Beschlussvorlage (Windkraftanlagen zwischen Brandenberg und Kleinhau; Repowering der Windkraftanlage der "Windkraftanlage Hürtgenwald GbR")

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
77 kB
Erstellt
17.12.09, 15:55
Aktualisiert
17.12.09, 15:55
Beschlussvorlage (Windkraftanlagen zwischen Brandenberg und Kleinhau;
Repowering der Windkraftanlage der "Windkraftanlage Hürtgenwald GbR") Beschlussvorlage (Windkraftanlagen zwischen Brandenberg und Kleinhau;
Repowering der Windkraftanlage der "Windkraftanlage Hürtgenwald GbR")

öffnen download melden Dateigröße: 77 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Beratungsfolge Bau- und Umweltausschuss Termin 03.12.2009 120/2009 Bemerkungen TOP öffentlich Fachbereich: Sachbearbeiter: IV Herr Franke Aktenzeichen: Datum: IV F/Ra 13.11.2009 Bezeichnung Windkraftanlagen zwischen Brandenberg und Kleinhau; Repowering der Windkraftanlage der "Windkraftanlage Hürtgenwald GbR" Sachverhalt: Die Windkraftanlagenbetreiber „Windkraftanlage Hürtgenwald GbR“ und „REA Regenerative Energie Anlagen Beteiligungs GmbH“ haben zwischenzeitlich das gemeinsame Gespräch gesucht und sich gem. beiliegendem Schreiben vom 09.11.2009 (Anlage 1) auch auf eine gemeinsame Vorgehensweise verständigt. Die Verwaltung bittet um Beratung und Entscheidung, in welcher Größenordnung die vorhandenen Anlagen repowert werden sollen. 1 Anlage Beschlussvorschlag: In Kenntnisnahme des Sachverhalts empfiehlt der Bau- und Umweltausschuss dem Gemeinderat, unter der Maßgabe eines einvernehmlichen Vorgehens einem Repowering der beiden vorhandenen Micon-Anlagen durch zwei „E-82-Anlagen“ mit einer Nabenhöhe von 85 m/100 m zuzustimmen. Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) Nein € € € Einmalig Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung Die Mittel müssen HHSt. bereit gestellt werden. -1 - Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (FB-Leiter) (FB-Leiter beteil. Fachamt) -2 - (Bürgermeister)