Allgemeine Vorlage (Neueinrichtung Küche in der OGS Sistig hier: Sachstand der Maßnahmen)

Daten

Kommune
Kall
Größe
89 kB
Datum
03.09.2013
Erstellt
23.08.13, 18:02
Aktualisiert
23.08.13, 18:02
Allgemeine Vorlage (Neueinrichtung Küche in der OGS Sistig
hier:  Sachstand der Maßnahmen) Allgemeine Vorlage (Neueinrichtung Küche in der OGS Sistig
hier:  Sachstand der Maßnahmen)

öffnen download melden Dateigröße: 89 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 115/2013 03.09.2013 Federführung: Fachbereich II An den Ausschuss für Liegenschaften, Forst und Umwelt mit der Bitte um X FBL: SB: öffentliche Sitzung Herr Feld Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bürgermeister Kenntnisnahme Beigeordneter Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Fachbereichsleiter Vorlage berührt den Haushalt. Mittel verfügbar bei PSK Euro Sachbearbeiter über-/außerplanmäßige Aufwendungen/ Auszahlungen erforderlich bei PSK Deckung erfolgt durch PSK Euro Kämmerer, wenn haushaltsrechtl. Auswirkungen: TOP 7 Neueinrichtung Küche in der OGS Sistig hier: Sachstand der Maßnahmen Beschlussvorschlag: Der Ausschuss für Liegenschaften, Forst und Umwelt stimmt dem Vorentwurf und der Kostenermittlung zu und beauftragt die Verwaltung mit der Ausschreibung der Küche und der notwendigen begleitenden Baumaßnahmen. Sachdarstellung: Im Jahre 2009 wurde die Grundschule Sistig zur „Offenen Ganztagsschule“ erweitert. Die zum Zeitpunkt der Einrichtung der OGS Sistig gebaute Küche war für höchstens 25 – 30 Essen ausgelegt und vom Gesundheitsamt Euskirchen genehmigt. Mittlerweile werden aber ca. 50 Essen gekocht, 35 für die OGS und zusätzlich werden 15 Essen zum Kindergarten Sistig geliefert. Diese Regelung wurde vom Gesundheitsamt bis jetzt zwar geduldet, aber die Köchinnen sind an ihre Grenzen gestoßen. Zur Arbeitserleichterung hat der Förderverein zusätzlich einen Dampfgarer zur Verfügung gestellt. Dieser ist aber in der jetzigen Küchenzeile weder integrierbar, noch ist der Einbau mit den in der Zwischenzeit deutlich verschärften Auflagen des Gesundheitsamtes vereinbar (Abluft, Zuluft, Bodenablauf, Kühlzelle, Kochen und Essen in getrennten Räumen) wie sich nach mehreren Terminen mit den Vertretern des Gesundheitsamtes Euskirchen herausstellte. Die Verwaltung hat daher die Fa. Küchentechnik Decker, Gemünd, damit beauftragt, eine genehmigungsfähige moderne Küche in der Schule zu planen. Vorlagen-Nr. 115/2013 Seite 2 Im Zuge der Vorüberlegungen, auch im Hinblick auf die o.g. Nebenarbeiten, wurde angedacht, die gesamte Einrichtung aus dem Untergeschoss in das Erdgeschoss zu verlegen. Die bisherige Küche könnte dann als Lehrküche erhalten bleiben. Im Erdgeschoss würde ein Raum komplett als Küche eingerichtet mit den Vorteilen, dass sich die technischen Anforderungen (Bodenablauf, Lüftungsanlage) hier mit deutlich geringerem Aufwand realisieren lassen und Anlieferung und Ausgabe nach draußen einfacher zu handhaben sind. In der Sitzung werden die Planungen und Kostenermittlungen vorgestellt.