Allgemeine Vorlage (Anlage 3A (Betriebsbeschreibung))

Daten

Kommune
Kall
Größe
189 kB
Datum
22.03.2011
Erstellt
14.03.11, 18:16
Aktualisiert
14.03.11, 18:16
Allgemeine Vorlage (Anlage 3A (Betriebsbeschreibung)) Allgemeine Vorlage (Anlage 3A (Betriebsbeschreibung)) Allgemeine Vorlage (Anlage 3A (Betriebsbeschreibung)) Allgemeine Vorlage (Anlage 3A (Betriebsbeschreibung)) Allgemeine Vorlage (Anlage 3A (Betriebsbeschreibung)) Allgemeine Vorlage (Anlage 3A (Betriebsbeschreibung))

öffnen download melden Dateigröße: 189 kB

Inhalt der Datei

Anlage l/8 zu W BauPrüfVO Blatt Bauantrag / Antrag auf Vorbescheid vom 1 Betriebsbeschreibung für gewerbliche Anlagen Bauhefrin / Bauhetr: Bekelberin / Betreiber Grundstück (Ort, Straße, Haus-Ni) 53925 Kall, Heinkelstrasse ]l Tierheim Art des Betriebes oder der Anlage Erzeugnisse Dienstleistung Aufnahme und Versorgung von Fund-, Abgabe- und Ferientieren Rohstoffe. Materialien, Betriebsstoffe, Reststoffe, Waren Arbeitsabläufe [,lru"it.rut"ltplan ist beigefügt Maschinen, Apparate, Fördereinrichtu nge n, B etri ebsfa hrze uge fl Maschinenaufstellungsplan ist beigefügt 2I Betriebszeit an Werktagen von 08:00 3 | Gesamtbeschäftigte am Betriebsort - | 21:00 unter 3 davon in der stärksten Schicht 1 uur Lr Vorhabens 'ruilr uilg uEr bis 08:00 I Zahl der Schichten 21 00 weiblich männliche über 18 Jahre im bestehenden Betrieb ldul an Sonn- und Feiertagen von Zahl der Schichten bls 1 8 Jahre über 1 I Jahre unter 1 I Jahre insqesamt tc 18 max. gleichzeitie 5 in der Woche 18 t3 3 davon in der stärkeren Schicht Angaben zu Arbeitsräumen und Sozialeinrichtungen 4 I Arbeitsräume Besondere Einwhkungen und Gefahren . , und Ursache Bezeichnung des Raumes Sch utzvorkehrung en Gesundheitlich unzuträgliche Temperaturen, Wärmestrahlun g, mech. Schwingungen, elektrostatisch6 Aufl adungen, ionisierendeStrahlung Getantslofie (auch Gase, Abgase, N€bel oder Stäube Sicherheilsdatenblätter beifügen) Lärm am Arbeitsplalz keine siehe Schallschutzg uta chte n Fortsetzung Blatt 2 Anlage l/8 zu W BauPrüfVO Blatt 2 Baubeschreibunq Blatt 2 im bestehenden Betrieb für Frauen nach Durchführung des Vorhabens für Frauen Waschräume Zahl der Waschbecken Zahl der Duschen Toilettenräume Zahl der Toiletten Zahl der Bedüdnisstände n zu Arbeitsräumen und Sozialeinrichtunqen Lüftung Raumbenennung nach Grundrisszeichnung (Nr.) freie Lüftung Raumlufttechnische Anlage sönstige Lüftungsmaßnahmen Raumtemperatur Raumbenennung nach Grundrisszeichnung (Nr.) vorgesehene Rutschhemmende Fußböden in folgenden Räumen Raumbenennung nach G rundrissze Sicherheitsbeleuchtung ilr folgenden Räumen Raumbenennung nach Grundrisszeichnung (Nr.) Fortsetzung Blatt 3 Anlage l/8 zu W BauPrüfVO Btatt 3 Baubeschreibung Blatt 7| z.t I 3 Bauhetrin / Bauhar' 8a!anfag von: lmmissionsschutz Luftverunreinigung (2. B. durch Rauch, Ruß, Staub, cäse, Aerosole, Dämpfe, Geruchsstoffe) Art der Verunreinlgung Lage der Emiss ionsöffnungen (Grundriss- und Höhenängaben) Maßnahmen zur