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali, Postfach 160· 53921 Kali SSV Golbach Herrn Thomas Peters Ronnstr. 6 53925 Kali I Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441 /888 -18 Fachbereich : I Zimmer: Aktenzeichen: 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 07.10.2015 ~ Vereinsförderung hier: a) Durchführung eines Jugend-Fussballcamps; b) Anschaffung von Jugendtoren; Ihre Anträge vom 15.09.2015 (Eingang hier: 05.10.2015) Sehr geehrter Herr Peters , hiermit bestätige ich den Eingang Ihrer o.g. Anträge auf a) die Durchführung eines JugendFussballcamps und b) die Anschaffung von Jugendtoren . Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. ) -.J Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~; Telefon: Telefax: e-mail: Internet: 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten : 8.00 - 12.30 Uhr Montag bis Freitag 14.00 - 18.00 Uhr zusätzlich Donnerstag Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 70393018 (BLZ 370 697 20) 28391-503 (BLZ 37010050) , .' G3meirl{!~y.a!"'~Jrun{] 2i '~. Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine c~ , in der Gemeinde Kali 0 5. i<all mn ..20'15 #1 1/'/ ~ · 7 '···. . J. . ··· . . · . .. .. , .- /.;f.I J j Ir I. Antragsteller ,C:;Sy G~~ Name Verein Ijur. Person: Tel-Nr: ~/J/J<rh. t2?4f;1-601J6 E-Mail: . ~ C2 /~q..s Ie;... . ---.. Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort): ! t r{ . 02 925 g Fax-Nr: / &mecAI Hr4s- ~lre;. ck - 6;~S? 020/1 - Cl-?6-z?.2f' Bankverbindung: ) ~-) Bank: IBAN: Ble: / Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von ~ bis (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: ~ O. g se ~s/)o,,-/,---";"""'h.!.. h-'=Q':"B:'-'J-i2--~ --4 -ct-JA-j-e-j/,-/;-t;-Z~/J e~ ) Ort der Durchführung: _) Kooperationspartner (falls vorhanden): Yom~JeI?2 /'hres r7k':~ck- du~ JA~~f;O/Jn . i}, u"S 0!6)Y ßr ehr 201t' eh. koop<>-aJcmr;:aj""" /yei1/o"/~ odJl deses ?/O;e4..L a-/c6, k;j?;ae vfi. J,~ 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen ~/OO \ Ct -{ /!?0c? 0o € }2~()Olr / ' 6n/J o8-v /ClZioO € V-A . ~ 1& ?!uJlel" onr1-9;r- e/~~'7 Tl-? ~ Uh Unterkunft / Raumkosten V . //O/o'9y € .2ax? DO ~~ U.:>~c € ~ € fies. ~J lOoO (JO ca. ) - 2s-oo( oa ;-~ 2-~ 00,- € 1. oo b [OO Einnahmen Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt .~O()~so( Teilnehmerbeiträge Sonstiges D bereits bewilligt 6-00 0ceJ ( &- € € ) sOOO(X) € Summe I :) vorsteuerabzugsberechtigt ~ nein Dia Beantragter Zuschuss ~b m20A Ort, atum ~~r~ 16M f.., {PS afA ein Altav/ ~ /.-- /,,« ... , r ~ j(c}/}/}/J" "'''' M/7 r;;4~Ke1 ~ %#4' k)p., /'''<7/7 2;Y, v'~1' S' Iv~., C'J rf /e,J". ~ OoS 2 jn9.<. :Jo6,p~00/077 c6s 0 o/(!!;/ oh/J<2 /vrf/> (J ha2/l - o. Se/7/, ~4/ TvM,/h,If.-e /7/Ya, /2hr Zur 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: D Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtliche/r) Beginn / Beschaffung der Investition: die Beschaffung / Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ) ') Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): J D es wird Eigenleistung erbracht J (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd .): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 4 r' V. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen , z.8 . Kostenvoranschlag beifügen) € € € € € Summe € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt ) D Eigenmittel (investitionsbezogen) € Eigenleistung € Sonstiges € bereits bewilligt ) € € Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss € Dia D nein € .) ~ Ort, Datum Unterschrift Vorsitzende(r) Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali' Postfach 160 • 53921 Kali TV 1908 Kali Abt. Badminton Frau Iris Schröder Goldkuhl24 53925 Kali ) ~ ~ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Durchwahl: Fach bereich: Zimmer: Aktenzeichen: e-mail: Datum: Frau Maahs 02441 /888 -18 I 18 41 1001 bmaahs@kall.de 07 .10.2015 aS Vereinsförderung hier: Anschaffung von einheitlichen Trikots; Ihr Antrag vom 20.09.2015 (Eingang hier: 29.09.2015) ) Sehr geehrte Frau Schröder , hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g . Antrags auf die Anschaffung von einheitlichen Trikots . Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen . ) --) Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag lt. 02441/888 - 0 02441 /888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten : Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 GO) [. ·.';<d'!l~~ tW~ihl . . __''' _'-" ~.~_,"~"' '~ ,C"'~" ';{· <:· ' l.~ ;· :,'.:.:'r ......: 11.; ! ·',1-v. """" "'''' ' " . ..,...... . Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali l'~;>:;::~~~ · .~V.ll ," !\ .. ,.I ~,:>.:;;:..:.~~, ~ .J '\' r.~f. ,45'l..;i,?(I- .",'l I f". i~~::)".' l " '~ .7. . . . ~ . . . .. y ' ; c"& 29. SEro ZOll : 'f ~. "" j1 . ",.. • ----- I! '. r, (foG: ... ,-. -,...- ;' I ;' . TV-1908 Kali e.V. Abteiluhd Badminton ._~ I. Antragsteller - .- - ._. ---:, .,..r. J " Name Verein I jur. Person: .i Vorsitzende(r) I Ansprechpartner(in): Iris Schräder Adresse (Straße, PLZ. Ort): Goldkuhl 24 53940 Kali Tel-Nr: 02441 9890087 E-Mail: iris.sw-sport@t-online.de . ,/ Fax-Nr: Bankverbindung: IBAN: Ble: ) ) DE03370697200071450015 Bank: VR-Bank Nordeifel GENODED1 SLE 11. Förderung von projekten: FIT FOR KIDS 2000- X Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Alle Kinder & Jugendlichen der Abteilung Badminton Anzahl der Teilnehmerlinnen: Alter von 5 bis ca. 40-.60 Kinder & Jugendliche 21 Jahre Saison 2015 ( September 2015) (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: Andauerndes Projekt (voraussichtliches) Ende des Projektes: Im Training und bei allen Veranstaltungen Ort der Durchführung: J -.J Keinen Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Gemeinschaft macht uns STARK! Gleiche Interessen im gleichen Outfit verwirklichen. Ca. 70% der Abteilungsmitglieder sind Kinder und Jugendliche. Athleten mit gleichen Interessen aber verschiedenen Schwerpunkten: Als Hobby -Freizeitspieler, Leistungsspieler in Meisterschaften, oder als Spieler mit eingeschränkter Haltung. WIR SIND ALLE GLEICH!. Dies möchten wir gerne mit einem einheitlichen Trikot zum Ausdruck bringen und unterstützen. Bericht und Foto dazu folgt im Rundblick der Region Um diese Idee und unseren Wunsch nach - geringen Kosten für die Kinder & Jugendlichen verwirklichen zu können, benötigen wir Ihre Unterstützung! 2 111, Finanzierungsplan bei projekten Aysgaben Verpflegung der Teilnehmerlinnen € Unterkunft I Raumkosten € Material (bitte näher beschreiben) 36 Trikots It. Rechnung Zusätzlich 16 Trikots: 958,92 € 426,19 € Zu kaufen im Oktober!Nov. Sonstiges (bitte € näher beschreiben) € € € ) Summe ) Ejnnahmen ;138~~, JA 300,- Spenden (projektbezogen) € € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt D Teilnehmerbeiträge 10.- Euro! Trikot bereits bewilligt € Sonstiges € € ) ~ Summe vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss ;1 08~f AA€ Dia 1085,11 [ ] nein € Kali 20,09.2015 Ort, Datum Unterschrift Vorsitzende(r) Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL --CC: Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160·53921 Kali Fe Keldenich Herrn Roland Huppertz Eschenweg 5 53925 Kali ) ~ ~ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt Frau Maahs Durchwahl: 02441 /888 - 18 Fach bereich : I Zimmer: 18 Aktenzeichen: 41 1001 e-mail: bmaahs@kall,de Datum: 07.10.2015 ap Vereinsförderung hier: Durchführung eines Trainingslagers in der Sportschule Hennef; Ihr Antrag vom 29.09.2015 (Eingang hier: 30.09.2015) ) Sehr geehrter Herr Huppertz , hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf die Durchführung eines Trainingslagers in der Sportschule Hennef. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. ) j Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen g Iz u:tra 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten : Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr zusätzlich Donnerstag Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BlZ 382 501 10) 70393018 (BLZ 370 697 20) 28391-503 (BLZ 370 100 50) ~. ~,-/~,/,(;,:.I' ~' ~ Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali I. Antragsteller (-c Name Verein / jur. Person: .~ " ; " ,(~OJv: : .\.~t :(J i(j.;U ') 0 c"q .' 'FT;.; , (' J:::' ,., LUIO E/'l1 I r;- 7 . .. LE~~ .....:: .: .')~ ... keL6e,V\ iC.k. (!,V, 'RoftL/I\ l> \.\~ yfi Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Fax-Nr: Bankverbindung: ) IBAN: {)ciA 3!2r/)'Jo(}()oJ ,§"()/fo20 Bank: ') Ble: &tl$V&b-/L~J# 6lflci.~~ VifLA (j)Eo A & <'f Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: ..v ,v... l~·..JA.L,- ' '"'' I' c. u.; 11;.. V l , k "\ :: H. Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von dA bis Jahre 111" A3. JA. '20/15 (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: ----<.A"""--""'5".. . .:~AJ -"-L"_.u:Q'-"O!:..<!-=-..... ,/<'2 '--_ _ _ _ _ __ (voraussichtliches) Ende des Projektes: ) Ort der Durchführung: .0odsc..h~ \\e\llVl eF ~ Kooperationspartner (falls vorhanden): ~ • , • _ - 'y vr .> L '1 IA I< ,C{' ''''1~ A ' ..J LA.' d • J (:::I l f'.. " / .. /lAr"", . ~- 0 ""~ \ . t f , ,I I Sfo",ller a..V\.~ei'ey ~rfa.rltk 2fA .sdtel1 ", , , ("""=L.6 ' . 6I\,..!o!YA" , ~ 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen in, k{u.s; y( Aioo/- Unterkunft / Raumkosten € € Material (bitte näher beschreiben) -€ -€ € Sonstiges (bitte näher beschreiben) AOO~ -€ ~kt:t ko,s,Levt l4 <Pb ) ) ) € j1 & DO, '" Summe € Einnahmen Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt Teilnehmerbeiträge D bereits bewilligt € Sonstiges ~i: Ej7!e#L{'Ii~~ J :J € € Summe vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss \.(e..\~e.\A.i(L \ 'Jt.'r. ,15 Ort, Datum € Dia ;(80(4 - € ~ nein 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: D Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausfUhren) ) ~) ) Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): D es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd .): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ~ 4 v. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) € € € € € Summe € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt ) r') D Eigenmittel (investitionsbezogen) € Eigenleistung € Sonstiges € bereits bewilligt € € Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss -) ~ Ort, Datum € Dja D nein € Unterschrift Vorsitzende(r) Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160 • 53921 Kali Fe Keldenich Herrn Roland Huppertz Eschenweg 5 53925 Kali ~ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441/888 -18 Fach bereich : Aktenzeichen: 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 07 .10.2015 Zimmer: ) a~ Vereinsförderung hier: Anschaffung eines Materialcontainers; Ihr Antrag vom 20.09.2015 (Eingang hier: 30.09.2015) ) Sehr geehrter Herr Huppertz , hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g . Antrags auf die Anschaffung eines Materialcontainers. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen . ) ..J Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~, 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall .de Servicezeiten: 8.00 - 12.30 Uhr Montag bis Freitag zusätzlich Donnerstag 14.00 -18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (Bll 382 501 10) 7 039 3018 (BLl 370 697 20) 28391 -503 (BLl 37010050) ,. " •• . • Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali • . - . .... Eir..1. .... "0 .,., J, . " ··· .. H~ V J-.', I ." I I· /1 ,4.V D e'iil. I}«() (Cf!.,v, vi &o/-PY(? I E~~ &&-eq 50:; s-.1~3?S CJAt 1- lif.JC16" • \' I (/ Tel-Nr: : l i /; . 1 II t...\(r·.~"~ "'JLtJ;o"I r"~ H !