Beschlussvorlage (Antrag des Heimat-, Wander- und Verkehrsvereines Gey-Straß e. V. auf Bezuschussung des „Ardbinna Wanderweges“)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
82 kB
Erstellt
17.12.09, 15:55
Aktualisiert
17.12.09, 15:55
Beschlussvorlage (Antrag des Heimat-, Wander- und Verkehrsvereines Gey-Straß e. V. auf Bezuschussung des „Ardbinna Wanderweges“)

öffnen download melden Dateigröße: 82 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Beratungsfolge Gemeinderat Termin 01.03.2007 16/2007 Bemerkungen TOP öffentlich Fachbereich: Sachbearbeiter: I Herr Riester Aktenzeichen: Datum: I Rie/G 06.02.2007 Bezeichnung Antrag des Heimat-, Wander- und Verkehrsvereines Gey-Straß e. V. auf Bezuschussung des „Ardbinna Wanderweges“ Sachverhalt: In der 3. Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Landwirtschaft der Gemeinde Hürtgenwald am 30.01.2007 hat der Ausschuss einstimmig beschlossen, dem Rat der Gemeinde Hürtgenwald zu empfehlen, bei der Kostenstelle 915 211 „Tourismusförderung“ einen Zuschuss in Höhe von 1.000,00 € für die Einrichtung und Ausweisung des „Ardbinna Wanderweges“ durch den Heimat-, Wander- und Verkehrsverein Gey-Straß e. V. in den Haushalt des Jahres 2007 einzustellen. Die Auszahlung dieses Zuschusses soll an die Ergebnisse bei dem Projekt über die mögliche Installierung von einzelnen Dorfrundgängen gekoppelt werden. Beschlussvorschlag: Der Rat der Gemeinde Hürtgenwald beschließt, bei Kostenstelle 915 211 „Tourismusförderung“ einen Zuschuss in Höhe von 1.000,00 € für die Einrichtung und Ausweisung des „Ardbinna Wanderweges“ durch den Heimat-, Wander- und Verkehrsverein Gey-Straß e. V. in den Haushalt des Jahres 2007 einzustellen. Die Auszahlung dieses Zuschusses soll an die Ergebnisse bei dem Projekt über die mögliche Installierung von einzelnen Dorfrundgängen gekoppelt werden. Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) Ja 1.000,00 € € € Einmalig Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung Die Mittel müssen HHSt. bereit gestellt werden. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (FB-Leiter) (FB-Leiter beteil. Fachamt) (Bürgermeister)