Vermeidung schädlicher Luftverunre z.e I in ig u ngen Geräusche Tiere (2.8. durch Anlagen, Tättgkeiten, Tageszeit von - 0ts Fehrzeugverkehr auf dem crundstück) Ursache, Dauer, Häufigkeit Lage der Geräuschquellen (Austrittsöffnungen, g gf. 08:00 - 21:00 draußen Nachizeit - 6.00) von - bis (22.00 in Containern Über das Grundstück verteilt, aber weit entfernt von den Grenzen und sehr weit entfernt von Nachbargebäuden. Richtungsangaben) Maßnahmen zur Vermeidung schädlicher Geräusche 7.3 | Erschütterungen, mechanische Schwingungen unterbringung der geräuschrelevanten Tierarten zur Nachtzeit innerhalb geschlossener Behausungen. Tierbehausungen (Container) mit einem bewerteten MindestSchalldämrfimaß von R'w 35 dB(A) für die Wand- und Dachfläche. s. vorliegendes Schallschutzgutachten. keine Tageszeit von - bls Nachtzeit - 6:00) von - bts (22.00 Art, Ursache, Dauer und Häufigkeit Lage der Erschütterungsoder Schwingu ngsquellen Maßnahmen zur Vermeidung schädlicher Erschütterungen oder Schwingungen Fortsetzung Blatt 4 Anlaqe l/8 zu W BauPrüfVO Blatt Baubeschreibung Blatt 4 Frrih4, Bauantrag vom: ,n / Fä,'hörr' 7.4 Abfallstoffe A Art, Menge pro Zeiteinheit Zwisc he nlage ru n g A,rt, Ort und Menge .Art der Beseitigung z.s I Besonders zu behandelnde keine Abwässer - Art, Menge Pro Zeiteinheit Art und Ort-der Behandlung Verbleib der Rückstände il Verfahren nach anderen Re Grundstückskauf erfolgte nach Ratsbeschluss für Tierheim-Nutzung vom 1 6.07.201 0. chtsvors chriften (2.8. Genehdigung, Erlaubnis, Eignungsf eststellung nach Wasset, Gewerb6-, lmmissionsschulzrecht) Art des Verfahrens, Gegenstand, Antragsdatum Bescheid(e) vom (Ergänzung zu Nr.5 des Bauantrags) ol -l Sonstige Angaben und Hinweise, die zur Beurteilung des Vorhabens notwendig s ind Ort, Datum Genehmigungsvermerk o!rcn Aklenzeichen 4 Nutzfläche Hunde-Bereich (2.85m*Z,SOr) x2 - Hunde-Container ll (2.B5mx2.B0m) x1 -1(OÄm2 Hunde-Container lll (2.85mx2.80m) x2 = Hunde-Container lV (2.85mx2.B0m) x2 = 15.96 Hunde-Container ,, Lager I / Futterküche 1E OA m2 15.96 m2 m2 5.80mx2.30m Gesamt Hunde-Bereich 77,18 m2 Nutzfläche Katzen-Bereich (2.85mx2.80m) x2 -1(OAm2 Katzen-Container ll (2.85mx2.B0m) X2 = 15.96 m2 Katzen-Container lll (2.85mx2.B0m) x2 'l = 5.96 m2 Katzen-Container lV (2.B5mx2.B0m) xZ = 15.96 m2 = 13,34 mz Katzen-Container Lager I / Futterküche 5.80mx2.30m Gesamt Katzen-Bereich 77,18 m2 Kleintier-B ereich (2.875mx2.80m) x2 = 16.10 m2 Vogel-Bereich (1.9ilmx2.B0m) X3 = 15.96 mz Seite 1 von 3 Lager i Futterküche 5.80mx2.30m = 13.34 m2 45,40 m2 Werkraum 5.80mx2.30m = 13.34 m2 WaschJ Trockenraum 5.80mx2.30m = 13.34 m2 5.80mx2.30m = 13.34 m2 I rooel ) Sozialraum / Schulung 5.80mx4.60m = 26.68 Hundequarantäne 5.80mx2.30m -17?Am2 Hundequarantäne 5.80mx2.30m = 13.34 m2 Katzenquarantäne 5,80mx2.30m = 13.34 mz Aufwachraum 5.80mx2.30m - 1? ?/l 5.80mx2,30m = 5.80mx4.60m = 26.68 m2 5.80mx4.60m = 26,68 m2 Küche Büro / WC / Shop Tierarzt 6esamt Nutzfläche: m2 m2 13.34 m2 386.52 mz Seite 2 von 3