Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsf. (Bauvoranfrage für den Neubau eines Maschinen- und Geräteunterstandes auf dem Grundstück Gemarkung Wahlen, Flur 17, Flurstück 158, gelegen in Benenberg, Wildenburger Straße 25)

Daten

Kommune
Kall
Größe
13 kB
Datum
24.11.2009
Erstellt
19.11.09, 21:44
Aktualisiert
19.11.09, 21:44
Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsf. (Bauvoranfrage für den Neubau eines Maschinen- und Geräteunterstandes auf dem Grundstück Gemarkung Wahlen, Flur 17, Flurstück 158, gelegen in Benenberg, Wildenburger Straße 25) Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsf. (Bauvoranfrage für den Neubau eines Maschinen- und Geräteunterstandes auf dem Grundstück Gemarkung Wahlen, Flur 17, Flurstück 158, gelegen in Benenberg, Wildenburger Straße 25)

öffnen download melden Dateigröße: 13 kB

Inhalt der Datei

Gemeinde Kall Vorlagen-Nr. Sitzungstermin Der Bürgermeister 164/2009 24.11.2009 Federführung: Fachbereich FB III An den Ausschuss für Bau, Planung, Tourismus und Wirtschaftsförderung mit der Bitte um X Fachbereichsleiter: Sachbearbeiterin: öffentliche Sitzung Herr Schramm Frau Keutgen Beschlussfassung Mitzeichnung durch Fassung eines Empfehlungsbeschlusses an den Bgm. Kenntnisnahme FB I (bei üpl./apl. Ausgaben) Haushaltsmäßige Auswirkungen: X Vorlage berührt nicht den Haushalt. Mittel verfügbar bei Euro über-/außerplanmäßige Ausgabe erforderlich Deckung erfolgt durch Euro TOP 5.4 Bauvoranfrage für den Neubau eines Maschinen- und Geräteunterstandes auf dem Grundstück Gemarkung Wahlen, Flur 17, Flurstück 158, gelegen in Benenberg, Wildenburger Straße 25 Beschlussvorschlag: Wird aufgrund der Ortsbesichtigung formuliert! Sachdarstellung: Der Antragsteller beabsichtigt, im rückwärtigen Bereich seines Hausgrundstückes Gemarkung Wahlen, Flur 17, Flurstück 158, gelegen in Benenberg, Wildenburger Straße 25, einen Maschinen- und Geräteunterstand in einer Größe von 18,00 m x 8,00 m zu errichten. Der Antragsteller bewirtschaftet seit Jahren mit seinen drei Söhnen die eigenen sowie angepachteten Grünflächen im Rahmen der Heuernte. Im Laufe der Jahre wurden diverse landwirtschaftliche Geräte (z.B. Traktor, Zugmaschinen in Form von Unimogs, Heuwender etc.) angeschafft, die nunmehr in dem geplanten Unterstand abgestellt werden sollen. Die vorhandene Bebauung „Wildenburger Straße 25“ liegt innerhalb der Satzung über den im Zusammenhang bebauten Ortsteil Benenberg. Das geplante Bauvorhaben liegt außerhalb dieser Ortslagenabgrenzungssatzung und somit im Außenbereich (Anlage1). Im Flächennutzungsplan der Gemeinde Kall ist der Bereich als „Fläche für die Landwirtschaft“ ausgewiesen. Das Bauvorhaben ist somit nach § 35 BauGB planungsrechtlich zu beurteilen. Zur Erläuterung des Bauvorhabens werden Auszüge aus den Bauvorlagen der Einladung zu dieser Sitzung beigefügt (Anlage 2). Eine Ortsbesichtigung ist vorgesehen. Vorlagen-Nr. 164/2009 Seite 2