Allgemeine Vorlage (Elternbefragung)

Daten

Kommune
Kall
Größe
260 kB
Datum
20.11.2012
Erstellt
05.11.12, 18:07
Aktualisiert
05.11.12, 18:07
Allgemeine Vorlage (Elternbefragung) Allgemeine Vorlage (Elternbefragung)

öffnen download melden Dateigröße: 260 kB

Inhalt der Datei

Auswertung der Elternbefragung zur Errichtung einer Sekundarschule - GS Kall + SistigI. Allgemeines befragte Eltern insgesamt davon Rückläufer insg. davon Klasse 1 davon Klasse 2 davon Klasse 3 davon Klasse 4 420 250 55 60 67 68 % 100 60 13 14 16 16 II. Fragebogen 3. Würden Sie Ihr Kind an einer Sekundarschule anmelden? ganz bestimmt eher ja eher nein bestimmt nicht gesamt Klasse 1 7 30 15 3 55 % 3 12 6 1 22 Klasse 2 1 38 18 3 60 % 1 15 7 1 24 Klasse 3 9 22 24 12 67 % 3 9 10 5 27 Klasse 4 11 25 22 10 68 % 4 10 9 4 27 gesamt 28 115 79 28 250 % 11 46 32 11 100 gesamt Kl. 3 + 4 20 47 46 22 135 % 7 18 18 9 54 % % 3 7 7 3 6 26 gesamt 19 123 122 37 86 387 % 5 32 32 9 22 100 gesamt Kl. 3 + 4 13 69 66 21 39 208 % 4 17 17 5 11 54 % % gesamt gesamt Kl. 3 + 4 40 32 63 135 % 15 35 34 16 100 4. Welche andere Schulform käme für Sie alternativ in Frage, wenn das derzeitige Angebot unverändert bliebe? (bis zu 2 Antworten möglich) HS RS GY GesS noch unklar gesamt Klasse 1 2 21 28 8 25 84 % 1 5 7 2 7 22 Klasse 2 4 33 28 8 22 95 % 1 8 7 2 6 24 Klasse 3 2 40 39 8 18 107 % 1 10 10 2 5 28 Klasse 4 11 29 27 13 21 101 % Klasse 4 6 33 32 10 19 100 5. Wo werden Sie Ihr Kind voraussichtlich an einer weiterführenden Schule anmelden? Klasse 1 in der Gde. Kall in einer Nachbarkommune noch unklar gesamt % 14 7 32 53 6 3 13 22 Klasse 2 15 9 36 60 % 6 4 14 24 Klasse 3 20 17 30 67 8 7 12 27 20 15 33 68 8 6 13 27 69 48 131 248 % 28 19 53 100 % 16 13 25 54 30 24 47 100 An der Elternbefragung, die bei allen Grundschuleltern (Klassen 1-4) durchgeführt wurde, beteiligten sich insgesamt rd. 60%, davon rd. 32 % an Eltern der maßgebenden Dritt- und Viertklässler. Insgesamt würden rd. 57% der an der Befragung teilgenommenen Eltern ihr Kind an der Sekundarschule in Kall anmelden, davon rd. 25% der Dritt- und Viertklässler. Rd. 43% der an der Befragung teilgenommenen Eltern würden ihr Kind nicht an der Sekundarschule anmelden, davon rd. 27% der Dritt- und Viertklässler. Von den maßgebenden an der Befragung teilgenommenen Eltern der Dritt- und Viertklässler würde rd. die Hälfte ihr Kind an der Sekundarschule in Kall anmelden, davon rd. 15% ganz bestimmt und rd. 35 % ehr ja; die andere Hälfte würde ihr Kind nicht an der Sekundarschule Kall anmelden, davon rd. 34% eher nicht und rd. 16% ganz bestimmt nicht. Alternativ würden nur rd. 5% der an der Befragung teilgenommenen Eltern ihr Kind an einer HS anmelden, davon rd. 4% der Dritt- und Viertklässler. Jeweils rd. 32% würden sich für eine RS sowie für ein GY entscheiden, davon jeweils rd. 17% der Dritt- und Viertklässler. Für rd. 9% wäre die GesS eine Alternative, davon rd. 5% der Dritt- und Viertklässler. Rd. 22% sind sich über die Wahl der alternativen Schulform noch unklar, davon rd. 11% der Dritt- und Viertklässler. Für rd. 6% der maßgebenden an der Befragung teilgenommenen Eltern der Dritt- und Viertklässler käme alternativ die HS, für rd. 33% die RS, für rd. 32% das GY sowie für rd. 10% die GS in Frage; rd. 19% sind sich bei der Wahl der alternativen Schulform noch unklar. Insgesamt 28% der an der Befragung teilgenommenen Eltern würden ihr Kind an einer weiterführenden Schule innerhalb der Gemeinde Kall anmelden, davon rd. 16% der Dritt- und Viertklässler. Insg. 19% beabischtigen, ihr Kind an einer weiterführenden Schule der Nachbarkommen anzumelden, davon rd. 13% der Dritt- und Viertklässler. Rd. 53% sind sich über die Wahl des Schulstandortes noch unklar, davon rd. 25% der Dritt- und Viertklässler. Von den maßgebenden an der Befragung teilgenommenen Eltern der Dritt- und Viertklässler beabsichtigten rd. 29% ihr Kind an einer weiterführenden Schule in der Gemeinde Kall anzumelden und rd. 24% an einer weiterführenden Schule einer Nachbarkommune; rd. 47% sind sich noch unsicher, wo sie ihr Kind anmelden werden.