-'" .FU: _......-_.............. /~ .....11 +C 4~X Adresse (Straße, PLZ, Ort): -~'._"-- ~ I. Antragsteller Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): - ~ _,-~ Name Verein / jur. Person: _r {.:~~·~;·t·:~J~~ ~:~~,~~I7-(::H"·~~I;';~.~i~\og ~·~:~~ ;i J/a/e. Fax-Nr: E-Mail: Bankverbindung : M§ l.r O"t(O [(Cl .5~c ce l-/ft..ltlDED Afil 5 ) IBAN:Oi' ) BIG: Bank: t(wt. SS/ltt vt aJJt I2nK';ßlfA- 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von bis Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: ) ~ Ort der Durchführung: Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) , 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen € Unterkunft / Raumkosten € Material (bitte näher beschreiben) € € € Sonstiges (bitte näher beschreiben) € € € ) ) Summe € Einnahmen Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis , Land, etc. (Summe) € o beantragt Teilnehmerbeiträge 0 bereits bewilligt € Sonstiges € € ") --- ) Summe vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss Ort, Datum € o Oia € Unterschrift Vorsitzende(r) nein 3 \. IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: ~ Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn / Beschaffung der Investition: /ovt'~bt2-r ,,2C>/f'S- die Beschaffung / Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: (})P?:c:w.....bä'..,J- ~,,{'.r Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ~ e~A) ,1?'dwJdtez-. ~ b~- ~ Wl~ A r Vmf.~j~I-rl4''d !J <Oe f ~ ·~/UlI- I-~ra.r ~':L ) ~) Besonderer Grund für die Maß name (bitte erläutern) : (j)C;( '&vt'4~~ Jft2(.z-S'c;41 Y a-> c.'.sf 6~_1 ~ ~d ~&0w's j-ß~ ~~~b'-..-<- , II[.{ &Sd-l~ JCra ·~ Nden,atC'cJ-z...~ ,. I , . Ciel.xLf CUtS ~?e ~~_ (j ") ~ es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkL Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) J 11wnc!dP-. ~ ,M~~k f/~- ",Ie..,; Ct!Jt-<. ~- ,Av-het-f-J a~ v ,'-A05ht. 4 v. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) j("!I1(g)e~~c~ € · cMU~7J A . $C'o,'- € € € € /I. Summe !,{)~ r € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt ) ) D Eigenmittel (investitionsbezogen) € Eigenleistung € Sonstiges € bereits bewilligt € € /I. Summe vorsteu erabzug sberechtigt beantragter Zuschuss -----) I$~( 02()/o.~!:-;O/J Ort, Datum -) r I Dia ~(oO, r € l8J nein Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ -- Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali, Postfach 160· 53921 Kali Musikkapelle Kali Herrn Stefan Reinders Ringstr.37 53925 Kali ) \ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Durchwahl: Fachbereich: Zimmer: Aktenzeichen: e-mail: Datum: Frau Maahs 02441/888 -18 18 41 1001 bmaahs@kall.de 01 .10.2015 (2g Vereinsförderung hier: Ausbildung eines Nachwuchsschlagzeugers; Ihr Antrag vom 20.09.2015 (Eingang hier: 22.09.2015) .-/ Sehr geehrter Herr Reinders, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Übernahme der Kosten zur Ausbildung eines Nachwuchsschlagzeugers. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen . .) ) Telefon : Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ir . 02441/888 - 0 02441 /888 - 70 buergermeister@kall.de www.kalLde Servicezeiten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) ~ ,. 4S Musikkapelle Kali e.V. gegr. 1954 ; \~(-;:. '!\~:~Lr;:-k;;;;~-;~~:.i';:l l ';;'--;-I(-~·;;--J --' - ~ I ..... H i"(.:,1.!' ~ ...:". Yr.ll." i '~-l ~~ 'U],.... : ' 'lj I Ein;) Musikkapelle Kali' Stetan Reinders • Ringstraße 37 • 53925 Kall-Scheven I 2 2. SEP 20'/5 ;..:. ./ / FB: -_.:.~:.::~:::.::l:.:..:: .. '':'::.:' j } tef, / / ~ 1. Vorsitzender •. /I,' ' ;" I I! Stefan Reinders Ringstraße 37 53925 Kall. Scheven 'ii' 0171-7429594 lJeinders@mUSikkapelle-kall.de Schriftführer Mictiäel ScMitzlef Starenweg 4 53925 Kali 'ii' 0163-8266813 . Gemeinde KaU Herrn Bürgermeister Herbert Radermacher Bahnhofstraße 9 53925 Kali I Michael. Schnitzler@musikkapelle~kall.de WVNI.musikkapelle-kall.de Kali, 20. September 2015 Antrag auf Förderung der Jugendarbeit der Musikkapelle Kali ') Sehr geehrter Herr Radermacher, -; bezugnehmend auf den Beschluss des Rates der Gemeinde Kali vom 23.06.2015 zur Gewährung von Vereinszuschüssen stellen wir hiermit einen Antrag auf Förderung der Jugendarbeit der Musikkapelle KalI. Wir möchten um die Förderung des Projektes "Nachwuchs-Schlagzeuger für die Musikkapelle Kali" werben und erläutern gerne kurz dessen Hintergrund. Während in unserem Orchester alle übrigen Register meist mehrfach besetzt sind, es also mehrere Trompeter, Posaunisten und Saxophonisten gibt, haben wir nur einen Schlagzeuger. Nachdem uns in früheren Jahren gar gänzlich ein etatmäßiger Schlagzeuger fehlte, stliätzeii Wir Uns glütklitli, derzeit einen !ieiVörrägendeii MUsiker Und guten Vereinsköllegeii än diesem Instrument zu haben. Denn: Ohne Schlagzeuger funktioniert ein Orchester auf Dauer nicht.. Daher, um auch für die Zukunft gewappnet zu sein, lassen wir aktuell den 10-jährigen Fabian Zöll aus Kali ') von einem Lehrer zum Schlagzeuger ausbilden. Er ist mit viel Spaß und dem nötigen Fleiß bei der Sache ') "Nachwuchsschlagzeuger" hat Anfang 2015 begonnen und soll mit Ende der Ausbildung Ende 2016 abgeschlossen sein . Die eine Hälfte der Kosten werden privat getragen; die andere Hälfte der Kosten in ._' und wird zu Hause wöchentlich von seinem Lehrer besucht und unterrichtet. Das Projekt Höhe von jährlich etwa 600 Euro werden vollständig von der Musikkapelle Kali getragen. Hier wOrden wir uns sehr über eine Förderung aus Mitteln des Haushaltes der Gemeinde KaJl freuen. Das Projekt "Nachwuchsschlagzeuger" ist, wie dargelegt, nicht nur eine Maßnahme der Jugendförderung, sondern für das gesamte Orchester der Musikkapelle Kali von großer Bedeutung. Wir bedanken uns im Voraus für die Prüfung unseres Antrags. Mit freundlichen Grüßen 3J.. <20 - ~sL~ Stefan Reinders (1. Vorsitzender) Michael Schnitzier (Schriftführer) Bahkverbindtihg em: KreissparKasse Etiskirtheh • BLZ 382 501 10 • Ktö.-Nr. 8539579 IBAN DE23 382501100008539579 • BIC WELADED1 EUS VR-Bank Nordeifel e.G . • BLZ 370 697 20 • Kto.-Nr. 72196015 • IBAN DE53370697200072196015 • BIC GENODED1SLE ,f}.;:n~ . ,. ., ', l' . . :, .>1'9>.< l\J "" l\\"'~".,-!:)':. if,~ . ~ GEMEINDE KALL Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160·53921 Kali KG Süetenicher Schlipse e.v, Herrn Karl-Heinz Hensch Brieversheck 7 53925 Kali Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: Aktenzeichen : 02441/888-18 I 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum : 01,10,2015 C~ Fach bereich: Zimmer: ) ') Vereinsförderung hier: Erweiterung der neu angeschafften Beschallungsanlage; Ihr Antrag vom 10.09.2015 (Eingang hier: 21.09.2015) Sehr geehrter Herr Hensch, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o,g, Antrags auf Erweiterung der neu angeschafften Beschallungsanlage, Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30,09,2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden, Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. J J Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag 0- 02441 /888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall .de www.kall.de Servicezelten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) _ ...._....... ... . . -.... .-.... ....._....--. I f"' " ,,)' " 1\.:lG~~nf.~G~~./jf~)f~~n-0 I -:'W! ._ ~ ~. _- . \I Emg. I IFB: Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali I. Antragsteller KG Süetenicher Schlipse e.V Name Verein / jur. Person: Prä s i den t Kar 1- Hein z He n s c h Brieversheck 7, 53925 KalI Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort): Tel-Nr: 02441/6173 Fax-Nr: E-Mail: J ') Bankverbindung: IBAN: Ble: DE71 3825 0110 0008 5332 83 WELAD EDiE US Bank: 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von bis Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: .J Ort der Durchführung: ) Kooperationspartner (falls vorhanden) : Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend , bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) KSK Euskirchen 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen € Unterkunft / Raumkosten € Material (bitte näher beschreiben) € € € Sonstiges (bitte näher beschreiben) € -€ € ) 'j Summe € Einnahmen Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc, (Summe) € D beantragt Teilnehmerbeiträge D bereits bewilligt € Sonstiges € € ) Summe 'J vorsteuerabzugsberechtigt € Beantragter Zuschuss SOitN/(;H . j()- . M.~JS Ort, Datum ' ) Dnein Dia € 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: [ ] Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Bürgerhaus Sötenich Erweiterung der neu angeschafften Beschallungsanlage, zur weiteren Verbesserung der Klangqualität boi don VsranstaltYR9SR ) ,') Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): ) ~ D es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkL Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 4 v. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) Rg. Fa. K&S Veranstaltunstechnik 374,85 € € € ~.~ f.,: € € 374,85 Summe € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) € - Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) ) ) € D beantragt 374,85 Eigenmittel (investitionsbezogen) D bereits bewilligt -€ Eigenleistung -€ Sonstiges -€ -€ € 374,85 Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss ) J Kall,den 10.09.2015 Ort, Datum € [j Dia 90 , 00 nein -e;.-/l . .l,) . i) , 7. I{ f Krohn und Schumacher GbR Im Kirschseiffen 28 53940 HeIlenthai Fon: +49 (0) 24 82 - 91 11 64 Fax: +49 (0) 24 82 - 91 11 65 infos@ks-veranstaltungstechnik.de http://www.ks-veranstaltungstechnik.de K&S Veranstaltungstechnik, Im Kirschseiffen 28. 53940 HeIlenthai KG Süetenicher Schlipse z.H. Karl-Heinz Hensch Brieversheck 7 53925 Kali Rechnung Lieferung vom 22.07.2015 :JIhre Kundennr. UnserVor~ Datum 22.07.2015 R006878 ---"P05878 I - Pos Menge 1 Artikel 1,00 Stck. PE E-Preis Rabatt % G-Preis St.· Schi 1 315,00 315,00 1 Gesamtbetrag 19,00% aus zuzüglich MwSt Endbetrag 315,00 315,00 € 59,85 € NUMARK CDN77USB Doppel CD-Player mit USB , J '-- .') zahlbar sofort 374,85 € rein netto VR-Bank Nordeifel e.G. BLZ 37069720 Konto 702860016 IBAN DE76370697200702860016 Ble GENODED1SlE 374,85 € Gesellschafter: Dipl.-Ing. Günler Krohn Thomas Schumacher Frank Furlsch Steuernummer 21157720187 USI. ID . I~r. : DE169858232 Gerneinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ -------<::...J - Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160·53921 Kali Löstige Bröder Kali Herrn Harald Thelen Mittelstr. 21 b 53925 Kali Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: Aktenzeichen: 02441/888 -18 I 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 01 . 10.2015 ~ Fachbereich: Zimmer: l ') Vereinsförderung hier: Tanz-Workshop für Kinder und Neuankömmlinge; Ihr Antrag vom 19.09.2015 (Eingang hier: 25.09.2015) Sehr geehrter Herr Thelen , hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf einen Tanz-Workshop für Kinder und Neuankömmlinge. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. J ~ Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im.tuftrag 0 · 02441 /888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall .de Servicezeiten : 8.00 - 12.30 Uhr Montag bis Freitag zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) r~immoolfer~~JnijKali i ,. J "-/ / I '.' 2 5. SEP. 2015 Ei", 1 -f j.' :": '~i~'F ~-">1 3'1 / ,I 11·~l, ·",,; , · : ,;;,!?~· , -f~'I' '' ''' "'" , I -·~'.:I1"' ' . t; -- -~ ~ t·\'·, . .,%JJ-~r:~ ~ ! ____ r ..,.: .~ •• .!..,:,".::,\ , I Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali r: \' . _I, "ti'~_;a !;~.',' r.. ,.,,,,'" , .N. ';'~ ..:tll: :. ~\.