Mitteilungsvorlage (Aufstellung eines Landschaftsplanes für das Gebiet der Gemeinde Hürtgenwald; hier: Sachstand)

Daten

Kommune
Hürtgenwald
Größe
48 kB
Erstellt
17.12.09, 15:55
Aktualisiert
17.12.09, 15:55
Mitteilungsvorlage (Aufstellung eines Landschaftsplanes für das Gebiet der Gemeinde Hürtgenwald;
hier: Sachstand) Mitteilungsvorlage (Aufstellung eines Landschaftsplanes für das Gebiet der Gemeinde Hürtgenwald;
hier: Sachstand)

öffnen download melden Dateigröße: 48 kB

Inhalt der Datei

GEMEINDE HÜRTGENWALD Mitteilungsvorlage Nr.: Der Bürgermeister Beratungsfolge Bau- und Umweltausschuss Termin 22.11.2007 124/2007 Bemerkungen TOP öffentlich Fachbereich: Sachbearbeiter: IV Herr Franke Aktenzeichen: Datum: IV H/Ra 07.11.2007 Bezeichnung Aufstellung eines Landschaftsplanes für das Gebiet der Gemeinde Hürtgenwald; hier: Sachstand Sachverhalt: In der Sitzung des Gemeinderates am 05.07.2005 wurde die Aufstellung des Landschaftsplanes für das Gebiet der Gemeinde Hürtgenwald beschlossen. Der Kreis Düren, der Träger des Verfahrens ist, hat mit der Abwicklung des Aufstellungsverfahrens die Firma GfL Planungs- und Ingenieurgesellschaft mbH, Zweigstelle Koblenz, beauftragt. Der dort zuständige Arbeitsgruppenleiter ist Herr Martin Castor. Seitens des Kreises Düren wird die Angelegenheit durch Herrn Gerhards von der Unteren Landschaftsbehörde begleitet. In einem ersten Arbeitsschritt wurden zwischen der Unteren Landschaftsbehörde, der Firma GfL und der hiesigen Dienststelle relevante Daten zur Erstellung des Landschaftsplanes Hürtgenwald zusammengetragen. Mit einer öffentlichen Informationsveranstaltung am 06.11.2007 sowie mit der Einrichtung eines sog. Bürgerbüros am 13.11. und 20.11.2007 wurde durch Herrn Castor ein weiterer Schritt zur Grundlagenermittlung für das Verfahren getätigt. Ferner wurden Facharbeitskreise, z. B. Landwirtschaft, Forst/Jagd, Naturschutz/Denkmalschutz, Erholung/Freizeit, gebildet. Ursprünglich war es geplant, in der Bauausschusssitzung durch Herrn Castor einen Bericht über den Stand des Verfahrens und das weitere Vorgehen zu erhalten, jedoch kann diese Sitzung aufgrund terminlicher Überschneidungen durch Herrn Castor nicht besucht werden. Es ist daher geplant, in der Haupt- und Finanzausschusssitzung am 29.11.2007 diesen Vortrag nachzuholen. Spezielle Einzelfragen können zu diesem Zeitpunkt beantwortet werden. Beschlussvorschlag: Entfällt -1 - Finanzielle Auswirkungen ? 1) 2) 3) 4) Nein € € € Einmalig Jährliche Folgekosten/-lasten Objektbezogene Einnahmen (Zuschüsse/Beiträge) Die Mittel stehen haushaltsrechtlich zur Verfügung Die Mittel müssen HHSt. bereit gestellt werden. Gefertigt: (Sachbearbeiter) Mitzeichnung (FB-Leiter) (FB-Leiter beteil. Fachamt) -2 - (Bürgermeister)