Beschlussvorlage (Familienkarte Kreis Düren)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
76 kB
Erstellt
17.12.09, 15:55
Aktualisiert
17.12.09, 15:55
Beschlussvorlage (Familienkarte Kreis Düren) Beschlussvorlage (Familienkarte Kreis Düren)

öffnen download melden Dateigröße: 76 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Beschlussvorlage Nr.: Der Bürgermeister Beratungsfolge Gemeinderat Termin 13.11.2008 115/2008 Bemerkungen TOP öffentlich Fachbereich: Sachbearbeiter: I Herr Riester Aktenzeichen: Datum: 032-04 24.09.2008 Bezeichnung Familienkarte Kreis Düren Sachverhalt: Der Kreis Düren wird im Herbst 2008 eine Familien-Rabattkarte einführen. Jede Familie, auch Alleinerziehende mit mindestens einem Kind, kann sie beantragen. Mit ihr können Angebote, zum Teil ganz individuell auf Familien zugeschnitten, bei öffentlichen Einrichtungen wie Schwimmbädern, Museen oder Unternehmen aller Art zu besonders günstigen Konditionen wahrgenommen werden. In der Städteregion Aachen beteiligen sich derzeit über 300 Institutionen aktiv an der dortigen Familienkarte und räumen dem berechtigten Personenkeis besondere Vorteile ein. Seitens der Verwaltung wurde überlegt, welche speziellen Angebote die Gemeinde Hürtgenwald für die Inhaber der Familienkarte anbieten kann. Es wurde angedacht, die Eintrittspreise der Einzelkarten für das Freibad in Vossenack für Inhaber der Familienkarte zu ermäßigen. Die bisherigen Preise lauten wie folgt: Einzelkarten für Personen ab für Jugendliche von für Kinder von 18 Jahren 11-17 Jahren 4-10 Jahren 3,40 € 1,50 € 1,50 € Inhaber der Familienkarte im Kreis Düren sollen nur noch folgenden ermäßigten Eintrittspreis zu zahlen haben: Einzelkarten für Personen ab für Jugendliche von für Kinder von 18 Jahren 11-17 Jahren 4-10 Jahren 3,00 € 1,00 € 1,00 € Darüber hinaus wird die Gemeinde Hürtgenwald die Aktion dadurch unterstützen, dass die Beantragung der Familienkarte im hiesigen Einwohnermeldeamt erfolgen kann. Eine fiktive Berechnung zur Ermittlung des Einnahmeverlustes aufgrund ermäßigter Eintrittspreise im Freibad könnte z. B. wie folgt aussehen: ca. 200 Familienkarten in der Gemeinde Hürtgenwald ca. 600 Ermäßigungsfälle = Mindereinnahmen in Höhe von 260,00 € (400 x 0,40 € + 200 x 0,50 €) (2 Eltern + 1 Kind á zwei Besuche). Beschlussvorschlag: ohne Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) Ja € € € Einmalig Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung Die Mittel müssen HHSt. bereit gestellt werden. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (FB-Leiter) (FB-Leiter beteil. Fachamt) -2- (Bürgermeister)