- ~ \, ~/ ""' ~ I. Antragsteller L'o-JAd'C- c5~o-clcf ~qJZf: t(Q(( CL.(} tl Vorsitzende(r) I Ansprechpartner(in): ;:Ja rQ {lei l,)f e f 44... Name Verein I jur, Person: I Adresse (Straße, PLZ, Ort): Tel-Nr: E-Mail: ') ) ,5S)lzs- t<Qtr Fax-Nr: Ih(/c?rJ-hc..- -alc!e+-o. .l.?.z .. de- sankve'b;n; IBAN: f~ "I/dJ'k. 2 4 6 Ot!w,// }t{; J11: e. {/ • . 01 Bank: Ble: 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: IfOLnc(CL.- :tl'-I .f-/f - d~cler ;'J ~ W / I( f?UfY7 /77 t>~ 0i7c/.qr ~c( !fI(Ju Cw.kO:71tn i(~(fe­ Anzahl der Teilnehmerlinnen : . q(!.Jt-!c.,!z1 t/ 2o/~ -= Cq 4'«J-~CtJ Alter von Lf bis /1!' Jahre Zielgruppe des Projektes: (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: lliirm/~ nocJ c....-- (voraussichtliches) Ende des Projektes: ) ~ Ort der Durchführung : (J( 170 ' _~d -C.-_.!.../....:o:::;.;~'f+'__________ m(J,j' e'J Kooperationspartner (falls vorhanden) : ol!~ LtJ/( ;/t,, , litrnhc; //e /f.f . 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen .3co,oa € 30, Do € Ce. · Unterkunft / Raumkosten Material (bitte näher beschreiben) € € € Sonstiges (bitte näher beschreiben) a~~beDJ.L-00[k.. cis PV:U Yvu-d. d L 7 Lß:i)k J I · € € . • Q, 'c.r ~C?J~ +-- ~Jrj-JcOJ 7{~ CA . 200 ·-2-.>-0. ü'V € V ) ) ~oo € Summe Einnahmen .~ ... Spenden (projektbezogen) Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) Teilnehmerbeiträge o € :;:::;-: € beantragt 0 .;::.>:- € ;::::;:-- € bereits bewilligt Sonstiges ---~ ) Summe ) vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss (j'u.l~ dCM )9.9. )) Ort, Datum ~. € SJ?~ rlD € 1:Sl. nein € enc!e(r) J 3 o IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme. eie): (falls Platz nicht ausreichend. bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ) ) Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern) : ) ,) ~ es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeltsstd .): Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL -c:c: JS' Der Bürgermeister GemeindevelWaltung Kali· Postfach 160·53921 Kali TV 1908 Kali Frau Anita Königsfeld Auf dem Knoppen 17 53925 Kali Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: Aktenzeichen: 02441 /888 -18 I 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 01.10.2015 ~ Fach bereich: Zimmer: Vereinsförderung hier: Präventionskurs zur Verhinderung von sexuellen Übergriffen an Kindern und Jugendlichen; Ihr Antrag vom 22.09.2015 (Eingang hier: 25.09.2015) ) r-) Sehr geehrte Frau Königsfeld , hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf einen Präventionskurs zur Verhinderung von sexuellen Übergriffen an Kindern und Jugendlichen. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden . Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. ) \ j Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ) ~r ~ Telefon: Telefax: e-.mail: , rnet: 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten : Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLl 382 501 10) 7 039 3018 (BLl 370 697 20) 28391-503 (BLl 370 100 50) ,...-aI··___ Ii.;<n~\l{G~t&r'JiIl;ij\~~'iB~J I<fJI . , .. . . . . . .. . . ~ ......... .. _....... _•• r • • _ ........... _ _ · . """' • ......,· - " ... I i I ~ ! ,.,~.:'" er"") ! ..!:'~~ ;~~ a',y}; '''' ",;:~' I , G<'- ~,..;.. 't:f~i I Antrag auf Förderung Emg 2 ~~ ;j i ~ der Jugendarbeit und der Vereine.".., in der Gemeinde Kali ",: . \ I " I ./ ~~f~~;~~\~ "7 / '/ \X5 ! I. Antragsteller Iv Name Verein I jur. Person: , , ~ k Q 11 ß Qg .Bio·1Oe /;;b~ .tfl!e eet Au f r?!f.ÜA- Icu,QJOflL 1]-,I 6 Vorsitzende(r) I Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort): Tel-Nr: 02Cf1-f) - it'1?9 \ I Fax-Nr: / -{<..9l 2:> m(( - E-Mail : Bankverbindung: {J IBAN: ~Q53 706 CO?;f..f6"CD,JSSank: BIC: //{2 Sa Id k ,/ brGr0/fl (id;/L:();2E22d !l(-;- 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: tr' Ur:/.f r 2:(jtU. ()/ l< (JjeS, (/AA ltget k (lCI • I Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von ,/1 bis cq - )0' ( . & - LfCQ Ic;'/A d.pr ?:']dW IA(/(J·rfJw-. Jahre 0 (j (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: lau!l s/J,OIA. 01::./,' ~ (voraussichtliches) Ende des Projektes: 1I () \j Ort der Durchführung: K9Ut"3 - Set:r'tlzs-- uuPi a!Ql/dfcfe9:rw Kooperationspartner (falls vorhanden): ~ HfJ~ C /J:lJE " ~A <.....L,J~,S..J'). -ii' --,("",-.J,~5 ....LC3 y-_________ Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) h IA (Jet' 7 )0 !JJ(;L(/rJ-I& -ff 11 rneuter Hinweis Um Missbrauchsfällen und Belästigungen von Kindern und Jugendlichen in Vereinen entgegenzutreten, hat der Landessportbund die i /f.A Initiative "SCHWEIGEN SCHÜTZT DIE FALSCHEN" gegründet. Jeder ist aufgerufen, genau hin zu schauen und alles Auffällige an verantwortlicher Stelle zu melden. Im TV Kali gibt es drei Kinder- und Jugendbeauftragte, die als Vertrauenspersonen angesprochen werden können. Jochen Bouschery Reiner Wollenweber 0170 - 9982523 Iris Schröder 02441 - 9890087 0 0151 - 11339867 ~~~;-(- fAHti J~eHti~(beit ~exuell~n Übergriffen In . Vereinen und Verbänden a frmrmm ~Di·'liIiJ.......---...- - . Zertifikat Frau Iris Schröder Kali hat an der Weiterbildung Kinder- und Jugendarbeit ... .. aber sicher! Prävention von sexuellen Ubergriffen in Vereinen und Verbänden der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V., Köln erfolgreich teilgenommen (Umfang 33 Stunden); Köln, 06.06.2015 . ;#~/~~~ J.5~ Jürgen Jentsch Sebastian Gutknecht Vorsitzender Geschäftsführer L -_ __ _ __ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ __ _ _ _ _ __ _ _ __ _ __ __ __ 4 ._ __ _ _ _ _ __ _ _ _ Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz LandassteIle NRW e.V., Poststr. 15·23, 50676 Köln F8X 0221/921392-20, Tel. 0221/92 13 92.{),lnfo@mall.ajs.nrw.de, www.ajs.nrw.de Vorstand: JOrgen Jentsch, GOtersloh (Vorsitzender) • Stellvertreter/·lnnen: Prof. Dr. Karla Etschenbar9, Köln (Persönliches Mitglied); Prof. Dr. Wllfrled Ferchhoff, Münster (Ev. Arbeitskreis Kinder- und Jugendschutz NRW/ Diakonie RWL); Dr. Sonja Ganguin, Paderborn (Persönliches Mitglied); Prof. Dr. Marianne Genenger-Stricker, Münster (Kath. Landesarbeilsgemeinschafl Kinder- und Jugendschutz NRW e.V.); Gregor Giertich, Neuss (Landesjugendring NRW); Rolf Jüntgen, DOsseidorf (Arbeilerwohl.- • \;. • -,' I Inhalte der Veranstaltungen ) '1. Seminar (20./21.03.2015, 11 Stunden) • • • • Grundlagenwissen Täterstrategien Signale betroffener Kinder Gefährdungsrisiko in der Kinder- und Jugendarbeit 2. Seminar (24./25.04.2015, 11 Stunden) • • • • • Schwerpunktthema Prävention Verschiedene Präventionsebenen Präventionsmöglichkeiten im Verband Vorstellung von Präventionskonzepten Rechtliche Fragen I J 3. Seminar (05./06.06.2015, 11 Stunden) • • • Vorgehen bei Verdacht Krisenintervention Rechtliche Fragen" • Abschluss Seminarleitung: Gisela Braun, (AJS) - --- 4 - - - - -- - -- - - -- Arbeitsgemeinschaft Kinder- und! Jugendschutz landesstelle Nordrhein-Westfalen e.v. ~') - -- - -_._ -- -- -- - - - --' ·~C',1;;!I ·.-~m MIIl~terju'n fOt F;amllie. Klndoet. JvaClnd. Kullvr und Sport des l.imdllS NordrtH!<-"·Wostfil!<m IW r~-~l # 0 F 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben A2Q( - € "( !J- l Verpflegung der Teilnehmer/innen Unterkunft / Raumkosten / L(cQ,- ku. (5 J € 0 ( / Material (bitte näher beschreiben) /;Jape f Q tiJltAf ( i !kJk- lflf : j ;;0,- IO eh bu r;he r Sonstiges (bitte näher beschreiben) 1Yt; t),~ W- € lJd- O 1\ ~ 0 -;rid7rt0lUL- ~ 4Ba!c /;u -.( 0.10 € ?e (IL~9us ~ ICb..C.1L !H&;i~8 JUIA detl \,Cf9 ;< ;)5 ,- /2 290, - € Summe l?D5f, 5J € i ) i Einnahmen L Spenden (projektbezogen) € L Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) D € beantragt D L € Teilnehmerbeiträge bereits bewilligt Sonstiges Summe , vorsteuerabzugsberechtigt .J / € L € 206 1/,5Q i Dnein Dja € Beantragter Zuschuss Kaße ( 12 Y,.l )Ort, Datum € a~ I< kO#?ftz Unterschrift Vorsitze . . Gemdnde im r.~:~J'fl"~"1 ....~('~ '}Jl~ . GEMEINDE KALL ~ Fe Keldenich Herr Roland Huppertz Eschenweg 5 53925 Kali ') .~ ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali- Postfach 160 - 53921 Kali .) Nationalpark Eifel .•.~ ~ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441/888 -18 Fachbereich : I Zimmer: 18 Aktenzeichen : 41 1001 e-mail: bmaahs@kalLde Datum : 01 .10.2015 CL~ Vereinsförderung hier: Errichten eines Bouleplatzes; Ihr Antrag vom 20.09.2015 (Eingang hier: 21.09.2015) Sehr geehrter Herr Huppertz , hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf die Errichtung eines Bouleplatzes. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endete, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. J ) Telefon : Telefax: e·mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~ ~ 02441 /888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall .de Servicezeiten: 8.00 - 12.30 Uhr Montag bis Freitag zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) t1 ·:~:{;t<'l ~-.~~':,:.~ ', ".'1:;.'-';(:;~ ; r:...V'.~ '. ~,,, I~-::;::,;;:;:;;~~~~~· .,.r,-, 1t. 'A.."l I "'r~'" IC-ifij'J 2 1• ~tJJ. Wij "n.;,Antrag auf Förderung i ~ der Jugendarbeit und der Vereine 1;:;1. / ' L:. ~ .___'..:~~::::~.:.:,~:: ..:..... ~... in der Gemeinde Kali I. Antragsteller Tc J4!c1e?u~-L A'J]Q e· V. Name Verein / jur. Person: Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort): Es(l~lX5 ( 0'/1-;;- -((f6J6]{ Tel-Nr: (j(~ /(li,I.(;( #Yjtrh./:C- s / <~r92S- J::d't I Fax-Nr: E-Mail : ) ') Bankverbindung: IBAN: Ble: (j)E 1A -sgZ.r tUiO(){J('l.)'C;f0zJank: wE LA A Ettc wo Jfvc~JJlWk.5 K I ~ & sfcAltßk 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von bis ---- Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: \) ~ Ort der Durchführung: Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) " 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen € Unterkunft / Raumkosten € Material (bitte näher beschreiben) € € € Sonstiges (bitte näher beschreiben) € € € ) Summe j Einnahmen € Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt Teil nehmerbeiträge bereits bewilligt D € Sonstiges € € ) .~ Summe vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss Ort, Datum € D Dia € Unterschrift Vorsitzende(r) nein 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: ® Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtliche/r) Beginn / Beschaffung der Investition: ~ ' ,;2 O~) die Beschaffung / Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: .4C;;I{.JI c20"A'J Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend , bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) FtncL~ 6W< /'S",,{e7rt& l t2 t!'}y.(- .' S'fWr(lt-kJ 'f C4..{1J~ Ket~ ", - -, ) ) Besonderer Grund für die Maß name (bitte erläutern): TJfl4<.y., 1/ h , . " _ 2 U~ r u., tf /&1 2~ ~ . 1bJ#&~~",- / /~1<kwdf J ') ~ es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) :::~ttt;/ ~~ ~ u\-C ~~ ' .J %t r.~U~ d b- /f4 ciLcve" rd:/I, . (&t#l..eh c.~L &;"'I:.N~' k - /I~('-Ch-&tF-Jd Ai:fb/.~ 4:.) /(ot ~rl, .. !t,/t/ey, ~qets-"'" a(,~ItvJ.,f~ "",-cl e.;, ,[c.k ll r-rd Uw...- ~ ~- 6i) fj i/(t.a /.; ~ Vbh-- --- ( C> r5fz1. 4 V. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) ~~fJ {,~L - r:e~s.·fiÄ Jf IIt,(;z; . ~ ,li41J.~-b.:;~ &&.;Ia-v € / (f/Jüe.,ScrQ € I € € I € A <S-OC> ,- Summe € Einnahmen ~()O( ,.... Spenden (investitionsbezogen) ~ Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) D beantragt ) \ " € € D Eigenmittel (investitionsbezogen) € Eigenleistung € Sonstiges € € € A . rJ){)O! ,- Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss ) J 4UJwh Ort, Datum .20/~(~/c2CU~ 7 Dia .2S-0 t. - j(~'K~j'L~/~ € bereits bewilligt A~C.e", t!JS~&~ .-/ '~'~~ , ~, q~-'lt5 "j" , '-,.