Allgemeine Vorlage (FDP-Antrag)

Daten

Kommune
Kall
Größe
72 kB
Datum
05.04.2011
Erstellt
25.03.11, 18:18
Aktualisiert
20.05.11, 05:14
Allgemeine Vorlage (FDP-Antrag)

öffnen download melden Dateigröße: 72 kB

Inhalt der Datei

FDP 17.43.2011 FDP-Fraktion Kall, Bahnhofstraße 20. 53925 Kall. der FraktionvoFiEende Herrn Herbert Radermacher Bürgermeister der Gemeinde Kall Rathaus 53925 Kall Sehr geehrter Herr Radermacher, als Einstieg in die Umwandlung der Kinderspielplätze in generationsübergreifende Freizeitanlagen beantragt die FDP- Fraktion die Anschaffung eines SeniorenOutdoor- Fitness- Gerätes für den Spielplatz in der Auel- Str., Kall in 201 1. Die Haushaltsmittel stehen unter der Position Spielgeräte im Haushalt 201 1 zur Verfügung. Begründung: Auf Grund des demografischen Wandels und der hohen Kosten, die die Pflege der bestehenden Kinderspielplätze verursacht, wäre es an der Zeit diese Plätze nicht nur für eine immer kleiner werdende Zahl von Kindern vozuhalten, sondern OutdoorFitnessgeräte anzuschaffen, die nicht nur für Senioren, sondern Erwachsene generell attraktiv sind. In vielen Ländern Europas (2.8. Niederlande und Spanien) sind solche Fitnesszonen in Städten und sogar kleinen Gemeinden schon die Regel. Walking oder Jogging wird an solchen Fitnesszonen unterbrochen. lm Gegensatz zu den alten Trimmpfaden, deren Geräte auf den meist nicht einsehbaren und abgelegenen Wegen häufig zerstört werden, sind moderne Fitnessgeräte, z.B. Ganzkörpertrainer, konzentriert auf einem öffentlichen ,,Spielplatz" Anziehungspunkte. Großeltern und Eltern können ihren Enkeln und Kindern nicht nur beim Spielen zusehen, sondern selbst aktiv werden. Mit einem Gerät auf dem Spielplatz in der Auelstr., der in relativer Nähe zu den Kaller Seniorenresidenzen liegt, könnte ausgetestet werden, wie die Akzeptanz dieser für uns neuen,,Spielzeugform" ist. Wir bitten diesen Antrag im Planungsausschuss am 22.03.2011 als Beitrag zu TOP 3 zu behandeln. Der Beschluss über den Antrag sollte im nächsten Sozialausschuss erfolgen. Mitrreundlichen Grüßen Dr. Ma fu fr///k nfred Wolter, Fraktionsvorsitzender