Allgemeine Vorlage (Anlage 2 Verkleinerung Bebauungsplan)

Daten

Kommune
Kall
Größe
2,6 MB
Datum
13.12.2012
Erstellt
04.12.12, 18:07
Aktualisiert
04.12.12, 18:07
Allgemeine Vorlage (Anlage 2 Verkleinerung Bebauungsplan)

öffnen download melden Dateigröße: 2,6 MB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall 0 M. 1:500 10 20 30 40 50 m N N WA II 0,2 0,4 o SD / WD #17.0 X # 4 1 .0 #1.0 # 10.0 #15.0 X 7 13. X 0.8 # 3.0 Ga/St GFL-Recht Gemeinde: Kall Gemarkung : Keldenich Flur: 1 Plangrundlagen: und ALK des Geoportals Kreis Euskirchen, geliefert durch: Plangrundlagen: 53945 Blankenheim (Stand: 27.02.2012) (Darstellung in blau) Legende: Rechtsgrundlagen Mit Geh-, Fahr- und Leitungsrechten WA WA von Bebauung, Bepflanzung und sonstigen Hindernissen freizuhalten G Gehrecht F Fahrrecht L Leitungsrecht Allgemeines Wohngebiet Neuparzellierung, Vorschlag X BauGB Keldenich Baugesetzbuch in der Fassung der Bekanntmachung Art. 1 des Gesetzes vom 22.07.2011 (BGBI. I. S. 1509) -in der zurzeit geltenden Fassung- BauNVO Baunutzungsverordnung i. d. F. der Bekanntmachung vom 22.04.1993 (BGBl.I. S. 466) -in der zurzeit geltenden Fassung/ WD / Walmdach PlanzV und die Darstellung des Planinhalts (Planzeichenverordnung) vom 18.12.1990 (BGBl. I. 1991 S. 58), 22.07.2011 (BGBI. I. S. 1509) -in der zurzeit geltenden Fassung- Ga/St Ga/St GO NW i. d. F. der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV. vom 18.09.12 (GV. NRW S. 436) -in der zurzeit geltenden Fassung- M. 1:5.000 den Inhalt des Liegenschaftskatasters und der Hinweis, wo diese eingesehen werden kann, sind .................................. beschlossen worden. ............................... bis .............................. zu Sie ist hinsichtlich der planungsrelevanten Bestandteile geometrisch einwandfrei. Bestandteil des Bebauungsplanes sind Textliche Festsetzungen. Diese getreten. Auslegung erfolgte am ........................... . anzuwenden ist die Festsetzung Kall, den .................................. Blankenheim, den .......................... Kall, den .................................. Kall, den .................................. Kall, den .................................. Eingangsebene an die neue unterhalb (heutige .............................. (Siegel) ................................................. (Siegel) .................................. (Siegel) ................................................. (Siegel) ....................................................... (Siegel) GmbH, 10772 Berlin (Tel.: 030/2601-0; Fax: 030/2601-1260)