-.. \;, ~'f(: :'lJy . . ~ GEMEINDE KALL Verein für dt.Schäferhunde OG Kali Herrn Michael Balster Oberstr.46 53925 Kali ~ ;~::, .' l~· -f" ":_ .. Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441/888 -18 I 18 41 1001 Fachbereich: Zimmer: Aktenzeichen: ') ~ .. Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali, Postfach 160· 53921 Kali ) Gerneinde im Nationalpark Eifel e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 02.09.2015 ~ Vereinsförderung hier: Neuanschaffung eines Rasentraktors; Ihr Antrag vom 20.08.2015 (Eingang hier: 25.08.2015) Sehr geehrter Herr Balster, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Neuanschaffung eines Rasentraktors. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden . Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. ,J J Telefon : Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~ , 02441 /888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten: 8 ~ 00 - 12.30 Uhr Montag bis Freitag zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) 1_____ !'_ .. ....--. w ............ . , . • • ·. - - · - \. . . . . i ~ ,( r.: 2 J. ElrYJ. Antrag al.,lf Förderung FB' ' - . .··j GGrf~n(i,~Oi\f\la*lJng KaH1 ~e~~~~:~:i~:!t~~~ der Vereine . I F:'I " rH ·<;- ~~uU . Lul:) I,~/,/ .LI ~r=:~.""""7P.o=o~g ~. /"~'j -; ··"",-.ri1-'1 , I. Antragsteller . Name Verein / jur. Person: Tel-Nr: t22lfll;f I • rJu'~ dhJ, . Jb:;' , ~~~ a? 06- kOfl Da 1h /0/ ft/); a ee. ifer e--,'vz Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Adresse (Straße. PLZ. Ort): . Ob!! t>Ir, tfC /17# '10 63 tjl,lS Ir all Fax-Nr: E-Mail: ) J Bankverbindung: IBAN:~E ?f 3 l-() (f~.10~oOJifJ.J..OIa~: BIC: &t?!iOJ)EJJ .A SL~ n. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: \ Alter von bis Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: ') ~ Ort der Durchführung: Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem BI~tt weiter ausführen) rR /Jl hate.'f 3 , ~ IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: !Kf Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtliche/r) Beginn / Beschaffung der Investition: )if. f. )!/ die Beschaffung / Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): 'J ~ Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): :RIlPtV1lr~kfW lU.6.1r-()rtr~f ~ ~ D 1':&(7 Ir?? /H'? es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (f~lIs Platz nicht ausreichend, 'bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ta~ \ )J Bitburg Schleiden ~ n _Q ~~ ~tW~~ ~ftfl r· ··.i· .., lffA. ",,!:5~'J !i -.L.:J!;.;. . I b;.l r~;.'.~..:.:, ~'x :: \: .;,,~~~ : r' ~ ';:-1' ) «-;":-:-':'1!'~,~1 i~;--·: """""~·l ..?/V I · Trier ·1 - SaarbrücKen ~ q. 'I' IViOTORGERÄ T E (I Süd GmbH & Co. KG 1 !Ii!~ IfJ(C 8&~ff,,(aM ~IY b~€trlt @j)! I _/ I· Ii VR-Bank Nordeifel eG (BLl 37069720) 5007645017 BIC: GENOOEDl SLE. IBAN: OE77 3706 9720 5007 6450 17 Kreissparkasse Euskirchen (BLl 38250110) 3 102 837 BIC: WELAOEOl EUS, IBAN: OE 1738250110 0003102837 Postbank Köln (BLl 37010050) 265400-501 BIC: PBNKOEFF, IBAN: OE 84370100500265 400501 ·GÖlz MOiorgeräte Süd GmbH & Co. KG . Postfach 21 60 . 53932 Schleiden Verein für Deutsche Schäferhunde Dieter Velser . Wackerberg 53925 Kali ANGEBOT Nr.5255!l6 r) ) Kunden-Nr. .Datum Sachbearbeiter: bf Pos. Bezeichnung Menge Seite 31556 19.08.2015 EUR-Gesamt E-Preis Sehr geehrte Damen und Herren, L vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne bieten wir Ihnen wie folgt an: 1 VIKING MT 5112 Z RASENTRAKTOR 2 HEBEVORRICHTUNG FÜR AUFSITZMÄHER 1,00 1,00 3.319,33 0,00 3.319,33 ,--) --- .:J Netto 3.319,33 Zahlbar ohne Abzug nach Rechnungserhalt Zentrale: 53937 Schleiden In den Weiern 18 Telefon 02445/9521 - 0 Fax 02445/9521 - 95 MwSt. 19,00% Gesamtbetrag 630,67 3.950,00 3.950,00 Angebotssumme: EUR 'NW\l'J.g06!z-sued.de 54634 Bitburg Saarstraße 48 Telefon 06561/4135 Fax 06561/7 461 54294 Trier Luxemburger Straße 126 Telefon 0651/ 1455790 Fax 0651/ 145579 11 66130 Saarbrücken-Güdingen Neumühler Weg 77 b Telefon 0681/42285 Fax 0681/468 70 ..... :~ ... . ...:,.. ...,..;:;-.,.."' ,.., 107 ... ",..,-l nt"l UST-IO: OE240 389 497 Steuer-Nr.: 5211 /5719/0709 Geschäftsführer: Franz-Josef Sauer ",,.,., r h r. ,o "I,o n i?i'tnnch_t"' , ,Ori rlo Don i" to rnori,... h t , ~ ... ..:=;o.~ ... .... I ...... , ... ,.j ....I ... n .... ron I-lQ ö ?h 'i h ./ Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL --C<s '"'' ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali, Postfach 160' 53921 Kali SV Rinnen eV. Herrn Timo Hermanns Bergstr. 10 53925 Kali ~ ~ , ~:!.:,' T"-:'" . Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441/888 -18 Fach bereich: I Zimmer: Aktenzeichen: 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 02.09.2015 a8 Vereinsförderung hier: Neuanschaffung von Jugendtoren; Ihr Antrag vom 18.08.2015 (Eingang hier: 21.08.2015) Sehr geehrter Herr Hermanns, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Neuanschaffung von Jugendtoren für den SV Rinnen . Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. ~ o Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~ .. 02441 /888 - 0 02441/888 - 70 buergerrneister@kall.de www.kall.de Servicezelten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) r- "" - " . - , ...... - ....----..-_.•_ ... ____.,..-._ ......-_ • J ' , 0~r~no~rwctrung Kai! I I 2 1• h,...v. J\nr. Eiroll . ,r-FB: ..":::..::.~, .... ,, I Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der vereirre'----~~7:: I J !'y .l ""I:J _?U At l~1 __M~ -I'_J in der Gemeinde Kali _ .1 _ I. Antragsteller 6V Name Verein / jur. Person: RilAhet.. i 1/I'Vt.O Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in) : Adresse (Stra,ße, PLZ, O~): , , ~ . • ,~ .. .- ' " 1x:--.:. . () si'"'. ./10 (1» 112 os- Tel-Nr: 0244/1 E-Mail: sVri jAV\c h @{Le.elA.e~- -(1)& ck \ '-'" . - , . ( s-:y; l.. 5" I JI n " . , ,' K t".l { Fax-Nr: i c_ Bankverbindung: ) J IBAN: Ble: j)EZ::;-38lS·01100Jl):,;-o3isZ. Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Alter von J iC5K E~st.,· r(Je.h. il ELA'DE-J)1 E G-t5 11. Förderung von Projekten: \'J Bank: .AhScl.. 4P.6 a~ /-0i--e- -Cf UrY..J v"W<:~ 5~~ . y.",p/'4It Teiln~hmer/innen: ?tbis ~_(f:ge.~:,lV1.ßt~ 5·c.i!..l, ~-1!h A~ Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: seL", e((51 j:z" {J /,-~ (voraussichtliches) Ende des Projektes: 'fi-t;;'ö'ß-l..r 2D 16 Ort der Durchführung: Sporf platz. R...: ",~e.. ~ Kooperationspartner (falls vorhanden): 6~:.:i~:. . : . (..4 :. : .=...!::~'::::"::""':"""L.....!:.....:..:..~=-:...:::...~c......::::..:.....:..:..:.c.+.-!::::: Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend , bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen € Unterkunft / Raumkosten € Material '2. (bitte näher beschreiben) ./f. ~rl5 t. · -- - - -€ ' Ior-~ € € Sonstiges (bitte näher beschreiben) € € € ) Summe ) Einnahmen A . 37/5 € Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt Teilnehmerbeiträge bereits bewilligt D € Sonstiges € € J Summe J vorsteuerabzugsberechtigt € /--1. 37'6, - Beantragter Zuschuss ~\ V\ lit.8'vL I Ort, Datum D Dja ;; AtOo: .~s nein 3 o IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn / Beschaffung der Investition: die Beschaffung / Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ) ') ) ~ Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): D es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 4 V. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen , z.B, Kostenvoranschlag beifügen) € € € € € Summe € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc, (Summe) € D beantragt ) "j D Eigenmittel (investitionsbezogen) € Eigenleistung € Sonstiges € bereits bewilligt € € Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss € Dia D nein € ') --J ) Ort, Datum Unterschrift Vorsitzende(r) GEMEINDE KALL Der Bürgermeister Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Gemeindeverwaltung Kali, Postfach 160·53921 Kali SV Rinnen e.v. Herrn Timo Hermanns Blumenstr. 2 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl : 02441 88818 Fachbereich : I 18 Zimmer: Aktenzeichen : ) ~ e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 13.08.2015 ~ Zuschuss tür Jugendtore beim SV Rinnen; hier: Ihr Schreiben vom 10.08.2015 Sehr geehrter Herr Hermanns, bezugnehmend auf Ihr o.a. Schreiben möchte ich Ihnen mitteilen, dass Sie im Wege der Vereinsförderung die Möglichkeit haben, einen Zuschuss zur Anschaffung von Jugendtoren zu beantragen . Die entsprechenden Richtlinien hierzu finden Sie auf der Internetseite der Gemeinde Kali unter "Rathaus online, Bekanntmachungen, Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali" . Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, haben Sie noch genügend Zeit den Antrag hier einzureichen. In der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses wird dann über den Antrag entschieden. rJ J Einen entsprechenden Zuschussantrag sowie einen Musterantrag füge ich bei. Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~ .-- Telefon : Telefax: e-mail: Internet: 02441 888-0 02441 888-70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten : Montag bis Freitag 08:00-12:30 Uhr zusätzlich Donnerstag 14:00-18:00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19:00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Konto/IBAN Kreissparkasse Euskirchen 3 500 220 DE40 3825 0110 0003 5002 20 VR-Bank Nordeifel eG 7 039 3018 DE67 3706 9720 0070 3930 18 Postbank Köln 28 391 -503 DE61 3701 0050 0026 3915 03 Gläubiger-ID DE56ZZZ00000070935 BLZlBIC 362501 10 WELADED1 EUS 37069720 GENODED1SLE 37010050 PBNKDEFF370 I Sportverein Rinnen 1926 e.V. Fußball und Leichtathletik Mitglied des Fußballverband Mittelrhein - Kreis 5 Euskirchen - Vereinskennziffer 23050880 SV Rinnen 1926 e.V. - Blumenstr. 2 - 53925 Kali Gemeinde Kali z. Hd. Frau Maahs r.,:-- - - - ----.- -. I(k~'i'\~rf63\f.i~lftQ Kali I I 11 • 'ln'j5 t J! ' ~-'~/ i -· ; bng. !i f.::.n · "i r> l~l.UI /", il I Rinnen, 10.08.2015 ___ f Zuschuss Jugendtore SV Rinnen ) Sehr geehrte Frau Maahs, ~) unsere Jugendtore beim SV Rinnen haben nach rund 20 Jahren ausgedient und weisen diverse Mängel auf. Wir möchten für unseren Jugendspielbetrieb in Rinnen daher 2 neue Tore kaufen, diese kosten im Internet zusammen knapp 1.400 €. Wir möchten in diesem Zusammenhang gerne anfragen, ob eine Bezuschussung durch die Gemeinde möglich ist. Gerne können Sie mir auch per E-Mail an svrinnen@freenet.de antworten. Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Rückmeldung und verbleibe ') mit freundlichen Grüßen . ---? ~ 1. Vorsitzender Geschäftsführer 1. Kassierer Jugendleiter Bankverbindung Peter Schmitz Sistaler Str. 10 53925 Kali 02441 /5996 Time Hermanns Blumenstr. 2 53925 Kali 02441 / 8372265 RelfMOller Blumenstr. 11 53925 Kali 02441/8597 Benedikt MOller Blumenstr. 11 53925 Kali 0177 / 3026085 Kreissparkasse Euskirchen IBAN: DE27 3825 0110 0003 5037 52 Ble: WELADED1 EUS Steuemummer: 211 / 5719/ 5236 / Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160·53921 Kali Kaller Tafel e.v. Herrn Erwin Müller Auf der Rinne 16 53925 Kali " ~) ) ~ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441 /888 - 18 Fach bereich: I Zimmer: 18 Aktenzeichen: 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 12. August 2015 aS Vereinsförderung hier: Neuanschaffung eins Fahrzeugs für die Kaller Tafel; Ihr Antrag vom 10.08.2015 (Eingang hier: 10.08.2015) Sehr geehrter Herr Müller, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Neuanschaffung eines Fahrzeugs für die Kaller Ta'/el. