Beschlussvorlage (Änderung des Regionalplanes für den Regierungsbezirk Köln, sachlicher Teilabschnitt „Vorbeugender Hochwasserschutz Teil 2, Region Aachen, Wassereinzugsgebiet der Rur“)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
55 kB
Erstellt
17.12.09, 15:55
Aktualisiert
17.12.09, 15:55
Beschlussvorlage (Änderung des Regionalplanes für den Regierungsbezirk Köln, sachlicher Teilabschnitt „Vorbeugender Hochwasserschutz Teil 2, Region Aachen, Wassereinzugsgebiet der Rur“) Beschlussvorlage (Änderung des Regionalplanes für den Regierungsbezirk Köln, sachlicher Teilabschnitt „Vorbeugender Hochwasserschutz Teil 2, Region Aachen, Wassereinzugsgebiet der Rur“)

öffnen download melden Dateigröße: 55 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Beratungsfolge Bau- und Umweltausschuss Termin 11.09.2008 102/2008 Bemerkungen TOP öffentlich Fachbereich: Sachbearbeiter: IV Her Franke Aktenzeichen: Datum: IV F/Be 26.05.2008 Bezeichnung Änderung des Regionalplanes für den Regierungsbezirk Köln, sachlicher Teilabschnitt „Vorbeugender Hochwasserschutz Teil 2, Region Aachen, Wassereinzugsgebiet der Rur“ Sachverhalt: Die Gemeinde ist mit Schreiben der Bezirksregierung vom 02.07.2008 zur Stellungnahme für die o. a. Änderung des Regionalplanes aufgefordert worden (Anlage). Die Anregungen zum Planentwurf sind spätestens bis zum 04.11.2008 bei der Bezirksregierung vorzutragen. Auf dem Hoheitsgebiet der Gemeinde Hürtgenwald ist hiervon die Ortslage Zerkall betroffen. Ausgewiesen werden soll im Bereich der Ortslage Zerkall die Rur als Extremhochwasser-Bereich. Nach Durchsicht der Verfahrensunterlagen ergeben sich durch diese Ausweisung keine Nachteile für den Ort Zerkall. Für die vorhandene Bebauung und für den Bereich des Bebauungsplanes Z 1 (Nationalpark Info-Punkt) besteht Bestandsschutz. Bevor ich aber der Bezirksregierung Fehlanzeige erstatte, möchte ich den Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses in den nächsten Wochen die Möglichkeit geben, die Verfahrensunterlagen beim hiesigen Bauamt einzusehen. Die Einsichtnahme bitte ich terminlich mit Herrn Bauamtsleiter Franke abzustimmen. Sollten sich dennoch bei der Einsichtnahme Fragen oder Anregungen ergeben, werde ich diese selbstverständlich in der gemeindlichen Stellungnahme berücksichtigen. Beschlussvorschlag: Ohne. -1 - Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) € € € Einmalig Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung Die Mittel müssen HHSt. bereit gestellt werden. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (FB-Leiter) (FB-Leiter beteil. Fachamt) -2 - (Bürgermeister)