Politik bei uns wird nicht mehr aktiv betreut, eine Datenaktualisierung findet genausowenig statt wie Support.

Wir würden gerne weitermachen. Aber die Ansprüche an die Plattform passen nicht zum vollständig ehrenamtlichen Betrieb. Hintergründe und Ideen zur Rettung finden Sie in diesem Blogartikel.

Allgemeine Vorlage (1.1 Ergebnis der Messungen des LANUV NRW hier: Windpark Kall)

Daten

Kommune
Kall
Größe
85 kB
Datum
03.07.2012
Erstellt
22.06.12, 18:08
Aktualisiert
08.08.12, 18:11
Allgemeine Vorlage (1.1	Ergebnis der Messungen des LANUV NRW
	hier:	Windpark Kall)

öffnen download melden Dateigröße: 85 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 109/2012 03.07.2012 Federführung: Fachbereich II An den Ausschuss für Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsförderung mit der Bitte um X FBL: SB: öffentliche Sitzung Herr Schmidt Frau Keutgen Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bürgermeister Kenntnisnahme Beigeordneter Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Fachbereichsleiter Vorlage berührt nicht den Haushalt. Mittel verfügbar bei PSK Euro Sachbearbeiter über-/außerplanmäßige Aufwendungen/ Auszahlungen erforderlich bei PSK Deckung erfolgt durch PSK Euro Kämmerer, wenn haushaltsrechtl. Auswirkungen: TOP 1 1.1 Mitteilungen und Beantwortung von schriftlichen Anfragen Ergebnis der Messungen des LANUV NRW hier: Windpark Kall Beschlussvorschlag: Die Mitteilung wird zur Kenntnis genommen. Sachdarstellung: Mit Schreiben vom 03.03.2010 beauftragte der Kreis Euskirchen in Abstimmung mit der Bezirksregierung Köln das LANUV NRW, die Geräuschimmissionen des Windparks Kall messtechnisch zu erfassen. Der zu betrachtende Immissionsort „Auf der Kegelbahn 8“ befindet sich in etwa 845 m Abstand zur nächstgelegenen Windenergieanlage. Im Messbericht wird zusammenfassend mitgeteilt, dass der maßgebliche Wert des Beurteilungspegels für den Immissionsort „Auf der Kegelbahn 8“ in Kall auf Basis von drei unabhängigen Messungen zu 37 dB (A) bestimmt wurde. Damit ist der Nacht-Immissionsrichtwert von 40 dB(A) eingehalten. Der Messbericht des LANUV NRW mit den Messergebnissen der Messungen aus dem Jahr 2011 wird den Fraktionsvorsitzenden bzw. Ratsherren per Email übersandt.