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen . t) .J J Telefon: Telefax: e-mail : Internet: Mit freundlichen Grüßen 2~~ftrag 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr zusätzlich Donnerstag 14.00 -18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) '~7' '< r"ri;~~;;::;:b:;;',~:~ :it<. ~,;'~~ ~7! ; ' -..,J1Jj(Q!I1'f ....~...-z .~ .;,:~~ .\(».. ( I Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali i Elfl9 10, f\UB. 2011 J' _ J • . ~ fZ8: ........./.................. "'-' ~_ " ! (' I. Antragsteller kALLf-R 'T A t cL Name Verein / jur. Person: ~.y ~~ \J\fl IV M lÄiLE 1( ÄtfI S2E], C1("1 AI Jv~ ) ~ - 531.25 K,A- LL Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in}: Adresse (Straße, PLZ, Ort): ') ] ) Tel-Nr: O~Ltq A~ Ab E-Mail: kC\.-llü -To..,Fe t (j2/. Oh\~V\.e . ~~ AA Bankverbindung: IBANJJa'({;:?~2 .5Qj)() ~ ~ As,-/q-gG2 .~ Fax-Nr: Bank: kSK t? 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von bis Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: .j J ) Ort der Durchführung: Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) t-CCS/(t)2(/-IC)V 2 " 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen € Unterkunft / Raumkosten € Material (bitte näher beschreiben) € € € Sonstiges (bitte näher beschreiben) -€ € € ) Summe € j Einnahmen ) Spenden (projektbezogen) € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) € D beantragt Teilnehmerbeiträge bereits bewilligt D € Sonstiges € € l Summe J J vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss Ort, Datum € D Dia € Unterschrift Vorsitzende(r) nein 3 " 1fC IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition ".- (voraussichtlicheir) Beginn I Beschaffung der Investition: q .A). .:20) S die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: q . JA .d.o)C;; Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) IVEUAN~cl-I A±rUNC- ?FAHg')~ -t Q,~;;;AU.6 z:211 "" <: MA~TER Ei NE~ Lkw liMT/61/) ') ') ) ) Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): CDAJ Af;(rAHRZkfiC- i St kl6/1R t/tf!iBf}j~fNOOlJYfim ) j ) o es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: ~ Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung {Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) ANs;,CId A t-:f U,N r:; TA/dJ;. {~fJ.6- \ ! "bTEU:TE'MMIA/ ] J J q 14 JOJ~ 7 J Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): ) J /Vk U E!J D es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd ,): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 4 v. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) 'U;;;ClIl}/UAI G~ "TA li6TIt Qy ,?Ag € € € {''Sl8 . /~ AtTfAlfR2:EIL? € € Summe A1.CQO € )1CO € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) D ) ~ '-,, € beantragt D Eigenmittel (investitionsbezogen) -€ Eigenleistung -€ Sonstiges bereits bewilligt € - -€ € Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss ) / j "') ~, Ort, Datum ' j6 .~~OO € ~ Dia 5000 nein € zr (T i-f· / ' tl Unterschrift Vorsitzende(r) ..,/ Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ - Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160·53921 Kali St. Rochus Schützenbruderschaft 1929 Wahlen Herrn Joachim Hees Schützenstr. 4 Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Durchwahl: Fachbereich: Zimmer: 53925 Kali Aktenzeichen: e-mail: Datum: ) o Frau Maahs 02441 /888 - 18 18 41 1001 bmaahs@kall.de 6. August 2015 Vereinsförderung hier: Ersatzbeschaffung der Bestuhlung und Tische im Schützenhaus Wahlen; Ihr Antrag vom 20.07.2015 (Eingang hier: 22.07.2015) Sehr geehrter Herr Hees, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Ersatzbeschaffung der Bestuhlung und Tische im Schützenhaus Wahlen . Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. () J Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~ 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall.de Servicezeiten: 8.00 - 12.30 Uhr Montag bis Freitag 14.00 - 18.00 Uhr zusätzlich Donnerstag Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 70393018 (BLZ 370 697 20) 28391-503 (BLZ 37010050) i (':8: Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali I. Antragsteller Name Verein / jur. Person: St. Rochus Schützenbruderschaft Wahlen Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort): ) Schützenstr. 4 ---------------------------------- Tel-Nr: 024867791 E-Mail: Joachim.hees@t-online.de Fax-Nr: Bankverbindung: BLZ: () Hr. Joachim Hees Kto: ~0~chl)Gj)A6L 6 Bank: UR.34LA~ ~lo\-J~U S)&.s 1:~ +0 GS 120 L60CJ ogöö .A-S 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: bis _ _ __ Alter von Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: ,-) ) Ort der Durchführung: Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend. bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: Ij] Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend. bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Ersatzbeschaffung der Bestuhlung im Schützenhaus Wahlen. Ebenfalls werden neue Tische benötigt. ) ~) Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern) : Das Mobiliar im Schützenhaus ist veraltet und stellenweise morsch . Die Bestuhlung muss dringend erneuert werden. da viele Stühle unter Belastung zu brechen drohen -') ~ 0 es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend. bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 4 V. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben 70 (bitte nach Möglichkeit belegen. z.B . Kostenvoranschlag beifügen) Stuhl Berlin 1.162 € Banketttisch Molton 10 x 799 € Lieferung 180 € X ------€ ------€ 2141,- Summe € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen ) -----_€ Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) l ------_€ D ~) beantragt D Eigenmittel (investitionsbezogen) 450 Eigenleistung -----_€ Sonstiges -----_€ bereits bewilligt € -----_€ -----_€ Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss J ") Lzc.lt (90.6}.1:f ======€ Dja 1691 .(! lv'I nein /l€ 17.7.2015 Klapptische günstig online kaufen I Gastronomie-Klapptisch eckig Banketttisch Molton 2 ab 79,90€ Klapptische günstig online kaufen / Gastronomie- :~~ Klapptisch eckig Banketttisch Molton 2 ab 79,90€ ) ) _/ -) J rf1 Produkt Molton Banketttisch Klapptisch eckig Code KTMO-2 Preis/Stück 79 ,90 € (inkl. MwSt zzgl.Versand) Mindestmenge 4 ( bei Versand) htfn'l'c+~nolch .hl rklol1,1 ~nnticf"ho/nlloQnctino..ltl ::Jnnti c,..ho...."octrnt i c,..~h::ln"ottt i c,.ha.. fnnltf"'\n-Q/"'lti" htm l?tn"'lnJ= f"fV'Tl nnnöntR.nri nt: 1 R.n~ 1 /~ 17.7.2015 Klapptische gOnstig online kaufen I Gastronomie-K1apptisch eckig Banketttisch Molton 2 ab 79,90€ Klapptisch Formatauswahl: · · . · · · · · · · · · · ·;·· · · · · · · . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .-.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ... . . . . . ..; IJ2apptl~. ch ~_~g~.?..Q X9,..§..~_____ . __ ._ . __. ___~J . __. _. .__._. __. . . _. ._-Q 1 Zeige Warenkorb In warenkOrb-I~~-1 Kein Versand von Einzeltischen. ( Einzeltische nur für Selbstabholer ) Sie suchen günstige robuste Klapptische und legen Wert auf Wirtschaftlichkeit, Funktionalität und Flexibilität? Beim Klapptische Modell "Molton eckig" handelt es sich um die längliche Klapptische-Variante des "Molton rund" . Die günstigen Tische des Modells "Molton" sind ideal für die Gastronomie, sprich : für den Eventservice oder Verleihservice und ähnliche Bereiche geeignet. -) -. Durch die abwaschbare Oberflächenbespannung sind diese Klapptische geradezu prädestiniert für den l insatz im Bereich Gastro u. Nahrungsmittelgewerbe. Diese Klapptische dienen auch als langfristige Lösung für die Gasträume in Ihrem Restaurant, sprich als Restauranttisch. "Molton 2" ist ein sehr modulares System und die Ihren individuellen Bedürfnissen entspechend kombinierbare Tischlösung passend für die benötigte Anzah l an Sitzplätzen Ihrer Gasträume und Säle. Dieser robuste Banketttisch ist die ideale Lösung bei Bankett, Konferenz oder Festivität für den Veranstaltungsse rvice, Saalbetrieb oder Partyausstatter. Neben dem Einsatz als Partytisch ist er ohne Weiteres für den täglichen Gebrauch geeignet. .. Durch das solide 2-teilige Klappgestell aus Stahl sind Standfestigkeit und ein zügiger Auf- und Abbau J gewährleistet. Dank der Multiplex Tischplatte mit feuchtigkeitsabweisender, unterfütterter Bespannung j p US texturiertem Kunststoff kann auf den Einsatz von Moltondecken verzichtet werden . Klapptisch Formate: 120x80, 140x80, 160x80, 180x80 cm ( passend für 4-8 Personen) Höhe: ca . 75 cm ( + 1-2 cm höhenverstellbarer Klapptisch) Plattenstärke : 19 mm Besonderheiten des Klapptische Modells "Molton 2": - problemlos schonend stapelbar und sicher verstaubar dank Kunststoffpuffer und Verschlüssen - Klapptisch mit schützender PVC Kunststoffkante, umlaufend u. passgenau - zum Schutz des Holzrandes - sehr solide höhenverstellbare Klapptische mit Gestell aus Stahl in schwarz (matt) mit starken Verstrebungen - 2-teiliges Klappgestell - sehr robust - für den soliden Stand der Klapptische und den einfachsten Auf- u. Abbau - wasserabweisende , mit texturiertem Kunststoff httn ' lIct~nolc'" ,hl NOn.- I ::lnnt i c~ho/nl .anctino... 11" ~nnti c,..ho..n~:u~trnt i c rho-h::llnlt'o ttfi crha.. ~ nl tnn..OI"v in htrn I?hn nI = I"'l"\rT\nnnontR.nrinh:::::: 1 R.n~ ?/? 17.7.2015 Klapptische günstig online kaufen I Gastronomie-Klapptisch eckig Banketttisch Molton 2 ab 79,90€ bespannte und unterfütterte Klapptisch Oberfl::iche , für die einfache Reinigung und als Moltondecken-Ersatz - es werden keine Moltondecken mehr benötigt - sehr solide Multi Plex / Multiplex mehrschicht Verbund Tischplatte Sie können unsere Klapptische & Stühle gerne vor Ort besichtigen oder direkt und günstig am Lager in Nordhorn abholen. Die Besichtigung / Abholung unserer Tische und Stühle ist auch samstags nach Vereinbarung möglich. Wir versenden Deutschlandweit mit individuellen Versandkosten . Fragen Sie nach dem aktuellen Topangebot ! -j ) ~) 'j -' hHn' llc+::anolch Ihl Mo/l,l-::Jnntic,..ho/nl AOncfina... vi ::Innti cl"'ha...n~ctrnfi c,...ho-h::lnvottfi c,..ha.. rn nltl'V'l-O/"'vin htrnl ?hnnl= I"rvn rv'\nontR.nri n+: 1 R.n::lno.:: ~/~ 17.7.2015 Stapel stuhl Bankettstuhl - Stapelstühle BankettstOhle für Gastronomie und Privat - Konferenzstuhl Besucherstuhl KOchenstuhl Berlin Oeluxe n Stapelstuhl Berlin Deluxe / ein solider Ba nkettstu hI ;.t::': ~ 'd Berl:n ce Luxe & Catering Breite ca. 45 cm StlJh]-,öhe ca. 95 cm Sitzhöhe ca. 47,5 - 48 cm Sitzrliich", ca. 40 x 4G cm ) ) -) ") ;' Produkt Stapelstuhl Berlin Deluxe Code SSBD-01 Preis/Stück 16,60 € (inkl.MwSt zzgl.Versand) Mindestmenge 10 ( bei Versand) Polsterbezug : [[ez~gfarbe b-i-tt-e -w-ählen ... ! Bezugstoff-Beschaffenheit: httn ' llC!t~nolctllhl no/et::Jnalett lOohla/ct!lnolch .hl _h';lnvottetllhl_Lrnnforon7ctl lhl_C'!lIo:llch Ihl_horlin-nol"vo htfTll?tl'l"'lnl:r-"n"'If"V'V'\OntR.nrint= 1R.n'=lna.:: 1/~ 17.7.2015 Stapel stuhl Bankettstuhl - StapelstOhle BankettstOhle für Gastronomie und Privat .. Konferenzstuhl Besuchefstuhl KOchenstuhl Berlin Deluxe f'\ [ §:~~0.9~.f?~~~ • s-tanda·rd·=-··-······ T Stapelkarre für Bankettstühle : f Öh'ne'Stuhlkan-erll StapeTkarren----.--·.. ~ ! .... ~_ .. _.. _._ ........ ,.~ .... _. __ .'.. '....•..•.. _._--......._ ... _ •... __ .__ ._-_. __.__ .-.... __._-._._-------_._ ... _ - _ . __ ..,.} alternativer Polsterbezug, Stoff (ab 1000 Stck. gegen Aufpreis) : r-~ · . . . . . __ . . _. . ··......·-·__. -·_·-..·. ·..-..--·. ·_----..--·--..................._ ....--., Preis anfrage / auf Vorbestellung) i !L_. ( _ ......._ ..........._ ............._ .. __.....__ ...... _. ____..____. ___............ _...._ T....i alternativer Polsterbezug, Lederoptik (ab 1000 Stck. gegen Aufpreis) : L(~i~i~~~!~~9.