Allgemeine Vorlage (Vereinsförderung hier: Vergabe von Zuschüssen)

Daten

Kommune
Kall
Größe
12 kB
Datum
23.11.2010
Erstellt
11.11.10, 18:16
Aktualisiert
25.11.10, 18:23
Allgemeine Vorlage (Vereinsförderung
hier:   Vergabe von Zuschüssen) Allgemeine Vorlage (Vereinsförderung
hier:   Vergabe von Zuschüssen)

öffnen download melden Dateigröße: 12 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 207/2010 23.11.2010 FBL: SB: Federführung: Fachbereiche I und II An den Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport mit der Bitte um X öffentliche Sitzung Herr Heller / Her Krause Frau Kratz / Frau Klinkhammer Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bgm. Kenntnisnahme FB I (bei üpl./apl. Ausgaben) Haushaltsmäßige Auswirkungen: Vorlage berührt nicht den Haushalt. x Mittel verfügbar bei PSK 060 366 002 5318 000 über-/außerplanmäßige Ausgabe erforderlich bei Deckung erfolgt durch 6.410,-- Euro Euro TOP 6 Vereinsförderung hier: Vergabe von Zuschüssen Beschlussvorschlag: Der Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport beschließt gemäß dem Vorschlag der Kommission, folgende Zuschüsse für außergewöhnliche Investitionen und Projekte mit Schwerpunkt Jugendarbeit zu gewähren: Bürgerverein Krekel e.V. 200,00 € Süetenicher Schlipse e.V. 200,00 € Verein für Kampfkünste Kall e.V. 800,00 € Art Eifel e.V. 250,00 € SC Wahlen 1954 e.V. 200,00 € Bürgerverein Sistig e.V. 250,00 € SV Sistig/Krekel e.V. 400,00 € Dorfgemeinschaft Scheven e.V. 2.200,00 € DRK 400,00 € VdK 400,00 € insgesamt ________ 5.300,00 € Vorlagen-Nr. 207/2010 Seite 2 Sachdarstellung: Im Haushalt 2010 stehen bei Produkt / Sachkonto 060 366 002 / 5318 000 insgesamt 14.000 € für „Vereinsförderung“ zur Verfügung. Von diesen Mitteln erhielt der Verein Art-Eifel e.V. gemäß Beschluss des Ausschusses für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport vom 23.02.2010 im Vorgriff einen Anerkennungsbetrag in Höhe von 250,- €. Weiterhin hat der Ausschuss in seiner Sitzung am 23.09.2010 bereits über die Anträge beschlossen, die fristgerecht bis zum 31.08.2010 bei der Gemeindeverwaltung eingegangen waren; die Gesamtsumme der in dieser Sitzung beschlossenen Anträge beläuft sich auf 5.840,- €. Ferner hat der Haupt- und Finanzausschusses in seiner Sitzung am 21.09.2010 vorgeschlagen, die bisher erhobene Kostenbeteiligung der Sportvereine wegfallen zu lassen und im Gegenzug den dadurch ausfallenden Betrag in Höhe von 1.500,- € beim Haushaltsansatz des Produkt / Sachkontos 060 366 002 / 5318 000 (Vereinsförderung) zu sperren; hierüber wird der Rat in seiner Sitzung am 25.11.2010 beraten. Demnach stehen aktuell noch 6.410,- € zur Verteilung zur Verfügung. In der Sitzung des Ausschusses für Jugend, Schule, Soziales, Kultur und Sport am 23.09.2010 bestand Einigkeit darüber, dass eine Kommission, bestehend aus einer Person pro Fraktion sowie verwaltungsseitig Frau Klinkhammer und Frau Kratz, eingerichtet werden soll. Diese soll über die in der vorgenannten Sitzung negativ beschiedenen und über die verspätet eingegangenen Anträge (gemäß Tischvorlage v. 23.09.2010) beraten, sowie ferner über die Anträge, die in der nachgeschalteten Frist bis 30.09.2010 eingegangen sind. Die Kommission hat am 02.11.2010 über die vorgenannten und als Anlage beigefügten Anträge beraten und schlägt vor, diese wie in der Anlage ausgewiesen zu bezuschussen.