~.· L~.~f5?~i~~~!~)·(~6.~-.5· : . ·~.~....~. ~~:.::.~~] l J [ Zeige Warenkorb] In Warenkorb legen] Bankettstuhl "Berlin de Luxe" ist der Favorit bei StapelstuhLde - quasi unser Designerstuhl ! Dies ist nicht nur der ideale Stapelstuhl für Saalbetrieb und Cateringservice , er eignet sich mit seiner - ) hochwertigen Polsterung als Konferenzstuhl und Bankettstuhl. Der "Berlin Deluxe" ist somit problemlos j für den Dauereinsatz im Verleihservice geeignet. In allen Bereichen von Gastronomie bis Privat hat er sich längst bewährt. Und warum sollte man ihn nicht als Besucherstuhl oder bei Ihnen Zuhaus als Küchenstuhl verwenden. Unsere Bankettstühle / Stapelstühle sind aus robustem 4-Kantrohr Stahl gefertigt. Sie verfügen über eine zusätzliche Verstrebung im hinteren Bereich (denn dort befindet sich 3/4 des menschlichen Körpergewichts), was für eine zusätzliche Stabilität sorgt. Die Unterkonstruktion macht unsere Stapelstühle unverwechselbar. Dieses Stapelstuhl Model ist belastbar bis zu einem Gewicht von 150 Kg. Die Stühle im Vergleich: Berlin Deluxe - zusatzstabilisierte und robuste Stahl-Rahmenkonstruktion aus 20x20 mm Vierkantrohr mit 1,2 mm Wandstärke - ultra-stabil - 6 cm hohe Sitzpolsterung mit hoher Stauchhärte Berlin Catering httn ' lIct~l""'IOlch .hl ""'o/ct~nolch IOnlo/c+::anol ctl l hl_h~n"Qttch Ih '-lr"nfc,",:~n7ctllhl_C:l!)lch ,hLhcrlin..nol. tvO htn1I?t"-,,,I:::::l"'nrT'lf"V'\.I""\QntR.nrint= 1R.n~ ?/'), 17.7.2015 fl Stapelstuhl Bankettstuhl - Stapelstühle Bankettstühle für Gastronomie und Privat - Konferenzstuhl Besucherstuhl Küchenstuhl Berlin Deluxe - zusatzstabilisierte und robuste Stahl-Rahmenkonstruktion . aus 20x20 mm Vierkantrohr mit 1 mm Wandst~rke - 5 cm hohe Sitzpolsterung mit geringerer - sehr stabil Stauchh~rte Die Stühle sind bereits vormontiert - und somit einsatzbereit! Masse Berlin de Luxe & Catering: Breite ca . 45 cm Stuhlhöhe ca. 95 cm Sitzhöhe ca . 47,5 - 48 cm Sitzfl~che ca. 40 x 40 cm Die pflegeleichten Polsterbezüge aus 100% POlyester sind bereits von Haus aus fleckunempfindlich. Daher ist keine zusätzliche teure Imprägnierung erforderlich! ~ Die Stoffbezüge sind bei uns auch am laufenden Meter erhältlich. ') ) Gerne können Sie die Stühle vor Ort besichtigen und auch direkt am Lager in 0-48529 Nordhorn abholen. Wir versenden deutschlandweit - europaweit u. in andere Länder auf Anfrage. Fragen Sie uns Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne einen Musterstuhl zu, damit Sie sich von der Qualität bei Stapelstuhl.de überzeugen können. Wegen der großen Nachfrage bitten wir um Reservierung / Vorbestellung / Anfrage. ~ Ab 100 Stühlen erhalten Sie einen edlen Stuhltransporter für Stapelstühle gratis! ) ) httn· lIct~nolct.lhl rla/ct::anolch &Ohlc/ct~nolch Ih'-h~nvottctllhl_vnnfQron7c:h lh'-c~~lctllhLhor'in..rfol t IVO html ?trTl nl =(,,(,HTHv'\nontR.nri nt= 1 R.n::v'lQ.:: "l/"l /' Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL --L::C q;-- Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160 • 53921 Kali St. Rochus Schützenbruderschaft 1929 Wahlen Herrn Joachim Hees Schützenstr. 4 53925 Kali ~) ) . ~ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441/888 -18 Fachbereich: I Zimmer: 18 41 1001 Aktenzeichen: e-mail: bmaahs@kalLde Datum : 6. August 2015 Vereinsförderung hier: Anschaffung einer Beschallungsanlage; Ihr Antrag vom 20.07.2015 (Eingang hier: 22.07.2015) Sehr geehrter Herr Hees, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Anschaffung einer Beschallungsanlage. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. J ) Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~ ~ 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall .de Servicezeiten: 8.00 - 12.30 Uhr Montag bis Freitag zusätzlich Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28391-503 (BLZ 37010050) I(,~rr~~ .; • . . - -... · - · . . . . .- _ .. 4 _ _ KaSI . ~ 22. ~j5 il'l: ... c.c:··:c;:::L ~ Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali ,~ / . v . 't~' - l I. Antragsteller St. Rochus Schützenbruderschaft Wahlen Name Verein / jur. Person: Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort) : ) Schützenstr.4 ------------------------------ Tel-Nr: 024867791 E-Mail: Joachim.hees@t-online.de Fax-Nr: Bankverbindung: BLZ: ) Hr. Joachim Hees Kto: ~e\J~:DfDASOC Bank: V~ \\0'1Vt ~)~~~ J)l; ,~'T6J QG,srLC 0(600 o~oo ;.S1 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von bis Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: ._) ) Ort der Durchführung : Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend , bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: [j] Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtliche/r) Beginn / Beschaffung der Investition: die Beschaffung / Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc) : (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Beschaffung einer Beschallungsanlage für Veranstaltungen des Schützenvereines : HI. Messen, Veranstaltungen der Jugend, Schießwettbewerbe ) ) Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): Die Beschallungsanlage musste bisher immer teuer angemietet werden. Die Anschaffung einer erweiterbaren Beschallungsanlage spart mittelfristig Kosten von jährlich mindestens 600 € ein . .J ) D es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd .): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 4 V. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) RCS·Audio PSA·1200 Aktivanlage I Aktivsystem 1.499 € Funkmikrofonanlage 249 € Lieferung 50 € -----_€ - - - - - -€ Summe 1798 € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) ') .=) -----_€ -----_€ D D beantragt Eigenmittel (investitionsbezogen) 300 Eigenleistung -----_€ Sonstiges -----_€ bereits bewilligt € -----_€ -----_€ Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss ~) ~(( lo.Ol Ar Ort, Datl1n ') ======€ Dia lv'I ,,( I 1 nein € sitzende(r) " 17.7.2015 RCS-Audio PSA-1200Aktivanlage I Aktivsystem - SOUND SYSTEMS ~....l.JJ}-D .. , ':..Y-S-IJEJn-S www.sound-sysrems24.de - ( SU CHE o Hor"E IMP RESSU M ?'p,H l.lJNG uND vr RSAtlD AGS & INFO Of>tTENSGHUTZ F/>,QS v\::;: SrSTELlEN r,~EI N "ONTO Home I PA·Syslome aktiv I RCS·Audlo PSA-1200 Aktlvanlago I Aktlvsyslem PI) S ys te me aktv ARTIKEL ZURÜCK Musikanlagen I PA-Anlagen Mobile Beschallungsanlagen NÄCHSTER ARTIKEL Artikel 3 von 87 RCS-Audio PSA-1200 Aktivanlage I Aktivsystem Artikel·Nr.: OPSA1200 PA-Systeme aktiv Lichteffekte I Lichttechnik R'[5 ~ Doppel CD-Player I Turntables AUDlO·5Y5Tt1115 PA-Verstärker I PA-Endstufen UVP 2. 499,99 E 1.499,00 €* PA-Lautsprecher I PA-Boxen [ I... ;-, ~·'Klassell Mischpulte I DJ-Mlxer ') 0 I:.; DEi. .l \.VAR->:':NKOH8 ! tpaypiT~:;';:';',~;~!j ß Mikrofonanlagen I DJ-Kopfhörer DATENBLATT DRUCKEN Sofort lieferbar DJ-Sets I DJ-Anlagen ) ....,..A.~ ..l"'.:, I AI'!~•. ~-; .... Karaokeanlagen ;:" 1-' (1' 4. ....rt'. v t. , ~, . ~ . ~ Gl Racks I Cases @_.' :... . . ~ I1RLl\"" ....f 100 Volt ELA Beschallung "'''''!''i'i" Equalizer I Effektgeräte Pool-Wärmepumpen I SIcherheitstechnik Kabel & Stecker SICHER EINKAUFEN SOFOIlr iJlJlllWtlSUNC J . 'j .J EINFACH. SCHNEll. SICHER. ca DETAILS u$ * o . ~ FRAGEN ZUM PRODUKT WEITEREMPFEHLEN RCS-Audio PSA-1200 Aktivanlage I Aktivsystem .. 0 ' (~~Ej" "" ,.... PayPal AktIvanlage / AktIvsystem PSA-1200 von RCS·Audlo mit bassstarken 18" Sub-Woofer und 2x12" Tops , : 1~1 !9i:~_ ~/~~J!~Tti TOPDEALS Mobile Mus ik_ni_gen / Mobile Beschallungsanlagen Ungla;jgl~!h~h1J~6'\J \~%littt~~~~~\)~~~I~eei5tung!1 Das transportable Pro-Sound Aktlv-System des deutschen Herstellers RCS-Audlo bietet mit 1200 Watt Sinus-/ RMS·Lelstung Ideale Voraussetzungen für die Beschallung von großen Events. Die Gehäuse dieser Lautsprecher beslehen aus schwarz beschlchletem 18 mm MDF und verlOgen Ober eingearbeitete Tragegriffe. Ein mit Akust SchaumsloffOberzogenes massives Metall·Lochgitter vervollslandigt den robusten Aufbau. Gummifilße verhindern die Beschadigung des Gehäuses. Im Sub·Woofer-Gehause befinden sich neben dem 18" Bass·Chassis die Verstärkereinheiten mit 2x 300 Watt (RMS) filr die Salellilen·Speaker ur 1 x 600 Watt (RMS) für den Sub·Woofer. Ein vertieft eingelassenes Mixer·Paneellassl Ober Polis und LED-Anzeigen alle angeschlossenen Komponenten bequem steuern. Ein sehr leise laufender LOfter sorgl beim Aktivsyslem PSA-1200 von RCS für KOhlung der Endverstarker. Ein hervorragendes Prels·Leislungsverhällnis sowie die hohe Quallläl des 2-Wege FulI·Range·Systems (2', 12) und des Sub·Woofers (18) pradestiniert diese Aktivanlage für Anwendungen im professionellen PA· und DJ·Bereich. Technische Daten RCS PSA-1200: LED·Llchteffekte/ LED-Effekte Topteile : Nennleistung: 2 x 300 Watt (RMS) Speaker: 2x Zwei·Wege Fulirange·Syslem (2", 12' full·range speaker) Schalldruck SPL 1W/1m: 98 dB Schalldruck SPL MAX: 120 dB Frequenzbereich (±3dB): 50 Hz - 20.000 Hz Impedanz (nominal): 4 ohm AnschlOsse : je 2x Speaker·Buchse (IN /OUn Abstrahlwinkel : 60" x 40" Abmessungen (H x B x n, Farbe, Gewicht: 58 x 36 x 36 mm; schwarz; 23 kg Subwoofer: Nennleistung: 1 x 600 Watt (RMS) hHn"hAf\AIUI CN IrvLc\lctcr'nc?.d. rio/OLL ~\lct.c.n"":l..':lLrti"/O r C!.....o., viin...D~.iL 1?ntl.. 6lrti\l::lnl'=lno./.6.Lrtiuc\lc:dcrYl htr"nl 1rl 17.7.2015 Funkmikrofonanlage mit 2x Funkheadset und Handmikrofon - SOUND SYSTEMS ~-LJ.J)..D ~-Y....5-I...EJ1LS www_sound-systems24.de m1 o ( SUCHE 0 HOf~~C: WPRESSUI.l l,.,HLUNG UND VERSMJO fJIKI'üTOIWlliHH(:t1 ! O,JN I\G8 & INFO DilTEhiSGHUTZ F!.).QS \tVlE BESTELLEN MEiN KonTO Home I Mikrofonanlagen I OJ-Kopthörer I Funkmikrofonanlagen I FunkmlkrofonanlagQ mit 2x Funkhcadset und Handmikrofon !\Opi;·lömr ARTIKEL ZURÜCK NÄCHSTER ARTIKEL Artikel 2 von 80 Funkmikrofonanlafjül1 Funkheadset-Anlagen Funkmikrofonanlage mit 2x Funkheadset und Handmikrofon Artikel-Nr. : TR1791 80 Kabelmikrofone bJl'P a99 ,QQ € 249,00 €* Megaphone I Gürtelverstärker iN Dr::.N \,\iAREflhCRß Vefsondkostenlrel In Deutschland Tourguide-Systeme I Personenführungsanlagen ~ OATENBLATT DRUCKEN Sofort lieferbar DJ-Kopfhörer ') In-Ear-Monltoring y-.Ji~i~'· ) "' / ....... , <". "{' ~; 'K ) 0 Cl " Musikanlagen I PA-Anlagen .r~) ~';. _ .. ")"'1ItRll\':i Mobile Beschallungsanlagen t "..,..-r! PA-Systeme aktiv Lichteffekte I Lichttechnik Doppel CD-Player I Turntables PA-Verstärker I PA-Endstufen PA-Lautsprecher I PA-Boxen Mischpulte I DJ-Mixer MIkrofonanlagen I DJ-Kopfhörer .~ .~ DETAILS FRAGEN ZUM PRODUKT WEITEREMPFEHLEN DJ-Sets I DJ-Anlagen Funkmikrofonanlage mit 2x Funkheadset und Handmikrofon Karaokeanlagen Funkmikrofonanlage mit 2x Funkheadset und Handmikrofon Racks I Cases Kabelloses 2-Kanal-Mikrofon-System für den professionellen Einsatz. Lieferung inklusive einem Funk-Mikrofon und zwei Funk-Headsets m Bodypack fOr alle erdenklichen Beschallungs-Szenarlos . 100 Volt ELA Beschallung Diese Funkmikrofonanlage mit zwei Funkheadsels und Funkmikrofon isl ein vielseitiges . kabelloses 2-Kanal-Mikrofon-Syslem. dessen insgesamt drei Mikrofone (Hand, 2x Headsel) die sachgerechte Realisierung unterschiedlichster Mikrofonie-Szenarien erlauben. Mit XLR- und den 6,3mmKlinke-Ausgängen lässl sich das Syslem dabei leichi in alle konventionellen PA-Selups inlegrieren. Die hohe Übertragungsreichweile. die energieeffizienle Bauweise und die Übertragung auf dem störungsunanfälligen Frequenzspeklrum garanlieren für eine optimale Außenwirkung . Das koslengOnslige System wird komplett anschlussfertig ausgeliefert, was die Inbetriebnahme besonders einfach macht. Bedienung und Aufbat sind laiengerecht und bOhnenlauglich. Equalizer I Effektgeräte Pool-Wännepumpen I SIcherheitstechnik Kabel & Stecker Großer Lieferumfang mil professionellem Funk-Mikrofon und zwei Funk-Headsels inkl. Body-Pack (GOrteisender) Lieferung anschlussfertig zur sofortigen Inbetriebnahme kabellose Technologie - völlige Bewegungsfreiheil,leichter Auf- und Abbau hohe Sendereichweile energieeffizienle Bauweise -lange Einsatzzeilen XLR- und Klinke-Ausgänge zur Verbindung mit allen gängigen PA· Selups SICHER EINKAUFEN .5()FOllT ÜtJCRWflSUNO EiNFACH. SC HNELL Technische Daten dieser Funkmikrofonanlage mH 2x Funkheadset und Handmikrofon: SICHEH. AnschlOsse GD t\lO~~ . <>~ , ~~ctl (/~~ _S~ ' ._ PayPal ._ - ~ ImJ~ Emp~nger-Einheit: 1 x XLR-Ausgang; 1 x 6,3mm-Klinke-Ausgang - passt an alle gängigen PA-Setups 'J!1d /\. ~!S-/An-/Stumm-Schalter He i)d ,f.if1~hHw§Jhmi!n V~r§ ß I1)1ko~lq9;: <Iptimalen Sprachkomfort und Klanganpassung Headset-Sender mil Gürtelclip Lautstärke an der Empfangseinheit kanalweise regelbar Dipol-Anlennen-Technik Belriebs-LED-Anzeige am Headsel-Sender kanalweise LED-Meter an der EmpfangseinheIt Klirrfaktor: 0,005% Signal-Rauschabsland : < 107dB Frequenzgang: 50Hz bis 16kHz Stromversorgung Mikrofon: 2 x ANMignonIR06 Batterien 1.5V Stromversorgung Headset-Sender: 2 x ANMignon/R06 Batterien 1,5V har. d '! Gh ~~ Mikr0fon mit Met ~" g!tt e r TOPDEALS Mobile Musikanlagen I Mobile Beschallungsanlagen LIeferumfang: 1 x Empf3ngereinheil 1 x Funk-Mikrofon 2 x Funk-Headset 2 x Headsel-Sender (Bodypack oder GOrteisender) 4 x AAlMignonIR06 Batterien 1 x Nelzteil httn·/h . . no\I\o\' Cf\t ,rvLe\lctolT\e?.d rlo/~"'i",.nfnn~nl::Jl"1Qnm 1_l(nnfhno.ror/r:: l ln"rniLt-rnfnn::Jnl~/r::llnvrniLt-rnfnn::Jnl!llnO-".,it_ ?v_r::llnvho~rfcO._llnrL~~nrlrYli"rnff"'ln htrnl 1/? 17.7.2015 RCS-Audio PSA-1200Aktivanlage I Aktivsystem - SOUND SYSTEMS Speaker: lx Aktiv, Sub-Woofer-Box (1 8- Sub-Wooler) Schalldruck SPL lW/1m: 97 dB Schalldruck SPL MAX: 124 dB Frequenzbereich (±3dB): 40 Hz - 150 Hz Impedanz (nominal): 4 ohm Anschlüsse : 2 x Speaker Out (LIR)Stromversorgung: 220V - 240V AC . 50-60 Hz Abmessungen (H x B x D: 77 x 61 x 60 cm Gesamtgewicht: 72 kg Zu diesem Artikel passen auch folgende Produkte: Die Revolulion der Lichteffekte hat begonnen : LED Lichleffekte / LED Effekte von Beamz Distanzstange BassboxlHochtonbox 100cm Sorgt für eine stabile Verbindung- Distanzstange zum Aufsetzen einer Hochtonbox auf eine Bassbo x- 19,00€* DIREKT-BESTELLUNG VerfOgbarkeit: i,1EHH IN vEN WAHENKOftB Direkt iNFCin~lA nONEN Bestellung hier Klicken -; o Kabel 3,5 Klinke / 2 x XLR Male 3m z.B. zum Verbinden eines Notebooks mit einem Verstarker oder Aktivsystem 19,90 € * uvr 27 .98 E' VerfOgbarkeit: r,1 EHR INFORfM TlONEi, Iti DeN WARENKORB ) Kabel Cinch / XLR Male, 5m, schwarz Q z.B. zum Verbinden eines Mischpultes mit einem Verstarker oder AktivsystemEs werden in der... 9,90 € * VerfOgbarkeit: UVP 14.98 E' Mf2:HH lNfO:1MATlOiJE hl IN CEN \.VAPEN[<:OR8 Mobile Musikanlage / Beschallungsanlage MSS-500 mit Akku / Funkmikrofon / Funkheadset / CD / MP3/ USB / SO Mobile Musikaniage SOUND-SYSTEMS MSS-500®: Die leistungsstarkste mobile Beschallungsanla~ mit 5 ... ab 999,00 € * uvr 1.579,08 € • .~ VerfOgbarkeit: M EH?~ l N FOgr~~AT~ONEi'l --) DJ-Set / Doppel CD-Player mit Mischpult und USB / SO / MP3 ..~(~·:;i rr'l "!~-:~ 'b :1~'~ ',J. _ O "w O 'Zl 0 .. _ 0 !. .:. Der Traum für alle Fans professioneller DJ-Technik - MP3 Wedergabe über USB + SO 299,00 € * iU DE1\1 UVP 499.88 E • r.rEHp. V':,.<"~RENt(ORß VerfOgbarkelt: INtQRt1l~ nOHEN IMG Stage Une PROTON-15MK2 PROTON-15MK2 von IMG Stage Une - Die nachste Generation kompakter und leistungsstarker ... ab 1.699, 00 € * U' Ir 1 849 00 € • , . , . VerfOgbarkelt: (,lEHR IN FOWAAT10N c.N ~ httn'/hAnAn", Cl'\llIvLc\/ctoI'TlC?.d Boxenhochständer PAAR mit Tragetasche, Alu, schwarz Hochwertiges Boxenhochstander Set mit Tragetas che!!2 standfeste Boxenhochstander. .. 79,00 € * UVP 129.80 E ' IN DEM WARENKORß VerfOgbarkeit: MEHR iNfORM A l10fJEN rIo/DI1 _ ~\,ctorno..':Iltti\/JOrC!.. Öl vii"-D~Il_1?fV'Llllt ti '/':Inl':lnoJllltti\/c,/ctorn htrnl ?/'::t ~ 17.7.2015 Funkmikrofonanlage mit 2x Funkheadset und Handmikrofon - SOUND SYSTEMS Kabelage ,jf LED -Llchteffektel LED-Effekte Die Revolulion der lichteffekle hat begonnen: LED lichteffekle I LED Effekte von Beamz ) ) DIREKT-BESTELLUNG Direkt Bestellung hier Klicken UNSER SOUND ~SYSTf:MS GMßH & CO, KG ;;h,·";.H,·....:(,;r\>:;n(n· -:.~; :') SORTl\~r.NT :l'" -) J :. ..ir "0f':!,<~J 40 ./ ./ ~.<~ ~4":~1 Tl(. ~! ;;!-:::·;Ui '.:,,, ·,··::)k,c ~'~0t~n~~ ~.: ;)) tJ·;1u-· F!: ~;··1 ./ ./ ./ ?hl {)~~;.;(.:~ ~;1.:~ i~:~·t .$ J~~hr0 o s;;v';(j i'r1~-;i~!;lr\~ ./ fv~·td!<.;;n i;1:!1 s;; :-;:"!.::::·:e!d~"':: il~:~:': ./ r:G!1~~; ! ') (I:)G P;',;:1uk:c e~')VFH! ./ ./ ./ \.-';kj1 (.:;:) !.;.",~i~·.~;i ~·r! 'lv:1 b·n ...... {) " ~.:'i~;!)ra;~G!)w·~(,t; .;t~~ t':D ;';iij~';:<d;:!d::jr~!1;' ;:"'.:'·.. /',!)i(:H.l{~r: :·t.:·!·,!<. r [-'.t:q)Ui w(·;H·<'f~~ i k'f i·~:·i.:;. ,~~ ,!":k! D ir(·; ~(·.:;.:>rtri;:~t;: ~ :.' .;~: ;·~;'\~~~yt,V;!~:e :::!:) .. !: i t:. j ,,~i·.;$ ·!·~.\~: "..! ir~lN';: LF[·:·LiGi~t'~!L.'r.:t:~ ::;;:•.~ \:(.;:'.'~ lH>.:;·;:r:" ::~;····E '~L';iut·:>!~ ?:;-\_:C:! r>/;,··L,:.·l ~··C~'rh:-!~··\'::7': :;ar:·i ,· ,·"·. f:·.'·',,,. :t~~~; r~:~~:iK: r \.~i')~~ !»P~;~~i '/";:~hD~,~\{'; .: ? f:..' :~n;..:(; ri ·F li~Y(·H ~';" "['h>:(-;r J,.Ü;~D~r<>:: ():>:- j~: ,!f' ··B ~~ e C;)l V-':;;"~~":·p\:m~ J :·:':: ß(li>< ;':H'f-' Poo l -W~~ rrn e purnpen Brilix XH P PayPal 5t1rpt<r ~:$lJi "'IIS "I(' it. ~E(HijUNG 1'(.~O 'j.').:' t \. .. ~ ,Ji;\:Y-!~: ;"A~ ~ ;:;";·I. ;.fv:, %!'5~ opo(c:tji ..... !i!iI htfno/hAnAnAI Cf'\I IfvLc\ICtornC?4 tio/I\Aivrnfnn~nl~n.o.nln 1_L<nnfhf'\Of'"or/r:: l lnL-n"lill-rnfl"\n~nl~/r:llnlrn"livr"ff'\n~nl~n"lit_ ?v_r:: I .nL-ho~ncot_llnrLW~nrlrnivrnf"n h t l'T\l ?I? 17.7.2015 RCS-Audio PSA-1200 Aktivanlage lAktivsystem· SOUND SYSTEMS SOUND· SYSrf:'f,IS Gf.1ß11 & CO. KG UNSER SORll~>1r:NT !l,l' Mt !~-:f~·\:,·\r~1 :·) rl:~!~:1:j:, H(~n: :!:,;.r'dl·1 (} ,-:tr. 93·-i('~~ TI·~i(·.r·t ; tl("h fll"r:.· : ~.. \ ~ .~ -i.' ::::;:;'.;:~ ./ "'; .>1tHC ;,~~!"'''':i '1' !!:f;!i.:~!J ./ ~;b(.;r ./ ./ ./ t ; ...)! ~ 1 (.~~ ~{"\,:';" '1{; ./ ./ ./ :;~,:r": r:-~,;'~U(_t.:· ii, ;'::t!t;.><:~: \<!~: t": t>! ()~J(:h~~~:\\:bv7. .{i.:~ ;·)mr:t:>r,lor' -:(;(, \:(~l r~e :w~Hf:!'; ~h:h" {I'1?;l;~,;;': ;!>t' h li , · . ;;t:~~:L': :l .! ··" ..\·!u' ",[j('!: l,.·':::.!>F!:,~ni(,). '.: ::~~ .• ~ :': , <.,j .... : ~.;:. <,"j:~<:i' ./ F:ci~ ./ ":;!:-h!lcj! 1"'.\ ;") 1;;'; ... : ! ,;""1 i:'; ·v···. . .'~ ;<1:-.""";/\.j . ~;';S: U:..= r f\·· . . . :~~ : i. !':f,;h ;. . . ;'\ ~.:. ~.(~:·;St .:~;\!:.fl:"(1,· "'!o':.'~r. . !!.~lkr~l / . •:\ E:;;Jt;l:.d!;:~: :·;;\'L"'lut;;r.f(;~llt'; \:C:·~:!.~n(i :" :~.:\,. ::),,)lI','>;' iff;'3 D~!ppi.) (~j>P!:·'yf.:, i"';>l\ :.;! 'p!.:jh·~ I D.J.·i'..k·<r~; J:~r.i(·!;:;f; O:l:~ r,lV· fl:~ ":,~:)='" '~/"~'~' :'):" il)',r ;;)r .,/.... ::: POol .IN:lrmepumpen Brilix XHP PayPat /[/:!'~?! E;,,:-[CHIiUNG ; '..1 ;';:. <:~~>~ .I , ~ ~_ ••,j:I<A..'Ii: ~'. ~J ~:~~\f9':' u N L . OPO(@) ) ) ) --' ~ httn'II,,,,,,,nu C:N II'vLC:\/cto~c:?.d no/Dll_ C::uctornc..o::tL-fi"/Orc::.../).1 vijn..D~6_1?1V\...1lL-fi"~nlo::tno//)'L-fi"c,,efcrn hfrnl ~/~ ./ (jemtinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ ~ ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160 • 53921 Kali St. Rochus Schützenbruderschaft 1929 Wahlen Herrn Joachim Hees Schützenstr. 4 Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: Aktenzeichen: 02441/888 -18 I 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 6. August 2015 Fachbereich : Zimmer: 53925 Kali ) ) Vereinsförderung hier: Förderung eines Jugend- und Familienzeltlagers im Juni 2016; Ihr Antrag vom 30.07.2015 (Eingang hier: 22.07.2015) Sehr geehrter Herr Hees, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Förderung eines Jugend- und Familienzeltlagers. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. ,) :J Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~ , 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergerrneister@kall.de www.kall.de Servicezeiten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr zusätzlich Donnerstag Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391 -503 (BLZ 370 100 50) / Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali I. Antragsteller ~,+, ~ Q:, ~v.~ Name Verein / jur. Person: ~ \{ Vorsitzende(r) / Ansprechpartner(in): ~ Adresse (Straße, PLZ, Ort): E-Mail : ~t ga ~ \ "\~ b ~ ct~~9c:0 ll\)~~ '=1, ~ '~&'\ ,"\1\" \-\e e> u". cß \f ,\;. S :.\ ~ i ,r- Li . D1 i.{~ 6 '))- S1/ Fax-Nr: J~c-~!· .-v. .;l \\t.e~Q+ - ()\...t. ....... Tel-Nr: ) -: \ '\ , ):r~I\W ..BtL; ~ I( _ . cl (, Bankverbindung: C c.. G, G(\) DJ) S\) /t~LE Bank: VR ß,c,/;)Lt 5>6 s~ '1'1 Ob ~l10 2 GO C 0 ~oc A S " (UO·( J~kf1 Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: \ -_m D '- ~&..~ Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von s bis C C-..... '' (1 :\ c.. ~ I Vvl .'"\ C) ~ Jahre (voraussichtliches) Ende des Projektes: Ort der Durchführung: tA ' ----~~--~------------------------------- (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: ') l C\ ::J~ \,...: 7. d 1 C ':J c.... \,,: _ J "sa s \J -sb p 0\,-{ L U ~" ~.q Kooperationspartner (falls vorhanden): ) 0 A{; Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend , bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) '\ 4 V. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B . Kostenvoranschlag beifügen) ~ eLlI( G k A 'L~ ~.\'i ."'" ~'Öl Gvu. T4s:.~~S.J "'r Ir. ~&O (- € .4.&0 l € /{ '1..Es .<j .~ l € - - - -€ - - - -€ Summe .,Il ~ ) ~ S l ~ r;:'"' € Einnahmen Spenden (investitionsbezogen ) Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) ) J Eigenmittel (investitionsbezogen) g 3CG( '3oo ! € beantragt Dbereits bewilligt ,ÄCü , € € Eigenleistung -----_€ Sonstiges -----_€ -----_€ -----_€ S OO i- Summe .g vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss J \] . ~, ~ eh ~~ Cl, {~Ort, Datum € Unters € nein 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: .R - Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): tJ~· xt~Q. :. ~ c\ ~\ - ~ ~ ,. L' ~J. ~ t --- Lv ) c( ) ') J o es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend. bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen -----_€ Unterkunft / Raumkosten -----_€ Material (bitte näher beschreiben) -----_€ - - - - - -€ -----_€ Sonstiges (bitte näher beschreiben) -----_€ -----_€ -----_€ ) / ) Summe -----_€ Einnahmen Spenden (projektbezogen) Zuschüsse Kreis , Land, etc. (Summe) -----_€ -----_€ Dbeantragt Teilnehmerbeiträge D bereits bewilligt -----_€ Sonstiges -----_€ -----_€ ~) Summe .. / ) vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss Ort, Datum ======€ Dia Dnein -----_€ Unterschrift Vorsitzende(r) ..,r/ Gemeinde im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL ~ ~ Der Bürgermeister JF' e :;J: . Gemeindeverwaltung Kali, Postfach 160·53921 Kali Trägergemeinschaft Bürgerhaus Wahlen e.v. Herrn Werner Poensgen Pescherweg 11 J Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441/888 -18 Fachbereich : 53925 Kali J ',~.~, ';~-,,' Zimmer: 18 Aktenzeichen: 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum : 14. Juli 2015 C2.-,S Vereinsförderung hier: Anschaffung einer Reinigungsmaschine zum Säubern des Bürgerhauses Wahlen; Ihr Antrag vom 23.06.2015 (Eingang hier: 03.07.2015) Sehr geehrter Herr Pönsgen, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Anschaffung einer Reinigungsmaschine für das Bürgerhaus Wahlen . Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. ) ) Telefon: Telefax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen ftrag It 02441 / 888 - 0 02441 /888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall .de Servicezeiten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr zusätzlich Donnerstag Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (BLZ 382 501 10) 7 039 3018 (BLZ 370 697 20) 28 391-503 (BLZ 370 100 50) ~ \ \ I G6nmjn{k:lv-er~i:~Jng ' Kai; I I~ '12 ~ /l s<.f/ - C;lv< C:t I' %LCCC+C.u Ct-~ -;1 ~ , l . .. I. Antragsteller ~ ~~~~~~~a~E je ~ Trägergemeinschaft Bürgerhaus W hl Name Verein I jur. Person: ____ Vorsnzende(,) I Ansp,echp.rtne,(;n), __ 5.0 pönsgen. Weme, ~ '(7-GtLt C?<.-~ ~' ~ ~ -"" U- 0 rC 0 u- u Pescherweg 11 53925 Kali-Wahlen Adresse (Straße, PLZ, Ort): ) 0 3. J~u 'I t!"L:::",'~ Ii - HcU 9J /tc.0 CL ~ Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali ) t 1 Tel-Nr: 01702407902 E-Mail: poensgen.wemer@googlemail.com Fax-Nr: 024863 Bank: VR-Bank Nordeifel Bankverbindung: BLZ: 370 697 20 Kto: 2500475016 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Bürherhaus Wahlen Zielgruppe des Projektes: Alle Vereine und Bürger/inen der Orte Wahlen, Diefenbach und Gillenberg Anzahl der Teilnehmer/innen: Alter von J J _0_ _ __ bis 99 Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: 01 .01.2015 (voraussichtliches) Ende des Projektes: 31.12.2015 Ort der Durchführung: Kali - Wahlen --------------------------- Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Herrichten des Bürgerhauses in Wahlen für kulturelle-, private-, soziale- und sonstige Veranstaltungen. Förderung des Dorfgemeinschaftslebens und Veranstaltungen ortsansässiger Vereine. Insbesondere sollen durch Vermietung und Zurverfügungstellung des Bürgerhauses an Dritte, der Gemeinde Kali geschuldete Betriebskostenanteile finanziell gedeckt werden . Um dieses zu ermöglichen sind Investitionen, siehe Anlage nötig! .7 JL b 2 111. Finanzierungsplan bei Projekten Ausgaben Verpflegung der Teilnehmer/innen -----_€ Unterkunft / Raumkosten -----_€ Material (bitte näher beschreiben) -----_€ -----_€ -----_€ Sonstiges (bitte näher beschreiben) -----_€ -----_€ -----_€ ) ~ Summe -----_€ Einnahmen Spenden (projektbezogen) Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) -----_€ ------_€ Dbeantragt Teilnehmerbeiträge Dbereits bewilligt ------_€ Sonstiges -----_€ -----_€ J Summe ) vorsteuerabzugsberechtigt Beantragter Zuschuss Ort, Datum ======€ Dja Dnein -----_€ Unterschrift Vorsitzende(r) 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: [j] Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort, Art der Maßnahme, etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Die Trägergemeinschaft Bürgerhaus Wahlen e.V. hat am 01.01.2013 das Bürgerhaus in Wahlen zur Verwaltung übernommen. Am 01.04.2015 ist eine Reinigungsmaschine gekauft worden. ) ~ ~ .~ Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): Hierdurch ist eine zuriedenstellende Reinigung des Bürgerhauses sichergestellt. D es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) 4 v. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) -----_€ -----_€ -----_€ -----_€ -----_€ Summe ======€ Einnahmen Spenden (investitionsbezogen) -----_€ Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) ------_€ ) -) D beantragt Dbereits bewilligt Eigenmittel (investitionsbezogen) ------_€ Eigenleistung -----_€ Sonstiges -----_€ -----_€ -----_€ Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss ~) Wahlen, 23.06.2015 Ort, Datum ~ ======€ Dia D nein 1 ~vv. Kaufvertrag für ein gebrauchtes Fahrzeug Umowa kupna-sprzedaiy lIzywanegc· pojazdu mechanicznego Käufer Kupujltcy: Verkäufer Sprzedajaq: .. ~ . ..~.~ . .. . . ~~(-- .. . . Td.Kw~'M,:) ~Q~ ::· ·~~~~.5 ~~(S, . ..~ .. .. .. .. .~~. ~~~ '~~D~ \J 0.. Bezeichnung des Fahrzeugs' Dane pojazdu: Hersteller I Ma",a: . . ... Typ I Typ: . . ~ ...;.\y~,U)~_ ·. (~ ... .. \\.3 D Fahrgestell-Nr./ Nr nadwozia: ~ ~) Kfz-Brief-Nr. I Nr karty pojazdu: Erstzulassung I Pierwsza rejestracja: Hubraum! Pojemnosc Besondere Vereinbarungen I Szczeg.jl:~ -:; uSlalenia: .. . _\ .... \~ .. \~~ . ..() ~\ t ........ . ..... \j :\..... . . . ..~t 1 .... . ................................... .... . ...... +lli~K', . Kaufpreis I Cena sprzedazy: . s:-.SQ. Etiro Jeuro \ \6 CL0 ~_ Iv. -, J ..:! Verkauft wie besichtigt unter Ausschluss jeglicher G€Nährleistung im Hinblick auf sichtbare und unsichtbare Mängel, insbesondere bezüglich des Kilom~terstandes, früherer Unfälle und eventuell auftretender Schäden infolge früherer Unfälle. Da das Fahrzeug vom Verkäufer nicht auf Unfallspuren und auf andere Mängel untersucht worden ist, können frühere Unfälle, Korrosionsschäden und andere ) sichtbare und unsichtbare Schäden an der Karosse:ie, am Fahrgestell oder am Motor nicht ausgeschlossen werden. Es gab keine Zusicherung~n seitens des Verkäufers. SPCZ-:od3110 j)) obejrz~ -. IJ V?y wyl~czt:njll wsr~lkich swiadcr~ -. 9 :J~fancyjnych . VI odnj~sienju da ....,i::: xznych i niewidcanych braL:o·;I. zwia,zanych szczeg6lni~ z przebicgi~ 'l' kilometraeh, \'Iczesniejszymi '1tpadr ami i ,1 ewenluafnynli szkodar.;i. p0llStalymi w wyniku vlCzesnie;szyct 'I}'p3dköw. Poniewai pojazd nie byt svawrJzany przez sprzedaictceg'J ;xl ra.tem obecnosci Sladöw po'flypG(~ ko':fJch i innych wad. nie moi!la 'lIykllJGzyc wczesn~jszyt:h wypad:-:öw uszkodreli karoserii ja~. rö','/ni~t :nn r: h widocznych i ni-e,:tidocznych L: 5!~odzeil karos-:rii. pOd'.'l'JZia lub :; iln :~ ; . Nie t !!Ci iadl1y-:ll Z<i~~ :. ni;: ~. Z~ slrollY sprzs- :: ?jc·:<:-go. Ort~nR Datuf1~ L~~~SC~ I dala. ~~ DA , ul{ , Unterschrift des VerJ<äufers P~eg(,. : .. . ~~~ I . w- . . . ,.JT .... ""[" . ... ... . •r - D\S-- 0 ,\ r \)\.{ , D\. ':> Unterschrift des Käufers F :·dpi: kupl.liClcego: ~ . \J . /' Gcmcin(ic Im Nationalpark Eifel GEMEINDE KALL .~ ~ Der Bürgermeister Gemeindeverwaltung Kali· Postfach 160 • 53921 Kali Dorfgemeinschaft Wahlen e.v. Herrn Ralf Klöckner Buchenweg 5 ~ ~ Bahnhofstraße 9 • 53925 Kali Auskunft erteilt: Frau Maahs Durchwahl: 02441 /888 -18 Fachbereich: Aktenzeichen: 18 41 1001 e-mail: bmaahs@kall.de Datum: 2. Juli 2015 ~ Zimmer: 53925 Kali Verei nsförderung hier: Pflege öffentlicher Flächen im Ort sowie Schaffung von Sitz- und Rastmöglichkeiten Ihr Antrag vom 30.06.2015 ) ) Sehr geehrter Herr Klöckner, hiermit bestätige ich den Eingang Ihres o.g. Antrags auf Gewährung eines Zuschusses für die Pflege öffentlicher Flächen im Ort sowie Schaffung von Sitz- und Rastmöglichkeiten. Da die Frist für die AntragsteIlung ausnahmsweise am 30.09.2015 endet, wird in der nächsten Sitzung des zuständigen Ausschusses über den Antrag entschieden. Anschließend werde ich unaufgefordert auf die Angelegenheit zurückkommen. rJ o Telefon : Te!efax: e-mail: Internet: Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag ~. 02441/888 - 0 02441/888 - 70 buergermeister@kall.de www.kall .de Servicezeiten: Montag bis Freitag 8.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr zusätzlich Donnerstag Bürgerbüro donnerstags bis 19.00 Uhr Konten der Gemeindekasse: Kreissparkasse Euskirchen VR-Bank Nordeifel eG Postbank Köln 3 500 220 (Bll 382 501 10) 7 039 3018 (BLl 370 697 20) 28391-503 (Bll 37010050) i, Gem&inooV€f\\\3itung Kal:.[ Antrag auf Förderung der Jugendarbeit und der Vereine in der Gemeinde Kali / I. Antragsteller Dorfgemeinschaft Wahlen e.V. Name Verein I jur. Person: Vorsitzende(r) I Ansprechpartner(in): Adresse (Straße, PLZ, Ort): ) ) Ralf Klöckner , Paul Ehrlich Buchenweg 6 , 539245 Kal-Wahlenl Tel-Nr: 02486 1709 E-Mail: ralf-kloeckner@dg-wahlen.de Fax-Nr: Bankverbindung: BLZ: 37069720 Kto: 5802633019 Bank: 11. Förderung von Projekten: Titel des Projektes: Zielgruppe des Projektes: Anzahl der Teilnehmerlinnen: Alter von bis Jahre (voraussichtlicher) Beginn des Projektes: (voraussichtliches) Ende des Projektes: ) Ort der Durchführung: ) Kooperationspartner (falls vorhanden): Bescheibung des Projektes (Inhalt, Ziele, etc.): (falls Platz nicht ausreichend. bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) n' 30, JmJI 20 15.,//'1 ~ ", f """" \1\,, 9"""-' , = Y.if--~ ""h I 1 ~. ?1 ;'r~~ ..:.:.:::::.::.::.f;.":",,::,:,::/.E~g. ! VR Bank Nordeifel j 2 -----_€ -----_€ -----_€ -----_€ -----_€ Sonstiges (bitte näher beschreib~) -----_€ -----_€ -----_€ ) Summe ~ Einnahmen -----_€ Spenden (projektbezogen) -----_€ Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) ------_€ Dbereits bewilligt Teilnehmerbeiträge ,, € Sonstiges " \ :J Summe ~ vorsteuerabzugsberechtigt € € " " Dia € \ Dne;n Beantragter Zuschuss Ort, Datum Unterschrift Vorsitzende(r) 3 IV. Förderung von außergewöhnlichen Investitionen: liI Es handelt sich um eine außergewöhnliche Investition (voraussichtlicheIr) Beginn I Beschaffung der Investition: die Beschaffung I Investition ist (voraussichtlich) abgeschlossen bis: Bescheibung der Maßnahme (Ort. Art der Maßnahme. etc): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Kauf eines Aufsitz Rasenmäher . Kauf eines Freischneiders Kauf von 2 Holzbänken ) J Besonderer Grund für die Maßname (bitte erläutern): Pflege öffentlicher Flächen im Ort Schaffung von Sitz und Rastmöglichkeit auf öffentlicher Fläche ~ J liI es wird Eigenleistung erbracht (bitte näher beschreiben inkl. Nachweis der angefallenen Arbeitsstd.): (falls Platz nicht ausreichend, bitte auf gesondertem Blatt weiter ausführen) Bänke werden mit Holzschutzfarbe gestrichen 4 v. Finanzierungsplan bei außergewöhnlichen Investitionen: Ausgaben (bitte nach Möglichkeit belegen, z.B. Kostenvoranschlag beifügen) Aufsitzrasenmäher (Beleg anbei) 1500 € Freischneider (Beleg wird nachgereicht) 380 € Bänke ( Beleg anbei) 480 € ------ €€ -----2360 € Spenden (investitionsbezogen) o € Zuschüsse Kreis, Land, etc. (Summe) o € Summe Einnahmen D ) ) beantragt Dbereits bewilligt Eigenmittel (investitionsbezogen) '~ Eigenleistung -----_€ Sonstiges -----_€ -----_€ -----_€ € Summe vorsteuerabzugsberechtigt beantragter Zuschuss ) J Wahlen, den 26.06.2015 Ort, Datum -Ir - ~ \.-c""" __ " PGcu..l E" h r (,'c0 Sd,."a.,f lllVfeiSte(" ~f"f' G__....,. W aNeft •." BuchMNg6 539215 K4//.Wahtan www.Dorfgeme/lltChaft~Wahler!.de L ;, fC-",-, ._ - ... -- _ . ____ __ i ~ _ _ _, Gemeind~v€lvfajtun9 Kali ~ a> Eing. ~ v :0 "'0 3 O. JUi~ 1 2015 I I ~ . :. . . .:,: .:.; .:.:.: .: .:.:,:::.=:.:. :.:-. -. . ._ I c: a> Ifl Ifl o ~ ~ ~ :J « ..... ..... ..... Holz_~nd Tecb!lik_GmbH, Brühler Sir. 34, 53902 Bad Mümlere ife l Dorfgemeinschaft Wahlen Herr Ralf Kläckner Buchenweg 6 53925 Kali-Wahlen a> "'0 c: Datum: Nummer: Kunden-Nr. : Bearbeiter: o .J: N ... -"'C Rechnung 1 Lieferadresse: o -eIfl ~ o o u ..... ..... ..... 01 .06.2015 RE-201506/23103 15618 Tobias Liesenfeld Raiffeisenstr. 17 53925 Kali-Wahlen Bezeichnung Art.-Nr. Gartenbank Rustika grün m.Lehne 1BO cm J084061115 1,00 Hydrostop plus 9.04 2,51 1,00 lösungsmittelhaltiges wasser- und schmutzabweisendes Holzschutzöl, fungizidhaltig Achtung : Verarbeitungs hinweise beachten! Vor Gebrauch bitte gut aufrühren ! Frachtpauschale Menge 2,00 Eur/Stk. Gesamt 166,39 332,77 K0904 37,40 37,40 F 33,19 33,19 ~ a> Ifl :J :0 .J: -c o 1 Anl ieferung bis befahrbare Stelle für 7,5 to . Bitte beachten Sie, dass bei allen Auslieferungen 1 2 Abladehilfen vor Ort sind ..... c: a> Warenwert ~ o 480,00 Summe Netto 19% USt. 403,36 76 ,64 € € N Summe Brutto 480 ,00 € o Noch zu zahlen 480,00 € C) E J: ..... ..... ..... Zahlbar: Sofort ohne Abzug '- -- - KAUFVERTRAG Bochum , 05_01.2015 VERKÄUFER: Thorsten Kramer, Haarhol zer Stmße 73 , 44797 Bocbum KÄU FER: Vere in Dorfge meinschan Walen, in Vertretung Herr ~öckner über einen John Deere Rasentraktor 285, P- NR M00285A595332 -1 / Z UI11 Preis vo n 1500. - Euro \ ./ I Käufer: ~\ ) J Verkäufer: .'